Viele Streamer profitieren

MontanaBlack und Knossi: Urlaub der Twitch-Streamer vorbei – so wirkt es sich aus

  • Michael Warczynski
    VonMichael Warczynski
    schließen

MontanaBlack und Knossi sind zurück aus dem Urlaub. Während des Wegbleibens der beiden Twitch-Streamer, gibt es nun neue Streaming-Größen an der Spitze.

Update vom 28.06.2021: Viele deutsche Streamer:innen scheinen vom Urlaub von MontanaBlack und Knossi profitiert zu haben. Denn die beiden Streaming-Stars, die eigentlich an der Spitze von Twitch stehen, sind nun drastisch gefallen. In einer Statistik wird deutlich, wie stark sich das Wegbleiben der beiden auf andere ausgewirkt hat. So wird trotz des Comebacks von Marcel Eris aus Malta die deutsche Twitch-Szene immer noch von anderen Internet-Stars dominiert. Es zeigt sich, wie eindeutig der berüchtigte Badboy rein von der Watch-Time seiner Zuschauer hinter seiner Konkurrenz liegt.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf Twitch3.906.421 Follower (Stand: 14. Juni 2021)
Follower auf YouTube2.890.000 Follower (Stand: 14. Juni 2021)

In den letzten sieben Tagen (21.06. bis 28.06.) zählen die beiden Streaming-Stars Papaplatte und Trymacs mehr als das Doppelte an aktiven Zuschauern im Vergleich zu MontanaBlack. Dieser erhält eine Watch-Time von 308.690 Stunden im Zeitraum von einer Woche. Streamer Knossi ist in der Auflistung wegen seines Wegbleibens seit dem 15.6. erst gar nicht aufgelistet, da er in dem Zeitraum nicht live gewesen ist. Damit zeigt sich, dass die beiden Streamer nun seit ungefähr einem Monat nicht mehr an der Spitze von Twitch sind.

RankingStreamerWatch-Time in Stunden (letzte 7 Tage)
1.Papaplatte875,390 hours
2.Trymacs830,751 hours
3.Amar357,672 hours
4.Gronkh314,221 hours
6.MontanaBlack308,690 hours

MontanaBlack und Knossi fliegen parallel zueinander in den Urlaub: wohin geht die Community?

Erstmeldung vom 16.06.2021: Buxtehude, DeutschlandMontanaBlack und Knossi prägten gemeinsam in den letzten Jahren die deutschsprachige Twitch-Szene. Beide haben die Streaming-Plattform zu dem gemacht, was sie heute ist und bauten sich währenddessen eine unfassbar große Community auf. Doch nun sind beide Streamer plötzlich weg und fliegen parallel zueinander in den Urlaub. Diese Situation wirkt sich natürlich auch auf andere Stars des Streaming-Dienstes aus – und zwar ziemlich positiv. Die Community von Marcel Eris und Jens Knossalla scheint sich derzeit in anderen Livestreams aufzuhalten.

Nach seinem letzten Skandal-Urlaub im Jahr 2020, flog MontanaBlack zusammen mit einer unbekannten Frau, die viele für seine neue Freundin halten, nach Malta. Am 10. Juni startete ein Privatjet mit dem Streamer in Hamburg und Marcel Eris schien sich bereits im Vorfeld ziemlich über seine Auszeit zu freuen. Bekanntermaßen ist der 33-Jährige auch ein großer Fan von Slot-Automaten, von denen es im Casinoparadies genügend gibt. Damit dürfte dem berüchtigten Badboy vorerst nicht langweilig werden.

Ein ebenfalls berüchtigter Glücksspieler ist Twitch-Star Knossi. Dieser zählt, genau wie MontanaBlack, zu den größten Streamern der Plattform und wurde mit Slotautomaten erst so richtig bekannt. Auch den selbsternannten König zieht es nun am 15. Juni in den Urlaub, jedoch auf die Malediven. Zusammen mit Knossis neuer Freundin Lia, die von vielen Zuschauern als seine Tochter betitelt wird, genießt der Streamer seine Urlaubstage im Indischen Ozean. Standardgemäß, wie es sich für einen König gehört, wurde der Mann mit der Krone auch direkt von einer Mitarbeiterin mit den Worten „Oh, der König ist da“ empfangen.

MontanaBlack und Knossi im Urlaub – warum zwei Top-Streamer gerade fehlen

MontanaBlack und Knossi machen Urlaub: andere Streamer profitieren stark von der Abwesenheit

Das Fehlen der beiden größten Streamer auf Twitch wirkt sich auch auf andere Content-Creator stark aus. Denn vor allem Streaming-Größen, wie Gronkh, Papaplatte und Trymacs scheinen von den Urlauben von Knossi und MontanaBlack zu profitieren. Genau diese drei Streamer starten auch in Kürze das Gamescom-Event namens Spielesause auf Twitch. Aktuellen Statistiken von sullygnome.com befinden sich die drei Streamer derzeit vor dem Twitch-Badboy und dem selbsternannten König, wenn es um die Watch-Time in Stunden vom 3. Juni bis zum 17. Juni geht.

RankingStreamerWatch-Time in Stunden (letzte 14 Tage)
1.Gronkh1.682.021 Stunden
2.Papaplatte1.144.616 Stunden
4.Trymacs992.433 Stunden
5.Knossi964.062 Stunden
13.MontanaBlack532.174 Stunden

Dadurch, dass MontanaBlack und Knossi der Plattform Twitch bis auf Weiteres fernbleiben, profitiert vor allem Streamer Gronkh. Denn dieser ist laut der aktuellen Statistik auf dem ersten Rang der meistgesehenen Twitch-Stars in Stunden. Erwähnenswert ist hierbei jedoch auch, dass derzeit die E3 stattfindet und Erik Range diese seit Tagen dauerhaft über seinen Twitch-Kanal mit seiner Community mitverfolgt. Trotzdem nimmt er mit weitem Abstand zu anderen Streamern mit einer Watch-Time von 1.682.021 Stunden in nur 14 Tagen den ersten Platz ein. Auf ihn folgen Papaplatte mit 1.144.616 Stunden und Trymacs mit 992.433 Stunden. Erst danach folgt Knossi auf dem 5. Platz und MontanaBlack ist auf dem 13. Rang deutlich weiter abgeschlagen.

Rubriklistenbild: © dpa / Matthias Bein / Instagram: montanablack / knossi (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack und Kai Pflaume wollen Trymacs und Amar bei Teammates plätten
MontanaBlack und Kai Pflaume wollen Trymacs und Amar bei Teammates plätten
MontanaBlack und Kai Pflaume wollen Trymacs und Amar bei Teammates plätten
MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Stream – Sie hat Montes Herz erobert
MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Stream – Sie hat Montes Herz erobert
MontanaBlack: Neue Freundin im Twitch-Stream – Sie hat Montes Herz erobert
MontanaBlack: Liebesglück mit neuer Freundin – Streamer stellt sich Fan-Fragen
MontanaBlack: Liebesglück mit neuer Freundin – Streamer stellt sich Fan-Fragen
MontanaBlack: Liebesglück mit neuer Freundin – Streamer stellt sich Fan-Fragen
Hochwasser in Deutschland: Twitch-Streamer schließen sich für Charity-Event zusammen
Hochwasser in Deutschland: Twitch-Streamer schließen sich für Charity-Event zusammen
Hochwasser in Deutschland: Twitch-Streamer schließen sich für Charity-Event zusammen

Kommentare