Keine Kaufempfehlung von Monte

MontanaBlack: Kein neues CoD im Stream – Vangaurd fällt durch

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Streamer MontanaBlack ist mit Call of Duty auf Twitch groß geworden. Doch das neue Vanguard bekommen seine Fans im Stream nicht zu sehen.

Buxtehude – Treue Fans von MontanaBlack kennen den Twitch-Streamer noch aus seiner alten Zeit, in der er vor allem die damaligen Call of Duty-Teile zockte. Nun erscheint CoD Vanguard und MontanaBlack ist überhaupt nicht mehr geflasht von CoD. Auf Twitter rechnet er mit Call of Duty ab und fällt ein ernüchterndes Urteil über den neusten Teil. Wir zeigen euch, was MontanaBlack über CoD Vanguard zu sagen hat.

Vollständiger NameMarcel Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtsdatum02. März 1988
GeburtsortBuxtehude, Niedersachsen
Follower auf Twitch4,209 Millionen (Stand: November 2021)
Follower auf YouTube2,9 Millionen (Stand: November 2021)

MontanaBlack: Harte Abrechnung mit Call Of Duty – Wird sich neues CoD nicht kaufen

Das sagte Monte zu Call of Duty: Der Twitch-Streamer schreibt sich auf Twitter seinen Frust rund um Call of Duty von der Seele. Dort meint er: „Was mich ein wenig traurig macht, obwohl ich weiß, dass es die richtige Entscheidung ist: nach 12 Jahren exzessivem Call of Duty zocken ist dieses Jahr das erste Jahr, in dem ich mir das neue COD nicht kaufen werde. 2009-2021.“ Offenbar geht für den Streamer also eine Ära zu Ende.

Wie reagieren seine Fans darauf? Unter dem Tweet wird sich fleißig über die Entwicklung von Call of Duty ausgetauscht. Einige Fans meinen, dass Vanguard richtig gut ist und sie es sehr gerne spielen. Andere hingegen stimmen MontanaBlack zu und finden die Entwicklung von CoD enttäuschend. Es wird aber auch über das neue Battlefield gesprochen, was ebenfalls noch im November 2021 erscheinen wird. Manche Fans rechnen auch mit diesem Spiel ab, andere hingegen haben die Hoffnung, dass Battlefield 2042 frischen Wind in die Szene bringen wird. Hier sind einige Stimmen zusammengefasst:

  • DominikDynamo schreibt: „Früher konnte man ein Tag vor Release gefühlt nicht mehr richtig einschlafen vor Aufregung, jetzt bekommt man nicht einmal mehr mit, dass ein neues CoD kommt. Traurig irgendwie.
  • alexo meint: „Am besten sollte es niemand kaufen, damit Activision mal rafft, dass sie ihr eigenes Spielgenre kaputt machen.
  • MrN00btuber hofft: „Hoffentlich wird das neue Battlefield für frischen Wind sorgen!
  • Richytoons behauptet: „War kurz davor mir das Game zu kaufen, habe mir zum Glück ein paar Streams davor angeguckt. Das Verlangen ist sofort wieder gegangen. Schade, was aus dem Game geworden ist.

Was sagen andere Streamer? MontanaBlacks Streamer-Kollege Elotrix hat eine ganz ähnliche Meinung zum neuen CoD Vanguard. Er schreibt auf Twitter: „Kaum zu glauben, dass CoD Vanguard in ein paar Tagen rauskommt. So absolut irrelevant das Game. Niemand den ich kenne, ist hyped drauf. Einfach so traurig, was aus der Spiele-Serie geworden ist. Ich habe legit Tränen in den Augen.“ Monte scheint also nicht alleine mit seiner Meinung zu sein.

MontanaBlack rechnet mit CoD Vanguard ab – Fällt vernichtendes Urteil.

MontanaBlack und Call of Duty – So hat es sich entwickelt

So war es in der Vergangenheit: MontanaBlack fing seine YouTube-Karriere mit Videos zu Call of Duty: Black Ops 2 an. Damals waren die Videos natürlich noch deutlich weniger erfolgreich, doch die Verbindung zu CoD riss nie ab. Jedes Mal, wenn ein neuer CoD-Teil auf den Markt kam, zockte Monte zumindest ein paar Runden und lud Videos hoch.

Seine CoD-Karriere wurde im Laufe der Zeit aber immer dünner. Er störte sich auch schon an den Vorgängerteilen und auch Warzone sorgte beim Twitch-Star nicht für die große Begeisterung. Seinem Erfolg auf Twitch dürfte die Entscheidung gegen CoD aber nicht im Wege stehen. Aktuell ist MontanaBlack mit Abstand der größte deutsche Streamer und feiert durch GTA RP riesige Erfolge.

Rubriklistenbild: © Philipp Schulze/dpa/Activision (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare