1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

GTA RP: Tiefkühlunternehmen wirbt auf RP-Server – Bald weitere Werbe-Mods?

Erstellt:

Von: Noah Struthoff

Auf Twitch tummeln sich viele Streamer in GTA RP auf dem Immortal Server. Das nutzt FRoSTA nun für eine echte Werbeattacke.

Hamburg – Schaut man gerne deutsche Twitch-Streamer:innen, dann kommt man aktuell nur schwer an GTA RP vorbei. Die ganz großen Namen, wie etwa MontanaBlack, Knossi oder xRohat sind allesamt auf dem gleichen Roleplay-Server unterwegs: Immortal. Genau dort sorgt nun eine Werbe-Aktion für Aufsehen, denn die Nahrung, die dort gekauft werden kann, ist nun gesponsort.

Name des SpielsGTA Online
Release (Datum der Erstveröffentlichung)17. September 2013
Publisher (Herausgeber)Rockstar Games
SerieGrand Theft Auto
PlattformenPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
EntwicklerRockstar North
GenreOpen-World, Action Adventure

GTA RP: Gesponsortes Essen für MontanaBlack und Co. – Erste Firma schaltet ingame Werbung

Diese Werbe-Aktion gibt es nun: Einige von euch dürften es bereits vor den Twitch-Streams als Werbung gesehen haben – das Tiefkühlkost-Unternehmen FRoSTA schaltet dort fleißig Werbung und verrät, dass ihr nun Tiefkühlprodukte der Firma nun in exklusiven Märkten in GTA RP finden werdet. Auf dem Immortal-Server, also dem bekanntesten deutschen Roleplay-Server, wurden durch Mods solche Produkte eingefügt. Die Werbung von FRoSTA könnt ihr in einem Twitch-Clip sehen.

MontanaBlack mit verärgerter Mine. Daneben das Twitch- und GTA 5-Logo
GTA RP: Geniale Werbe-Aktion versorgt jetzt MontanaBlack und Co. – Das steckt dahinter. © Rockstar Games/Twitch/dpa: Philipp Schulze

Was bedeutet das für den Immortal-Server? FRoSTA schaltet dadurch ingame Werbung für ihre Produkte. Alle Spieler:innen auf dem Server, also auch Streamer wie MontanaBlack oder xRohat, können diese Produkte konsumieren und dadurch ihr Nahrungsbalken hochhalten. Jedes Mal, wenn ein Streamer also ein solches Produkt im Roleplay isst, gibt es quasi Werbung für die FRoSTA-Produkte.

Es ist die erste Firma, die sich so in das Spiel gekauft hat. Die Idee dahinter ist definitiv nicht schlecht, denn täglich schauen hunderttausende Fans ihren Streamer:innen auf dem Immortal-Server zu. Dadurch erreicht das Unternehmen haufenweise potenzielle Kund:innen. Es gibt zwar bereits andere Firmen, die in GTA RP vertreten sind, doch dort stecken höchstwahrscheinlich keine Werbe-Deals dahinter. Beispielsweise sind Autos von bekannten Marken, wie etwa Audi, Porsche oder Mercedes vertreten.

GTA RP zur Goldgrube geworden – Server-Anbieter:innen forderten Geld von Streamer:innen

Das steckt hinter den Servern: Die Server von GTA Roleplay sind für die Entwicklung der Streamer:innen mitentscheidend. Die Anbieter:innen bauen spezielle Mods in die Server ein. Dazu gehören spezielle Gebäude, Fahrzeuge oder Waffen. Diese Mods sind bei den Servern oftmals unterschiedlich, wodurch sich die Server meist merklich unterscheiden.

Die meisten deutschen Streamer:innen sind auf dem Immortal-Server unterwegs. Der Streamer „Sparta The Original“, der dort als Olaf Toast unterwegs ist, gehört zu den Betreibern des Servers und entscheidet darüber, ob neue Mods dazu kommen.

Hier gab es zuletzt Stress: MontanaBlack äußerte sich zuletzt negativ über den Immortal-Server. Es gebe zu viele Bugs und zu wenig Neuerungen, kritisierte der Twitch-Star. Dazu kommt, dass der Immortal-Server 5 % der Einnahmen von MontanaBlack und anderen Streamer:innen haben wollte – quasi als Bezahlung für die Nutzung des Servers.

Auch interessant