Monte könnte 20-30 Millionen kassieren!

MontanaBlack: Comeback der Casino-Streams – für den Streamer nicht verwerflich

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

MontanaBlack könnte neue Casino-Streams beginnen, falls er nach Malta auswandert. Moralisch sieht der Twitch-Star in solchem Content kein moralisches Problem.

Malta – Seit längerem erwägt MontanaBlack tatsächlich nach Malta auszuwandern und seine Heimat zu verlassen. Dafür scheint der Streamer mehrere Gründe zu haben. So stellte er bereits fest, dass vor allem Steuerersparnisse eine wichtige Rolle spielen. Doch nun könnte Marcel Eris bei seinem Auszug ordentlich abkassieren – mehrere Casinos scheinen dem Twitch-Badboy bereits Angebote unterbreitet zu haben. Der 33-Jährige stellt im Livestream fest, dass er den Glücksspiel-Content trotz seiner jungen Community nicht verwerflich findet.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.810.000 Follower (Stand: 9. November 2020)
Follower auf Twitch3.401.190 Follower (Stand: 9. November 2020)

MontanaBlack: Twitch-Streamer spricht über das Auswandern nach Malta – streamt er wieder Glücksspiel?

In letzter Zeit scheint MontanaBlack mit dem konkreten Gedanken zu spielen, nach Malta auszuwandern. Der Streamer spricht die Thematik in seinen letzten Livestreams immer wieder an und bald könnte es sogar so weit sein. Denn unter anderem wegen einer drohenden Rundfunklizenz und mehrerer Probleme mit dem deutschen Staat könnte der Badboy aus Buxtehude demnächst auswandern. Sollten Reformen durchgesetzt werden, die ihn beispielsweise dazu nötigen, USK-18-Spiele erst ab 23:00 Uhr auf Twitch zu zeigen, dann sieht der 33-Jährige nach eigenen Aussagen keinen anderen Ausweg mehr, als auszuwandern.

In einem Livestream am 18. April sprach MontanaBlack mal wieder über seine Pläne, nach Malta zu ziehen. Dabei stellt er klar, dass er sein Haus in Deutschland behalten will und wohl nur die Hälfte des jeweiligen Jahres im Steuerparadies leben würde. Das liegt allen voran an der sogenannten „183-Tage-Regelung“. Diese besagt, dass der Streamer nach mehr als einem halben Jahr in einem anderen Land nicht mehr steuerpflichtig in Deutschland wäre. Außerdem würde er dann auch legal mit „Casinos zusammenarbeiten“ können, wie der 33-Jährige in seinem Livestream selbst verkündet.

MontanaBlack: Twitch-Streamer bringt Casino-Content zurück – dank Auswanderung nach Malta

MontanaBlack: Twitch-Streamer gegen Gesetze in Deutschland – findet Casino-Streams nicht verwerflich

Sollte MontanaBlack tatsächlich den Schritt nach Malta wagen, werden Fans wieder Glücksspiel auf seinem Twitch-Kanal zu sehen bekommen. Außerdem stellte der Streamer schon jetzt klar, dass er auch Werbeverträge mit Casinos abschließen würde und in seinen Livestreams, auch vor minderjährigen Zuschauern dafür werben würde. Marcel Eris scheint von seiner Idee ziemlich beeindruckt und sagt selbst: „Dann verdiene ich in einem halben Jahr das mit Casinos, was ich in fünf Jahren so mit YouTube verdienen würde.

Die Problematik, dass MontanaBlack dann auch vor Minderjährigen rund um die Uhr für Glücksspiel werben würde, scheint ihn nicht zu interessieren. Von Marcel Eris heißt es dazu: „Ob ihr Casino mögt oder nicht, dass ich eure Sache, aber ich war schon immer ein Spieler.“ Er selbst habe deshalb auch kein schlechtes Gewissen, dass Minderjährige möglicherweise ihre Zukunft wegen des Streamers verspielen könnten: „Das wäre mir auch von der Gewissensfrage, [...], moralisch kein Angriffspunkt.

MontanaBlack würde sich mit den richtigen Werbeverträgen verschiedener Casinos also nicht mehr „moralisch“ schlecht fühlen, wenn er Casino-Streams machen würde. Bereits in der Vergangenheit soll der Streamer aus Buxtehude interessante Angebote von Glücksspiel-Anbietern bekommen haben, die mittlerweile über 20-30 Millionen wert sind. Somit scheint es so, als ob der Streamer wegen des Geldes die moralische Sicht komplett vernachlässigt. Nach eigenen Aussagen hätte Marcel Eris das schon früher gemacht, jedoch ist Casino-Conten in Deutschland noch immer illegal wie er angesäuert feststellt.

Rubriklistenbild: © Instagram: montanablack / dpa / Ole Spata (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Knossi: Twitch-Streamer bei RTL-Show gefeuert — Neues Projekt schon am Start
Knossi: Twitch-Streamer bei RTL-Show gefeuert — Neues Projekt schon am Start
Knossi: Twitch-Streamer bei RTL-Show gefeuert — Neues Projekt schon am Start
Knossi: Stich ins Herz — Vertrauensbruch der Freundin im Live-Stream
Knossi: Stich ins Herz — Vertrauensbruch der Freundin im Live-Stream
Knossi: Stich ins Herz — Vertrauensbruch der Freundin im Live-Stream
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik

Kommentare