Klares Statement!

MontanaBlack: Verbal-Attacke auf Hundebesitzer – Streamer würde einschläfern

  • vonMichael Warczynski
    schließen

MontanaBlack ist selber Hundebesitzer und liebt seinen kleinen Kylo. Auf Twitch gibt der Streamer den Frauchen und Herrchen Tipps für ihre Vierbeiner. Doch er hat auch kritische Worte.

  • MontanaBlack ist innerhalb seiner Community als großer Tierliebhaber bekannt (Alle MontanaBlack News).
  • MontanaBlack hat eine große Bindung zu seinem Hund Kylo und betitelt diesen als seinen „Sohn“.
  • Nun gibt der Streamer Hundebesitzern hilfreiche Tipps während eines Livestreams auf Twitch.

Buxtehude, DeutschlandMontanaBlack ist innerhalb seiner Community als großer Tierliebhaber bekannt. In seinen Instagram-Storys sieht man den Streamer immer wieder gemeinsam mit seinem geliebten Hund Kylo. Diesen betitelt Marcel Eris als „eigenen Sohn“ und entschied sich auch wegen Kylo gegen eine Auswanderung aus Deutschland. Nun gibt MontanaBlack vielen Fans auf Twitch hilfreiche Tipps, wie Sie mit ihren Hunden umgehen sollten.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.690.000 (Stand: 9. November 2020)
Follower auf Twitch3.104.201 (Stand: 9. November 2020)

MontanaBlack: Twitch-Streamer ist als großer Freund von Tieren bekannt

Immer wieder beweist MontanaBlack seine Liebe gegenüber Tieren. Der Streamer erzählt seinen Fans dabei auch immer wieder lustige Geschichten, die er gemeinsam mit seinem Hund Kylo erlebte. Unter anderem ließ sich MontanaBlack wegen Kylo in den Hintern beißen. Dennoch machte Marcel Eris im Livestream auf Twitch klar: „Jeder Schmerz wäre für mich akzeptabel gewesen.“

Auch gegen einen Umzug aus Deutschland entschied sich MontanaBlack wegen seines Hundes Kylo, da er diesen mit seiner Ex-Freundin LoveAnna teilt. Trotz der Trennung haben die Influencer immer noch einen engen Bezug zu Kylo. So hat der Hund der Internet-Stars, mit über 450.000 Abonnenten, auch seinen eigenen Instagram-Account.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von GetOnMyLvL (@montanablack) am

Die tiefe Bindung von MontanaBlack zu Tieren stellt der Streamer immer wieder unter Beweis. Erst vor Kurzem zeigte MontanaBlack mehrere Beutel, die mit Erdnüssen vollgestopft waren. Dazu sagt der Streamer aus Buxtehude, dass die Beutel voller Erdnüssespätestens in einem Monat“ weg sein sollen.

Dieser Spaß kostet MontanaBlack mehr als „100 Euro im Monat“, dennoch tut der Streamer das nach eigenen Aussagen sehr gerne, da es „einfach ein schönes Gefühl“ für ihn ist. Somit sollten sich die Tiere aus MontanaBlacks Umgebung in nächster Zeit wohl keine Sorgen um ihr Futter machen. Trotzdem macht MontanaBlack klar, dass wenn er „kein Geld mehr hat“, es „nur noch trocken Brot und Wasser für die Tierchen“ gibt.

MontanaBlack: Streamer gibt Hundebesitzern hilfreiche Tipps auf Twitch

In einem Livestream auf Twitch startete MontanaBlack vor Kurzem einen Versuch, mit seinem Hund Kylo. Dabei ging es darum, dass der Streamer ein Stück Wurst auf seinem Gaming-Stuhl liegen lässt und Kylo dieses im Vertrauen nicht aufisst. Dieser Versuch ging jedoch kläglich in die Hose. Trotzdem gab MontanaBlack seinen Zuschauern Tipps, wie diese ihre Hunde zu erziehen haben.

Ein Tipp von MontanaBlack für jeden Hundebesitzer ist, dass man seinen Hund, sobald dieser weggelaufen ist, nicht bestrafen sollte. Hingegen sollte man „ihn loben, dass er zu euch zurückgekommen ist.“ Laut dem Streamer muss es immer eine „positive Belohnung haben“, wenn der Hund zum Besitzer zurückkehrt. Das hat MontanaBlack bei der Hundeschule gelernt, zu der ihn seine Ex-Freundin ‚LoveAnna‘ gezwungen haben soll.

Außerdem kann MontanaBlack die Deutschen Gesetze in Bezug auf Hunde nicht verstehen. Als Beispiel sagt der Streamer: „Wenn du einen Hund schlägst, dann ist das Sachbeschädigung. Das muss man sich einfach mal vorstellen, Digga. Weil Hunde wie Gegenstände gesehen werden.“

MontanaBlack: Twitch-Streamer schießt gegen Hundehalter – „lieber Besitzer einschläfern“

MontanaBlack prangert in seinem Statement vor allem die falsche Erziehung vieler Hundebesitzer an. So sagt der Streamer, dass zum Beispiel Kampfhunde nichts für etwaig aggressives Verhalten können. Dieses sei vielmehr der Erziehung des Hundehalters geschuldet.

Marcel Eris bedauert es, dass Hundees auszubaden haben und eingeschläfert werden“, wenn Sie einen Menschen angreifen. „Überspitzt“ stellt MontanaBlack fest, dass man „nicht die Hunde, sondern die Menschen dahinter“ einschläfern sollte. Laut dem Streamer erlernen die Hunde ihr Verhalten von ihrem Besitzer und eine falsche Erziehung macht Hunde zu dem, „was Sie schließlich sind“.

MontanaBlack: Auch PS5-Vorbestellung lässt den Streamer emotional werden – Große Bitte an Sony

Nachdem sich der Streamer über das Verhalten vieler Hundebesitzer aufgeregt hatte, stört ihn nun auch der Umgang von Sony. Der PS5-Hersteller soll dem Streamer nun keine Konsole zuschicken wollen. MontanaBlack hatte versucht seine Bekanntheit dafür zu nutzen, um eine PlayStation-Konsole zu ergattern, doch daraus wurde nichts.

Der Streamer befindet sich aktuell in einer schwierigen Gefühlslage. Nun bleibt es abzuwarten, ob MontanaBlack pünktlich zum PS5-Release am 19. November 2020 eine Sony-Konsole erhält. Derzeit sieht es für den Vollblut-Streamer aus Buxtehude wohl schlecht aus.

Rubriklistenbild: © Instagram: Kylethepugg / DPA: Philipp Schulze

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Twitch: Übler Sexismus-Vorfall — Rust-Event deutscher Streamer eskaliert
Twitch: Übler Sexismus-Vorfall — Rust-Event deutscher Streamer eskaliert
Twitch: Übler Sexismus-Vorfall — Rust-Event deutscher Streamer eskaliert
MontanaBlack: Twitch-Skandal um pikante Streamerinnen – Monte ist sauer
MontanaBlack: Twitch-Skandal um pikante Streamerinnen – Monte ist sauer
MontanaBlack: Twitch-Skandal um pikante Streamerinnen – Monte ist sauer
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
MontanaBlack: Streamer will bei Rust-Hype mitmischen und wird abgelehnt
MontanaBlack: Streamer will bei Rust-Hype mitmischen und wird abgelehnt
MontanaBlack: Streamer will bei Rust-Hype mitmischen und wird abgelehnt

Kommentare