Auf Drogen getestet...

MontanaBlack: Twitch-Streamer beim Drogentest – Emotionales Video

  • vonMichael Warczynski
    schließen

MontanaBlack hatte bereits als Jugendlicher Probleme mit Drogen und Alkohol. Nun musste der Streamer einen Drogentest abgeben und reagiert emotional auf das Ergebnis.

  • MontanaBlack ist in seiner Jugend durch eine schwere Drogenzeit aus der Bahn geworfen worden. (Alle MontanaBlack News)
  • Nun wurde der Streamer, während einer Autofahrt durch Buxtehude, von der Polizei auf Drogen kontrolliert.
  • In seiner Instagram-Story gab Twitch-Star MontanaBlack nun ein emotionales Statement ab.

Buxtehude, DeutschlandMontanaBlack erlebte eine schwere Jugendzeit, in der er bereits als Kind drogensüchtig war. Doch heutzutage ist der Twitch-Streamer clean und darauf sehr stolz. Nach aller dieser Zeit wurde Marcel Eris nun von der Polizei in Buxtehude angehalten, was ihn dazu brachte, ein emotionales Statement abzugeben. So macht ihn eine Verkehrskontroller überglücklich.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.520.000 (Stand: 13. Mai 2020)
Follower auf Twitch2.560.425 (Stand: 13. Mai 2020)

MontanaBlack: Drogensucht machte Twitch-Streamer zum obdachlosen Dieb

Viele Fans von MontanaBlack wissen bereits, dass der Streamer vor einigen Jahren drogensüchtig und obdachlos gewesen ist. So bezeichnet Marcel Eris sein damaliges Selbst als „asozial“. Dennoch machte die dunkle Vergangenheit des Streamers ihn zu dem, der er heute ist. Deshalb freut sich MontanaBlack zu sehen, welches Fortschritte er als Mensch gemacht hat. Diese Erkenntnis kam dem Twitch-Star jüngst bei einer Verkehrskontrolle.

Vor mehr als 15 Jahren sah die Welt des Marcel Eris noch lang nicht so rosig aus, wie heutzutage. So klaute MontanaBlack bereits in seiner Schulzeitwie ein verrückter“ von seinen Mitschülern, um sich so neue Drogen zu finanzieren. Unter anderem klaute er auch aus dem Chemielabor der Schule und hat dort „die Beamer von der Wand abgebaut“. Es war in der damaligen Drogenzeit, laut MontanaBlack einfach gesagt „Beschaffungskriminalität“, aufgrund seiner Drogensucht. Der heutige Streamer brauchte damals noch etwa 20 Euro pro Tag, jedoch stieg diese Summe rasant, als er mit dem Konsum von Kokain begann.

Somit trieb die Drogensucht MontanaBlack dazu, dass die Schule nicht nur sein Schlafplatz wurde, sondern auch Mittel zum Zweck. Der Streamer wurde, nach eigenen Aussagen, für all seine mittlerweile verjährten kriminellen Machenschaften „nie verklagt“, weshalb er seine Erfahrungen nun offen mit Fans und Zuschauern teilen kann.

MontanaBlack: Twitch-Streamer glücklich über Polizeikontrolle – Drogentest der Grund

MontanaBlack: Twitch-Streamer glücklich über Verkehrskontrolle – emotionales Statement

In seiner Instagram-Story erzählt MontanaBlack seinen Fans nun, dass er von der Polizei angehalten wurde. Die „ganz nettenPolizisten verlangten von dem Streamer, einen Drogentest zu machen. Laut Marcel Eris soll dieser Test der erste in seinem Leben gewesen sein. Keine große Überraschung: Der Test fiel negativ aus, schließlich ist MontanaBlack seit Jahren clean. Somit hat der Streamer den Testbestanden“.

In einer weiteren Instagram-Story äußert MontanaBlack sich erneut zu seinem Drogentest in Buxtehude. In einem kurzen Clip stellte der Streamer klar, warum es sich so sehr über das negative Ergebnis im Drogentest der Polizei gefreut hatte. So sagt der Twitch-Streamer: „Ich bin jahrelang unter Drogeneinfluss und betrunken Auto gefahren, was definitiv absolut verkehrt war. Aber ich bin auch immer durch die Gegend gefahren, mit Angst, dass die Polizei mich anhält, weil ich wusste, wenn sich mich anhalten bin ich gefickt. Und jetzt freu ich mich einfach, wenn die Polizei mich anhält und einen Test macht. [...] Das ist ein Gefühl, was ich mir auch erarbeitet habe, indem ich jahrelang clean und trocken bin.“

Somit zeigt sich MontanaBlack von einer sehr offenen aber auch reifen Seite, er reflektiert seine Fehler aus der Vergangenheit und scheint daraus gelernt zu haben. Deshalb baut sich beim Streamer zurecht ein gutes Gefühl auf, der Polizei mit einer „weißen Weste“ entgegenzustehen.

Rubriklistenbild: © dpa / Christoph Schmidt / Instagram: spontanablack (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Knossi: Eigene TV-Show für Twitch-Streamer (RTL) – Stefan Raab begeistert
Knossi: Eigene TV-Show für Twitch-Streamer (RTL) – Stefan Raab begeistert
Knossi: Eigene TV-Show für Twitch-Streamer (RTL) – Stefan Raab begeistert
MontanaBlack: ZDF missbraucht Streamer-Zitat – Selbst Nicht-Fans empört
MontanaBlack: ZDF missbraucht Streamer-Zitat – Selbst Nicht-Fans empört
MontanaBlack: ZDF missbraucht Streamer-Zitat – Selbst Nicht-Fans empört
Knossi: Twitch-Streamer moderiert eigene TV-Show (RTL) – Lob von Stefan Raab
Knossi: Twitch-Streamer moderiert eigene TV-Show (RTL) – Lob von Stefan Raab
Knossi: Twitch-Streamer moderiert eigene TV-Show (RTL) – Lob von Stefan Raab
Unge: Bestell-Wahnsinn – So viel zahlt der YouTube-Streamer für Lieferando
Unge: Bestell-Wahnsinn – So viel zahlt der YouTube-Streamer für Lieferando
Unge: Bestell-Wahnsinn – So viel zahlt der YouTube-Streamer für Lieferando

Kommentare