MontanaBlack über Beziehungen

MontanaBlack emotional: warum unser Bild von Beziehungen falsch ist

  • VonDaniel Neubert
    schließen

Auf Twitch hat MontanaBlack einen emotionalen Realtalk abgehalten und mit seinen Zuschauer*innen Tacheles über Liebe und Beziehungen geredet

Buxtehude – MontanaBlack ist einer von Deutschlands erfolgreichsten Influencern. In seinen Livestreams auf Twitch äußert er sich immer wieder zu unterschiedlichen Themen, mit denen er oftmals aneckt oder in die Schlagzeilen gerät. Dass der Streamer sich zu emotionalen Statements verleiten lässt, kommt dabei insgesamt eher selten vor. Ein Ausschnitt aus seinem Stream sorgte jetzt auf YouTube für Aufmerksamkeit, weil er den Streaming-Star ungewohnt emotional und ehrlich zeigt.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Abonnenten auf YouTube2.900.000 (Stand Juli 2022)
Follower auf Twitch4.600.000 (Stand Juli 2022)

MontanaBlack: „Onkel Monte hat hart gelitten, in der Zeit, sag ich euch so wie es ist.“

Worum geht es? In einem Ausschnitt aus seinem Livestream vom 4. Juli gibt es einen Moment, in dem MontanaBlack kurz ernst wird und zu einem langen Statement ansetzt. Der Streamer spricht über seine Vorstellungen von Beziehungen, Liebe und was ihm in einer Partnerschaft wichtig ist. Das ganze wirkt insofern ungewöhnlich, da MontanaBlack meistens eher durch kontroverse Aussagen und seine Auftritte polarisiert. Erst vor kurzem regte sich MontanaBlack öffentlich über gelbe Briefe auf und sorgte mit seiner Community dafür, dass ein Hartz-IV-Empfänger mit jeder Menge Spenden versorgt wurde.

Was sagt er im Video? MontanaBlack spricht im Video zuerst über seine Beziehungserfahrungen und insbesondere über Trennungen. Dabei geht es vornehmlich darum, sich selbst einzugestehen, wenn man nach einer Trennung verletzt wurde und inwiefern der Verlust eines geliebten Menschen das eigene Selbstbewusstsein verletzen kann.

„Man muss sich nur leider eingestehen, dass man sich man auch manchmal sich selber anlügt [...] wenn man verlassen wird ist es nicht nur der Herzschmerz, sondern auch, dass das gesamte Selbstbewusstsein auch erstmal für nen Moment im Keller ist. Das war bei mir genauso, Chat. Es ist so viel passiert, auch vorher schon, bevor ich die Trennung hatte. Onkel Monte hat hart gelitten in der Zeit, sag ich euch so wie es ist.“

Später geht MontanaBlack noch darauf ein, wie er sich eine erfüllende Beziehung vorstellt: „Liebe Frauen, hört da auch ganz genau zu: Diese Männer, die freuen sich, wenn sie nach Hause kommen, und ihr auf der Couch oder im Bett auf uns wartet. [...] Wir kommen nach Hause, ihr nehmt uns in den Arm, gebt uns einen Kuss, wir legen uns bei euch auf die Brust, ihr krault unseren Kopf und fragt: „Wie war dein Tag, Schatz?“ Das ist das, was am Ende am meisten fehlt, Digga. Das Gefühl, dass eine Person für dich da ist und sich für dich interessiert, dich liebt von ganzem Herzen.

MontanaBlack als Beziehungscoach über Trennungen – „Onkel Monte hat hart gelitten“

Aber je länger du in einer Beziehung bist, je älter du wirst, [...] zusammen auf der Couch liegen, zwei Stunden, den Kopf kraulen, massieren lassen, und einfach die Seele baumeln lassen, steht bei mir vom Stellenwert deutlich über gutem Sex.“  

Was sagt die Community in den Kommentaren? MontanaBlacks Community ist insgesamt eher eine Community aus jüngeren Menschen, die seine Streams regelmäßig verfolgen. Seine ehrliche Art kommt bei den Zuschauern in den Kommentaren unter seinem Video gut an. Dass MontanaBlack offenbar nicht häufig so tiefe emotionale Einblicke zulässt, wird in den Kommentaren auch deutlich.

  • Sirius schreibt: „Das ist ein Realtalk wie ich ihn mag. Frisch serviert, tiefgründig und die pure Wahrheit.“
  • Jozo Grgic kommentiert: „Krasse Entwicklung, Monte, die du gemacht hast. Hab jedes Wort gefühlt von dir. Mach so weiter es ist so nice zu sehen wie du dich weiterentwickelt hast.“

MontanaBlack – Seine Realtalks gehen viral

Dass sich seine Zuschauer auch immer wieder ernste Einblicke in die Gefühlswelt ihres Streamers wünschen, ist MontanaBlack dabei nicht entgangen, denn zu Beginn stellt er fest: „Das Ding ist, mir ist nicht entgangen, dass die Clips von mir, wo ich über Beziehungen rede und Liebe und so, [...] glaub kein Clip von mir ist so viral gegangen und wurde so oft von Leuten geteilt wie dieser Clip.“ Es ist also gut möglich, dass der Streamer aus Buxtehude seinen Fans auch in Zukunft Einblicke in seine Gefühlswelt gewähren wird.

Rubriklistenbild: © Twitch: MontanaBlack

Mehr zum Thema

Kommentare