Ansage vom Twitch-Star

MontanaBlack: Streamer kritisiert Mitspieler in GTA RP – Olaf Schaf rastet aus

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

MontanaBlack kann mit seinen GTA RP Streams aktuell zahlreiche Zuschauer:innen versammeln. Nun ist ihm eine Aktion auf dem Server aber übel aufgestoßen.

Buxtehude – MontanaBlack macht aktuell als Olaf Schaf ohne eine Gang die Straßen in GTA RP unsicher. Dabei traf der Twitch-Streamer auch auf zwei Mitarbeiter des ADAC, die in seinen Augen kein RP spielen konnten. Nachdem er schlussendlich von den beiden Spielern erschossen wurde, gab es eine lautstarke Ansage im Stream. „Lernt RP!“, warf er den beiden Spielern an den Kopf. Wir zeigen euch, um welche Situation es geht.

Vollständiger NameMarcel Eris
Bekannt als MontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude, Niedersachsen
Follower auf YouTube2,9 Millionen (Stand: November 2021)
Follower auf Twitch4,209 Millionen (Stand: November 2021)

MontanaBlack sauer in GTA RP – Mitspieler versauen eine Situation

Darum geht es: MontanaBlack traf auf zwei Mechaniker vom ADAC und hielt ihnen eine Waffe an den Kopf. Lautstark forderte er, dass sie ihre Hände hochnehmen sollen. Allerdings gingen die ADAC-Mitarbeiter nicht auf die Forderung ein und liefen auf Monte zu. Blitzschnell rollte sich einer der beiden zur Seite ab und erschoss MontanaBlack. Der Twitch-Star war sichtlich aufgeregt und meckerte: „Lern RP!“. Den Clip dazu könnt ihr euch auf Twitch anschauen.

Die Regeln im Roleplay sind teilweise sehr kompliziert und nicht alle Spieler:innen beherrschen sie einwandfrei. Normalerweise gilt es bei einer gezogenen Waffe, den Befehlen folge zu leisten. Immerhin soll die Roleplay-Situation so realistisch wie möglich sein. Wenn man im echten Leben mit einer Waffe bedroht wird, reagiert man meist nicht mit Gegengewalt. Genau deshalb kam von MontanaBlack auch die Aussage „Lern RP“, da in seinen Augen nicht richtig gehandelt worden ist.

MontanaBlack sauer auf Mitspieler im GTA Roleplay: „Lern RP!“

Diese Kritik gibt es immer wieder: Die Roleplay-Regeln auf dem Immortal-Server, also dort, wo auch MontanaBlack unterwegs ist, gelten als ziemlich mild. Immer wieder werfen Fans den Streamer:innen und anderen Spieler:innen vor, dass sie Roleplay nicht richtig verstanden haben. Auf anderen Servern wären die Spieler:innen für solche Aktionen verwarnt oder sogar gebannt worden, heißt es regelmäßig von den Fans.

Generell sind Roleplay-Regeln schwer umzusetzen, da manche Situationen innerhalb von Sekunden entschieden werden müssen. Natürlich möchte auch kein:e Spieler:in einen Nachteil haben und es wird versucht, aus den Situationen herauszukommen. Dadurch kommt es oftmals zu Aktionen, die nicht den Roleplay-Regeln entsprechen.

MontanaBlack selbst wegen schlechtem Roleplay in der Kritik

So sieht es bei MontanaBlack aus: MontanaBlack lockt mit seinen GTA-Streams tausende Zuschauer:innen an. Viele sind von seinem RP begeistert, doch es gibt auch negative Stimmen. So wird Monte vorgeworfen, dass er zu wenig eine Rolle spielt und zu sehr sich selbst. Man erkennt die Rolle „Olaf Schaf“, die von MontanaBlack gespielt wird, zu wenig. So lautet zumindest der Vorwurf. So war es beispielsweise, als MontanaBlack aus seiner Gang in GTA RP ausgetreten ist.

Genau deshalb ist das Geschrei immer groß, wenn MontanaBlack über das Roleplay anderer Spieler:innen herzieht. So wird ihm vorgeworfen, dass er nicht in der Lage sei, das RP anderer Spieler:innen zu bewerten. Allerdings gibt es auch viel Zustimmung für Monte und seine Fans finden ebenfalls, dass die ADAC-Mitarbeiter in dieser Situation falsch gehandelt haben.

Rubriklistenbild: © Rockstar Games/Twitch/dpa: Philipp Schulze

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare