1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

MontanaBlack: GTA RP Server sorgt für Ärger – Streamer ist sauer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Henrik Janssen

Nun immer tummelt sich der Twitch-Streamer MontanaBlack in GTA RP auf einem bestimmten Server rum. Doch dieser immer wieder für Ärger.

Buxtehude, Deutschland - Der Hype um MontanaBlack reißt nicht ab. Immer wieder schafft es der Streamer neue Top-Werte bei den Zuschauerzahlen auf Twitch zu generieren. Momentan liegt sein Hauptaugenmerk auf seinem GTA RP. Als Olaf Schaf zieht MontanaBlack durch die virtuellen Straßen von Los Santos, doch damit könnte demnächst Schluss sein. In einem kürzlichen Stream ärgerte sich der Streamer lautstark über den Server. War es das mit GTA RP mit MontanaBlack?

Vollständiger NameMarcel Thomas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2,9 Millionen (Stand 22. Oktober 2021)
Follower auf Twitch4.176.012 (Stand 22. Oktober 2021)

MontanaBlack: GTA RP äußerst erfolgreich – Olaf Schaf nun als Polizist unterwegs

MontanaBlack hat vor einigen Monaten das GTA RP für sich entdeckt. Nachdem der Roleplay-Modus vom Open World-Titel auf Twitch bereits große Wellen geschlagen hatte, gab auch MontanaBlack sein Debüt in Los Santos. Als Olaf Schaf machte er kurzerhand die Straßen in GTA 5 unsicher. Seine Fans nahmen das neue Projekt mit großer Begeisterung an. Auf Twitch generiert MontanaBlack stets hohe fünfstellige Viewerzahlen, wenn er GTA RP spielt.

MontanaBlack GTA 5 Polizei
MontanaBlack: Twitch-Streamer hat „kein Bock mehr“ auf GTA RP © DPA: Philipp Schulze / Rockstar Games

MontanaBlack war nicht alleine im GTA RP unterwegs. Zusammen mit xRohat und Real Bazzi machte Olaf Schaf eine Crew auf. Real Bazzi hat jedoch auch außerhalb von Los Santos Probleme. Er wurde von Twitch gebannt und fürchtet nun um seine Familie. Nachdem MontanaBlack die Straßen in GTA als Gangster unsicher gemacht hatte, wechselte er inzwischen die Seiten und absolviert ein Praktikum bei der Polizei. In seinem kürzlichen Stream endete ein Einsatz jedoch im Rage Quit.

MontanaBlack: „Kein Bock mehr“ – Streamer verlässt Spiel und beschwert sich über die Server-Qualität

MontanaBlack auf Streife. Kam der Twitch-Streamer in der Vergangenheit des Öfteren mal mit den Gesetzeshüter aneinander, ist er nun einer von ihnen. Zumindest im GTA RP. Officer Schaf darf als Praktikant mit im Streifenwagen fahren. In einem kürzlichen Stream war MontanaBlack mal wieder auf Verbrecherjagd. So hatte er zwei Ganoven auswendig gemacht, diese konnten jedoch vor ihm fliehen.

Grund dafür war nicht die Unerfahrenheit von MontanaBlack als Gesetzeshüter, sondern die Verbindungsprobleme des GTA RP-Servers. Lags wohin das Auge reicht. Weder ließ sich das Fahrzeug abschließen, noch connecten die Schläge von MontanaBlack. Der Twitch-Streamer zog kurzerhand die Reißleine und verließ das Spiel. In seinem Stream ließ er dann seiner Verärgerung heraus.

„Da hab ich kein Bock drauf! Da hab ich einfach keinen Bock drauf, Digga“, MontanaBlack war sichtlich bedient, als er sich aus GTA ausloggte. „Das ist jede Woche dieselbe Kacke. So kann ich kein RP spielen“, mit diesen Worten sorgte MontanaBlack für Panik im Twitch-Chat. War dies das Ende seiner GTA RP-Karriere?

Der Twitch-Streamer beschwerte sich noch weiter über die schlechte Verbindung, nicht ankommende Schläge und Fahrzeuge, die sich nicht aufschließen lassen. Laut MontanaBlack bestünden diese Probleme schon seit zwei Monaten. Geändert habe sich jedoch nichts. Es ist jedoch davon auszugehen, dass der Ärger von MontanaBlack einzig und allein in Richtung des Servers ging und nicht auf das komplette GTA RP zu beziehen ist. Auch wenn sich seine GTA-Gang aufgelöst hat, dürften wir Olaf Schaf demnächst wieder in den Straßen von Los Santos sehen.

Auch interessant