"Aua"

MontanaBlack: Hund verletzt den Streamer beim Spaziergang - Das ist passiert

Das hätte Böse enden können - Der Twitch-Streamer MontanaBlack wurde bei einem Spaziergang mit seinem Mops von einem Hund angegriffen und verletzt.

  • MontanaBlack wird von Hund in den Arsch gebissen.
  • Streamer als großer Beschützer. 
  • Monte präsentiert sich leicht bekleidet auf YouTube. 
Buxtehude, Deutschland – Auch wenn der Streamer MontanaBlack eigentlich ein sehr ruhiger Mensch ist, so ist ihm für einige Dinge auf der Welt nichts zu gefährlich. Darunter auch sein Hund Kylo, für welchen er erst kürzlich einige fiese Bisse kassierte. 

Vollständiger Name

Marcel Thomas Andreas Eris

Bekannt als

MontanaBlack

Geburtstag

02. März 1988

Geburtsort

Buxtehude

Follower auf Twitch

2.528.565 (Stand: 04. Mai 2020)

MontanaBlack: Streamer wird von Hund in den Po gebissen

Das MontanaBlack neben seiner PS4, seinen Fans, welche grade als Nazis betitelt werden und seinen Großeltern, auch Tiere liebt, wissen bereits die meisten Zuschauer. Nun hat der Streamer aus Buxtehude seine Liebe gegenüber Tieren erneut beweisen, indem er seinen eigenen Hund, Kylo, in den Schutz genommen hat. Auch, wenn MontanaBlack sich dabei in den Hintern hat beißen lassen.

MontanaBlack, welcher eigentlich Marcel Eris heißt, hat einen kleinen schwarzen Mops, welcher Kylo heißt. Dieser wird häufig in Instagram Storys geteilt und besitzt sogar einen eigenen Instagram-Account.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von KYLE (@kylethepuggg) am

Nun wurde MontanaBlack allerdings Opfer von einem Angriff eines anderen Hundes, als dieser auf seinen Mops Kylo losgehen wollte. Doch MontanaBlack nahm seinen eigenen Hund in den Schutz und lenkte den Angriff des größeren Hundes auf sich selbst. 

Da geht einem bei so viel Tierliebe doch glatt das Herz auf, selbst wenn sich MontanaBlack verletzt hat. 

MontanaBlack: Kein Schmerz zu groß um Kylo zu beschützen

Doch für MontanaBlack ist laut seinen eigenen Aussagen kein Schmerz zu groß gewesen um seinen Hund Kylo zu beschütze. So sagt er im Stream auf Twitch: "Jeder Schmerz wäre für mich akzeptabel gewesen." Für den Streamer kam in dem Moment des Angriffes nur eine Sache in den Sinn, Kylo zu beschützen. MontanaBlacks Hund wollte noch eine Runde drehen um sich eines größeren Geschäfts zu erleichtern, als einer der Nachbars Hunde der Großeltern von Monte zum Angriff ansetze. Laut MontanaBlack hassen sich Kylo und der Nachbarshund schon seit längerer Zeit. Normalweise sei der Nachbarshund auch angeleint, allerdings war er es dieses Mal nicht. 

So sind beide Hunde feindselig aufeinander zugelaufen während Deutschlands beliebtester Streamer sich zwischen den beiden Fronten befand. Da Kylo viel kleiner ist als der Nachbarshund hat MontanaBlack die kurzfristige Entscheidung getroffen, Kylo auf den Arm zu nehmen. Da der Nachbarshund dann allerdings Monte auch als Zielfläche gesehen hat, bekam der Buxtehuder zwei Bisse in den Oberschenkel.

MontanaBlack: Buxtehuder leicht bekleidet im Stream

Um seinen Zuschauern die Wunde zu präsentieren, bindet sich MontanaBlack, welcher erst kürzlich das Titelbild von Mercedes war, kurzerhand im Twitch-Stream ein Handtuch um seine Oberschenkel. Danach betont er mehrfach, dass wenn grade Twitch-Moderatoren anwesend sind, diese nicht denken sollen, dass der Streamer um mehr Geld bittet oder sexuelle Inhalte sendet. Er möchte lediglich die Wunde an seinem Oberschenkel zeigen. Allerdings sieht der präsentierte, halbnackte Oberschenkel schon verdächtig attraktiv aus.

MontanaBlack präsentiert in einem Livestream seine Wunde

MontanaBlack selbst betont, dass die Wunde keine allzu große Schmerzen verursacht hat und bis auf ein paar Kratzer und blaue Flecken er gut weggekommen wäre. 

Da das ganze Video mit der gesamten Geschichte von MontanaBlack und seinem Hundebiss sich einige Minuten zieht, hat der YouTube Account "Muss los" die Situation kurz zusammengefasst: 

Hund: Setzt Bedroher auf Kylo ein Kylo: Kackt und steigert seinen Angriff stark 

Monte: Setzt Greifer ein Kylo schwebt jetzt 

Hund: setzt Knirscher auf Monte ein. Die Attacke ist sehr effektiv 

Monte: Setzt Stinkefuß in die Fresse halten ein. Hund ist zurückgeschreckt und kann nicht angreifen

Man kann nur hoffen, dass sich der Twitch-Streamer schnell von dem Angriff erholt und nicht allzu schwere Schmerzen hat. Ein anderer Streamer hat nun auf Twitch einen neuen Weltrekord aufgestellt. Unerwartet zeigt sich der Twitch-Streamer MontanaBlack nun als Naturliebhaber und wird durch seine Müll-Aktion zum Vorbild, beschwert sich allerdings kurz danach über seine Fans. Nun ist dem Streamer etwas schreckliches passiert- MontanaBlack hat seine Nachbarin angefahren. Auch einen eigenen GTA: San Andreas Mod hat der Streamer bekommen.  Kürzlich wurde außerdem die beliebte Twitch-Streamerin Amouranth gebannt – Schuld daran ist ein Troll. Außerdem erhielt eine Gaming-Oma aus Japan eine besondere Trophäe von Guiness World Records und stellt damit alle in den Schatten. MontanaBlack setzt derweilen ein Kopfgeld auf seine Fans aus, die seine Privatsphäre nicht respektieren.  Nun setzt der Streamer auf Twitter ein Zeichen gegen Rassismus. Ein teures Musikstück soll nun die Zukunft von MontanaBlack sichern können. Hat Streamer MontanaBlack die große Liebe gefunden. Ausgerechnet YouTuberin Regina Hixt hat ihm den Kopf verdreht.

Rubriklistenbild: © Phillip Schulze

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare