Schon wieder...

MontanaBlack: Twitch-Streamer kassiert neue Anzeige – Stress mit Polizei

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Badboy und Twitch-Streamer MontanaBlack wurde mal wieder angezeigt. Diesmal erhielt er eine Vorladung wegen angeblicher Beleidigung eines Polizei-Beamten in Buxtehude.

  • MontanaBlack tritt in der Öffentlichkeit immer wieder mit der Polizei in Erscheinung (Alle MontanaBlack News).
  • Streamer MontanaBlack ist unter seinen Fans auf Twitch als waschechter Badboy bekannt.
  • Nun kassiert Marcel Eris erneut eine Anzeige, da er offenbar einen Polizeibeamten in Buxtehude beleidigt hat.

Buxtehude, Deutschland – In den vergangenen Jahren fiel Marcel „MontanaBlack“ Eris der Polizei nicht immer positiv auf. So kassierte der Streamer, den viele von Twitch kennen, bereits etliche Strafanzeigen aufgrund verschiedenster Vergehen. Und die Strähne reißt nicht ab. So kassiert Marcel Eris nun die nächste Anzeige wegen Beamtenbeleidigung wie er auf Instagram mitteilte.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.520.000 (Stand: 13. Mai 2020)
Follower auf Twitch2.560.425 (Stand: 13. Mai 2020)

MontanaBlack: Twitch-Streamer hatte bereits öfters mit der Polizei Zutun

Bereits im Jahr 2019 trat MontanaBlack das erste Mal öffentlich mit der Polizei in Erscheinung. Der Streamer teilte ein Foto eines Beschlusses des Amtsgerichtes Stade auf Twitter.

Zu diesem Zeitpunkt liefen, laut eines Polizeisprechers, „mehrere Verfahren“ gegen MontanaBlack. Bei dem damaligen Verfahren handelte es sich um unerlaubtes Glücksspiel, weshalb beim Streamer auch eine Hausdurchsuchung stattfand. Die Anklagepunkte gegen MontanaBlack lauteten „Verdacht des unerlaubten Glückspiels, der Geldwäsche sowie eines möglichen Verstoßes gegen das Waffengesetz“. Insgesamt vier Beamte und eine Vertreterin der Stadt Buxtehude durchsuchten die Wohnung von Marcel Eris.

Außerdem kassierte MontanaBlack erst vor kurzem eine Anzeige von einer McDonalds-Mitarbeiterin. Der Grund dafür war, dass der Streamer die Mitarbeiterin vor laufender Kamera als „Schlampe“ bezeichnete, da Sie ihn darauf aufmerksam machte, „Feierabend“ zu haben. Der Streamer soll um 1:01 Uhr am Schalter vom ‚McDrive‘ gewesen sein – der McDonalds schließt um 1:00 Uhr. Für seine Äußerungen gegenüber der Angestellten kassierte der Streamer eine Strafanzeige. Nach eigenen Aussagen von MontanaBlack half ihm sein Anwalt, aus der Anzeige herauszukommen.

MontanaBlack: Neue Anzeige gegen Twitch-Streamer wegen Beamtenbeleidigung

In einer Instagram-Story zeigt MontanaBlack nun, dass erneut ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet wurde. Deshalb wird der Twitch-Streamer nun als Beschuldigter zur Polizei vorgeladen. Im Brief, den der Streamer erhalten hat, sieht man, dass der Tatvorwurf „Beleidigung [eines] Polizeibeamten“ lautet.

Die Polizei Buxtehude bittet MontanaBlack darum, zum Termin der Vorladung zu erscheinen. Jedoch muss der Streamer dieser Vorladung nicht nachgehen, sondern kann den Termin absagen und keine Aussagen tätigen. Es ist abzusehen, dass sich MontanaBlack einen Anwalt zur Seite holt, der diese Angelegenheit für den Streamer klärt. Bereits in einigen anderen Verfahren half dem Streamer ein Anwalt aus Hamburg, möglichst unbeschadet aus den Klagen herauszukommen. Ob es auch bei dieser Vorladung der Polizei, wegen Beamtenbeleidigung erneut klappt, bleibt vorerst abzuwarten.

MontanaBlack: Twitch-Streamer für Beamtenbeleidigung angezeigt

Derzeit ist um den Fall von MontanaBlack nicht viel bekannt. Ob er tatsächlich einen Beamten in Buxtehude beleidigte, bleibt weiterhin ungeklärt. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass sich der Streamer in kommender Zeit zu dem Vorfall äußern wird. Dennoch ist diese Vorladung erneut ein negatives Ereignis in MontanaBlacks Leben. Vor einiger Zeit machte MontanaBlack, nach seinem frauenverachtenden Skandal, ein Statement auf YouTube, in dem er versprach, sich zu bessern. Immer wieder prangern viele Fans jedoch an, dass der Twitch-Streamer nicht viel aus seinen Fehlern in der Vergangenheit gelernt habe.

Rubriklistenbild: © dpa / Christoph Schmidt / Instagram: spontanablack (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Knossi: Eigene TV-Show für Twitch-Streamer (RTL) – Stefan Raab begeistert
Knossi: Eigene TV-Show für Twitch-Streamer (RTL) – Stefan Raab begeistert
Knossi: Eigene TV-Show für Twitch-Streamer (RTL) – Stefan Raab begeistert
MontanaBlack: Streamer-Zitat von ZDF missbraucht – Sogar Nicht-Fans sauer
MontanaBlack: Streamer-Zitat von ZDF missbraucht – Sogar Nicht-Fans sauer
MontanaBlack: Streamer-Zitat von ZDF missbraucht – Sogar Nicht-Fans sauer
Knossi: Twitch-Streamer moderiert eigene TV-Show (RTL) – Lob von Stefan Raab
Knossi: Twitch-Streamer moderiert eigene TV-Show (RTL) – Lob von Stefan Raab
Knossi: Twitch-Streamer moderiert eigene TV-Show (RTL) – Lob von Stefan Raab
Knossi: Trauriger Schicksalsschlag – Twitch-Streamer findet keine Ruhe mehr
Knossi: Trauriger Schicksalsschlag – Twitch-Streamer findet keine Ruhe mehr
Knossi: Trauriger Schicksalsschlag – Twitch-Streamer findet keine Ruhe mehr

Kommentare