Wer im Glashaus sitzt...

MontanaBlack: TikTok-Kritik – Streamer erntet Shitstorm nach Behinderten-Vergleich

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

MontanaBlack ist offensichtlich kein großer Fan von TikTok. Bei seiner Kritik nutzt der Twitch-Streamer einen Behinderten-Vergleich und erntet einen Shitstorm.

  • Bereits seit dem Jahr 2019 ist der größte deutsche Streamer MontanaBlack auf dem Videoportal „TikTok“ aktiv (Alle MontanaBlack News).
  • Nun schießt der erfahrende Streamer, den man hauptsächlich von Twitch kennt, gegen die Videoclip-Plattform.
  • Der Behindertenvergleich von MontanaBlack geht nach hinten los – viele Fans kritisieren ihn auf Twitter.

Hamburg, Deutschland – Seit 2019 ist Streamer MontanaBlack nicht nur auf Twitch und YouTube aktiv, sondern leitet auch einen TikTok-Account. Doch obwohl der 32-Jährige dort regelmäßig Videos postet, schießt er nun gegen die großen Stars der Plattform. In einem Twitter-Post stellt Marcel Eris Persönlichkeiten mit „Fame“ auf TikTok in einen Behindertenvergleich. Wegen des Tweets von MontanaBlack entsteht nun erneut eine riesige Diskussion auf Twitter.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.690.000 (Stand: 9. November 2020)
Follower auf Twitch3.104.201 (Stand: 9. November 2020)

MontanaBlack: Twitch-Streamer schießt gegen Influencer – Behindertenvergleich wegen TikTok-Stars

MontanaBlack stieg in den letzten Jahren zum größten deutschen Streamer bei Twitch auf. Auch auf YouTube kann der 32-Jährige stolz über eine riesige Community sein. Seit 2013 ist er dort aktiv und erreicht über rund 2,8 Millionen Follower. Wegen seiner Bekanntheit in Deutschland, ist der Streamer auch auf vielen weiteren Video-Plattformen eine große Nummer. So eröffnete MontanaBlack im Jahr 2019 einen TikTok-Account und postet dort regelmäßig einige Ausschnitte aus seinem Livestream. Durch diese kurzen Videoclips auf TikTok erreicht MontanaBlack inzwischen mehr als 1,5 Millionen Follower.

Obwohl MontanaBlack selbst große Erfolge bei TikTok verzeichnen konnte, schießt er nun gegen die Plattform. Auf Twitter postet der 32-Jährige ein Bild, in dem er bekannte TikTok-Stars in einen Behindertenvergleich stellt. So sollen Personen, die „Fame“ auf TikTok sind vergleichbar mit jenen sein, die „den besten Stock in der Behindertenwerkstatt geschnitzt“ haben. Erst vor kurzem wurden viele Fans des Twitch-Streamers MontanaBlack von einem Betrüger auf TikTok abgezockt.

Bisher ging noch kein TikTok-Star auf die Worte von MontanaBlack ein, jedoch provozierte der 32-Jährige unter seinem Tweet weiter. So postete Marcel Eris ein Bild mit der Aufschrift „Der schlechteste in der behinderten Gruppe“. In dem TikTok-Screenshot war dann der Account von Streamer-Kollege „orangemorange“ zu sehen. Dieser ist auf TikTok mit rund 50.000 Followern jedoch ein deutlich kleinerer Influencer als MontanaBlack.

MontanaBlack: Fans kritisieren Twitch-Streamer wegen vermeintlich diskrimierender Twitter-Tirade

Unter dem Tweet von MontanaBlack, in dem er die Arbeit von TikTok-Stars mit jener in einer Behindertenwerkstatt vergleicht, entstand nun eine enorme Diskussion. Der größte Kritikpunkt am Tweet des Streamers ist dabei jedoch nicht, dass sich der 32-Jährige quasi selbst ins Aus schießt. Denn mit 1,5 Millionen Followern gehört MontanaBlack sehr wohl zu den bekanntesten TikTok-Stars.

Das scheint vielen jedoch egal zu sein, denn zahlreiche Fans kritisieren vielmehr die vermeintliche Diskriminierung von Menschen mit Behinderung, die der Twitch-Star hier andeutet. Denn mit dem Twitter-Post stellt der Streamer aus Hamburg die Arbeit von Behinderten in einer entsprechenden Einrichtung mit der eines TikTok-Stars gleich. Jedoch gehe, so einer der größten Vorwürfe unter dem Post, die Arbeit in einer Behindertenwerkstatt weit über das hinaus, was MontanaBlack vereinfacht beschreibt. Die Kommentarsektion explodiert.

MontanaBlack: Streamer schießt gegen TikTok – Tweet geht nach hinten los

Bereits in der Vergangenheit postete MontanaBlack immer wieder einige unglücklich formulierte Tweets, doch mit diesem soll der Streamer nun weit über das Ziel hinausgeschossen sein. Auf Twitter schrieb zum Beispiel der User @Spinski94, dass der Tweet von MontanaBlack zu weit gehe und stellt klar: „Behinderte haben genau dasselbe recht mit ihrer Arbeit geschätzt zu werden, wie jeder andere auch! Sollte mal jeder reflektieren!

Des Weiteren stellt sich der Twitter-User @PateBerlin bereits auf eine Entschuldigung des Streamers ein: „Bisschen unangenehm der Tweet. Gehe mal davon aus, dass du es demnächst einsehen wirst. Schreibt schon einer am Statement?“. Denn auch in der Vergangenheit verzeihen die Zuschauer von MontanaBlack immer wieder solche Fehlgriffe. Nun bleibt abzusehen, ob sich der erfolgreichste Twitch-Streamer Deutschlands zu seinem Verhalten auf Twitter äußert und den vermeintlichen Fehler einsieht.

Rubriklistenbild: © dpa / Philipp Schulze / Twitter: MontanaBlack (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Vertrauensbruch von Freundin im Twitch-Live-Stream
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Vertrauensbruch von Freundin im Twitch-Live-Stream
Knossi: Liebes-Aus mit Lia? Vertrauensbruch von Freundin im Twitch-Live-Stream

Kommentare