Harte Worte vom Twitch-Star

MontanaBlack: Ansage an Vlesk – Twitch-Star teilt beim Box-Event aus

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Twitch-Streamer MontanaBlack war live dabei als Rumathra Vlesk während der The Great Fight Night auf die Bretter geschickt hat. Scheinbar fand er es „ganz geil“.

Köln – Die Great Fight Night verspricht spannende Kämpfe, unter anderem zwischen Trymacs und MckyTV. Außerdem kämpfte Rumathra gegen Vlesk. Der Kampf wurde unter anderem vom Twitch-Streamer MontanaBlack an der Ringseite beobachtet. Monte fand den Boxkampf und die Schläger gegen Vlesk offenbar ziemlich gut. Denn „der mit den pinken Haaren war mal frech“.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude, Niedersachsen
Follower auf Twitch4,37 Millionen (Stand April 2022)
Follower auf YouTube2,9 Millionen (Stand April 2022)

MontanaBlack mit Ansage an Vlesk – Fand die Schläge gut

Das ist passiert: Der Kampf zwischen Vlesk und Rumathra war gerade beendet, als prominente Zuschauer von Marc Gebauer zum Kampf befragt wurden. Dort äußerte sich auch MontanaBlack und zeigte sich zunächst begeistert von der Intensität des Fights. Danach sprach er aber auch über die harten Schläge von Rumathra gegen Vlesk, die den Streamer sogar zeitweise auf die Matte schickten. Dazu fand MontanaBlack klare Worte: „Find ich ganz geil. Der mit den pinken Haaren war mal frech auf Twitter“.

MontanaBlack mit Ansage an Vlesk: „Der mit den pinken Haaren war mal frech“.

Was steckt hinter der Aussage? Eine klare Ansage an Vlesk, der sich vor Monaten mal mit MontanaBlack auf Twitter anlegte. Damals drehte es sich um einen Rust-Server, der im Fokus vieler Streamer stand. MontanaBlack sprach ironisch davon, dass sich Frauen auf sein Gesicht setzen könnten. Vlesk antwortete auf den Tweet und verkündete, dass er den Rust-Server verlassen würde. Es brach eine große Diskussion rund um sexuelle Belästigung und die Behandlung von Frauen auf Twitch aus.

Seitdem haben sich Vlesk und MontanaBlack nicht ausgesprochen. Es scheint so, als wäre MontanaBlack noch etwas nachtragend und würde die Niederlage von Vlesk in der Great Fight Night gut finden.

„Habe ich gefühlt“ – MontanaBlack legt im Twitch-Stream nach

MontanaBlack konnte es auch in seinem nächsten Twitch-Stream nicht lassen und wetterte erneut gegen Vlesk. Dort bezeichnete er den Streamer-Kollegen nur als „Pinkhaarigen Among US-Spieler“ und sah den Kampf gegen Rumathra als sein Highlight des Abends. „Es war ein besserer Kampf als Trymacs gegen Mcky. Da habe ich auch mehr mit gefiebert“ sagte Monte.

Besonders gefreut hat ihn die erste Runde des Kampfes, als Rumathra „jedes einzelne pinke Haar von Vlesk herausgezogen hat. Es war anderthalb Minuten nur in den anderen reinhauen.“ Anscheinend wäre er in der Situation selber gerne an Rumathras Stelle gewesen: „Das habe ich so gefühlt“ wiederholte Monte mehrmals. Das Highlight für MontanaBlack war natürlich der Niederschlag von Vlesk: „Das war so köstlich“ amüsierte er sich. Warum er überhaupt Beef mit Vlesk hat, weiß er selber nicht mehr so genau. „Irgendwas war da, das hatte ich noch im Hinterkopf.“ Kommt es also bald zum Kampf von Monte gegen Vlesk?

Mehr Infos zum Box-Event und dem Kampf von Trymacs vs. MckyTV findet ihr hier: Live-Ticker zum Boxkampf The Great Fight Night

Rubriklistenbild: © dpa Philipp Schulze / Instagram Vlesk (Montage)

Kommentare