Wegen uraltem Gesetz

MontanaBlack: Streamer droht mit Twitch-Aus – Vermögen für Rundfunklizenz

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Aufgrund seiner enormen Reichweite auf Twitch gerät der Streamer nun in Konflikt mit deutschen Gesetzen. Wegen der hohen Kosten droht der Streamer seinem Aus.

Buxtehude, Deutschland – Viele Streamer, die ihre Zuschauer auf Twitch unterhalten, brauchten nun eine Rundfunklizenz. Vor allem die beiden größten Deutschen Twitch-Stars MontanaBlack und Knossi trifft die neue Regelung hart. In seinem neusten Livestream spricht Marcel Eris nun über die Gesetzgebung, die auch Streamer betrifft. Der 33-Jährige geht sogar so weit, dass er sich vorstellen könnte tatsächlich mit dem Streaming auf Twitch aufzuhören – MontanaBlack hat keinen Bock mehr.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Abonnenten auf YouTube2.690.000 Follower (Stand: 9. November 2020)
Follower auf Twitch3.104.201 Follower (Stand: 9. November 2020)

MontanaBlack: Twitch-Streamer benötigen eine Rundfunklizenz – doch erst ab 20.000 Zuschauern

Seit Jahren war die Situation bezüglich Rundfunklizenzen für Streamer in Deutschland unklar. Nachdem Gronkh der erste YouTuber gewesen ist, der eine solche Lizenz erwerben musste, werden nun weitere Influencer dazu verpflichtet. Der Rundfunkstaatsvertrag, der aus dem Jahr 1991 stammt, war bisher nicht auf die neuen Medien, wie YouTube und Twitch angepasst gewesen. Doch ab dem 7. November 2020 wurde dieser angepasst und neue Regelungen sind in Kraft getreten. Diese führen nun dazu, dass der größte deutsche Streamer MontanaBlack eine Rundfunklizenz zu erwerben muss.

Der neue Rundfunkstaatsvertrag sieht vor, dass Streamer, die „im Durchschnitt von sechs Monaten mehr als 20.000 gleichzeitige Nutzer erreichen“ eine Lizenz zum Streamen benötigen. Aus diesem Grund betitelte MontanaBlack die Regelungen des Rundfunkstaatsvertrages als „dämliche Lösung“. Denn ab sofort brauchen die Twitch-Größen nicht nur eine Lizenz zum Streamen, sondern auch einen Jugendschutzbeauftragten. Das bringt einiges an Kosten mit sich, jedoch sei MontanaBlack nach eigenen Aussagen das Geld „egal“. Jährlich beläuft sich der gesamte Kostenaufwand laut dem Streamer auf ca. 10.000 Euro.

MontanaBlack: Schluss mit Streaming? Uraltes Gesetz bringt Twitch-Star an seine Grenzen

MontanaBlack: Twitch-Streamer muss Rundfunklizenz erwerben – hört er deshalb mit Streaming auf?

Zum Beginn seines neusten Livestreams auf Twitch stellte MontanaBlack direkt zu Beginn klar: „Seit ca. 1,5 Jahren gehen mir die Behörden auf den Sack.“ Wegen des neuen Rundfunkstaatsvertrags würde sich der Streamer aus Buxtehude wünschen, dass auch seine Twitch-Kollegen einheitlich dagegen vorgehen. Marcel Eris betont: „Das kann so nicht weitergehen.“ Laut dem Twitch-Badboy ist es nicht in Ordnung, dass ein Vertrag, der bereits über 30 Jahre alt ist, aktuelle Maßnahmen beschließen kann: „Dieser veraltete Vertrag wird jetzt gegen mich angewendet. [...] Ich weiß nicht, warum ein uralter Vertrag gegen die Neuzeitgeneration, also Streaming, angewendet wird.

Wenig später stellte MontanaBlack seinen Fans klar, wie erst die Lage tatsächlich ist: „Wenn ich den nicht unterschreibe, darf ich nicht mehr streamen.“ Der Streamer soll sogar so weit gegangen sein, dass er für einen Moment seinen Beruf tatsächlich hinschmeißen wollte. Der 33-Jährige soll in einem Gespräch mit seinen Geschäftspartnern klargemacht haben: „Ne, das war’s. Ich höre auf zu Streamen. Ich unterschreibe das nicht, Digga.“ Das soll auch der Grund gewesen sein, warum er in letzter Zeit seine Livestreams nicht mehr mit Freude genießen kann. Außerdem haben sich auch viele Zuschauer wegen des Verhaltens von MontanaBlack gegenüber seinem langjährigen Freund ELoTRiX aufgeregt. Der Twitch-Badboy hat seinen Streaming-Kollegen während eines Besuchs in seinem neuen Haus kaum beachtet.

Rubriklistenbild: © Instagram: montanablack / dpa / Sina Schuldt (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Pool-Action im Bikini - Twitch-Streamer fordert Eingreifen
MontanaBlack: Pool-Action im Bikini - Twitch-Streamer fordert Eingreifen
MontanaBlack: Pool-Action im Bikini - Twitch-Streamer fordert Eingreifen
Trymacs: Designs geklaut? Shitstorm um Modemarke des Twitch-Streamers
Trymacs: Designs geklaut? Shitstorm um Modemarke des Twitch-Streamers
Trymacs: Designs geklaut? Shitstorm um Modemarke des Twitch-Streamers
MontanaBlack: Tierquälerei? Experte des Twitch-Streamers kommt zu Wort
MontanaBlack: Tierquälerei? Experte des Twitch-Streamers kommt zu Wort
MontanaBlack: Tierquälerei? Experte des Twitch-Streamers kommt zu Wort

Kommentare