Unterste Schublade

MontanaBlack: Twitch-Streamer stinksauer über neue „Freundin-Leak“ auf TikTok

  • Janik Boeck
    VonJanik Boeck
    schließen

MontanaBlack will seine neue Freundin nicht zeigen. Auf TikTok wurde nun ein vermeintliches Video seiner Freundin gepostet. Der Twitch-Streamer aus Buxtehude ist mega wütend.

Buxtehude – Das hat sich MontanaBlack sicherlich anders vorgestellt. Eigentlich war das Teammates Event von Trymacs und Amar ein voller Erfolg. 180.000 Zuschauer:innen begleiteten das Event und sahen wie Monte und Kai Pflaume ihre Gegner plätteten. Für manche „Fans“ war allerdings viel wichtiger, was im Hintergrund passierte. So wurde eine junge Frau zum Opfer wilder Behauptungen, sie sei die Freundin des Twitch-Bad Boys. MontanaBlack fand das gar nicht lustig und forderte harte Strafen für die „Fans“.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude, Niedersachsen
Follower auf YouTube2.890.000 (Stand 27.07.2021)
Follower auf Twitch3.947.008 (Stand 27.07.2021)

MontanaBlack: Freundin „geleakt“ – Junge Frau wird ungewollt berühmt

Für gewöhnlich ist Monte der Bad Boy auf Twitch, für den Regeln oft eher eine Empfehlung sind als eine ernstzunehmende Vorschrift. Zum Beispiel hielt sich MontanaBlack auch nur sporadisch an die Corona-Regeln, während er im Urlaub war. Und auch sonst nimmt der Twitch-Streamer kein Blatt vor den Mund. Gendern bezeichnete MontanaBlack beispielsweise als „Schmutz“. Konsequenzen gab es dafür scheinbar an anderer Stelle, als MontanaBlacks PlayStation-Account kürzlich gebannt wurde. Bei einem Thema versteht Monte allerdings keinen Spaß: wenn es um die Privatsphäre geht, vor allem um die seiner neuen Freundin.

In den letzten Wochen wollten die Fans vor allem eines wissen: Wer ist die Freundin von MontanaBlack? Monte selbst hat dazu bereits klargestellt, dass sie nicht in die Öffentlichkeit möchte. Entsprechend hat er auch darum gebeten, ihre Privatsphäre zu respektieren. So weit so gut. Die Fans sind zwar neugierig, in der Regel scheinen aber alle verstanden zu haben, dass Montes Freundin sich nicht zeigen möchte.

MontanaBlack: Skandal um falsche Freundin – Streamer will dreiste Fans „bluten lassen“

Einigen „Fans“ scheinen das allerdings noch nicht begriffen zu haben. Im Teammates-Event von Trymacs und Amar, an dem MontanaBlack zusammen mit Kai Pflaume teilnahm, kam es zu einem unschönen Vorfall für eine VIP-Besucherin. Die Frau hatte, zusammen mit ihrem Freund, an einer Auslosung teilgenommen, um als VIP dem Event beiwohnen zu können. Entsprechend war sie ab und zu im Hintergrund zu sehen. Für die „Fans“ war das Beweis genug, dass sie Montes Freundin sein muss, woraufhin ein Clip von ihr die Runde im Internet machte.

MontanaBlack: Freundin „geleakt“ – Streamer ist wütend

Der Clip der jungen Frau ging sowohl auf TikTok als auch auf Instagram unter „Montes Freundin Leak“ viral, was dafür sorgte, dass sie schon während der Show damit konfrontiert wurde, plötzlich im Rampenlicht zu stehen. MontanaBlack sah sich deshalb einen Tag später in seinem Twitch-Stream dazu gezwungen, dieses Problem anzusprechen. Denn abgesehen davon, dass er schon vorher erzählt hatte, seine Freundin werde nicht da sein, versetzte ihn die Situation um die „falsche Freundin“ in Rage.

In dem Fall würde ich mir sogar wünschen, dass solche Leute, die solche Videos hochgeladen haben [...] zu Tode geklagt werden. Die sollten richtig bluten.“

MontanaBlack in seinem Twitch-Stream

MontanaBlack fand deutliche Worte für die „Fans“, die in ihrer Gier nach Aufmerksamkeit auf den Zug aufsprangen und die Bilder und Clips der „falschen Freundin“ verteilten. Seiner Meinung nach sollten sie „richtig bluten“, dafür, dass sie eine Person ohne deren Zustimmung ins Rampenlicht gerückt hatten. Einen Teil der Schuld sah er auch bei den verantwortlichen Mods, die es nicht schafften, den Spam von „Montes Freundin Leak“ im Chat zu unterbinden. MontanaBlack verlangt zum Thema Freundin von Fans und Medien das Respektieren der Privatsphäre.

Was MontanaBlack am meisten in Rage versetzte war allerdings die Reaktion eines „Fans“, der oder die sich unter dem eigenen TikTok Video mit dem Titel „MontanaBlack Freundin geleakt“ zu rechtfertigen versuchte. Nachdem einige Fans darauf aufmerksam gemacht hatten, dass er oder sie die Privatsphäre der Frau verletzte, schrieb er oder sie: „Was labert ihr mich voll, dass ich die Privatsphäre lassen soll, sie wird doch live vor 180 k Zuschauern gezeigt.“

MontanaBlack: Freundin „geleakt“ – „Fan“ zeigt sich uneinsichtig

Die Reaktion des „Fans“ zeigt eines ganz deutlich: Verständnis, Fehlanzeige. Denn hier geht es um die Privatsphäre einer Person, die nicht Teil des öffentlichen Lebens ist. Dass die Frau, die einige für Montes Freundin hielten, im Stream zu sehen ist, bedeutet nicht, dass sie einem Mob zum Opfer fallen sollte, der Bock auf Klatsch und Tratsch hat. Auch dazu findet MontanaBlack in seinem Stream klare Worte: „Für euch ist es nur eine Nachricht in einem Chat. Aber für die Person um die es geht, ist es viel, viel mehr.“ Wir hoffen jedenfalls, dass die betroffene Frau keine Probleme durch diese Vorkommnisse bekommt.

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/Philipp Schulze/dpa (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare