1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

MontanaBlack: Rückkehr auf Twitch – Nennt Gründe für Auszeit

Erstellt:

Von: Noah Struthoff

Streamer MontanaBlack ist zurück auf Twitch! Nachdem er eine Auszeit verkündet hat, kehrt er nun zurück und berichtet über die Gründe der Pause.

Buxtehude – Twitch-Star MontanaBlack zog sich vor wenigen Tagen aus der Öffentlichkeit zurück. Via Twitter verkündete der Streamer, dass er momentan an seinem „tiefsten Punkt im Leben“ sei und seine Zeit brauche. Nun ist MontanaBlack aber wieder zurück und spricht auf Twitch über die Gründe seiner Auszeit. Wir verraten euch, wie das Comeback von MontanaBlack ablief und was er zu seiner Auszeit sagt.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude, Niedersachsen
Follower auf Twitch4,363 Millionen (Stand Januar 2022)
Follower auf YouTube2,9 Millionen (Stand Januar 2022)

MontanaBlack: Twitch-Rückkehr nach Auszeit – Das sagt er zum Comeback

Wann kam MontanaBlack zurück? Am 23. Februar schaltete MontanaBlack überraschend seinen Stream an und sprach mit seinen Zuschauer*innen. Innerhalb kürzester Zeit versammeln sich fast 60.000 Fans im Live-Stream. Insgesamt sprach Monte etwa 3 1/2 Stunden mit seinen Zuschauer*innen. Dabei war er nur in der Kategorie „Just Chatting“ unterwegs, doch spielte am Ende auch etwa eine Stunde Fortnite.

Was sagt MontanaBlack zu den Gründen seiner Auszeit? Hier spricht der Streamer die Gründe an, die er bereits im Vorfeld genannt hatte, doch geht etwas mehr ins Detail:

MontanaBlack betont nochmal, dass der Shitstorm rund um die NFT-Gewinnspiele keinen Einfluss auf sein Wohlbefinden hatten. Es handelte sich um ein privates Problem, was Monte nicht genauer beschrieb.

MontanaBlack und ein „Come in we‘re open“-Schild. Dazu Party-Popper-Emojis
MontanaBlack kehrt auf Twitch zurück – Berichtet endlich über Gründe für Auszeit. © dpa: Philipp Schulze/Pexels (Montage)

MontanaBlack wieder live auf Twitch – Eine einmalige Sache?

Wie geht es nun weiter? Das weiß MontanaBlack auch noch nicht so genau. Er sagt, dass er nach diesem Stream auch wieder für einige Zeit abwesend sein kann. Möglicherweise geht es aber auch schon bald weiter. Er möchte hier von Tag zu Tag schauen. Auf Twitter schreibt der Streamer nach seinem Comeback: „Der kleine Stream tat gut, danke.“

Die Auszeit auf Twitch von MontanaBlack fand kurz nach einigen Skandalen rund um NFT-Gewinnspiele statt. Dem Streamer wird vorgeworfen, dass er auf der Suche nach dem schnellen Geld sei, während er seine Fans abziehen würde. Das dementiert MontanaBlack vehement.

Auch interessant