Er lernt einfach nicht dazu

MontanaBlack: Twitch-Streamer dreht Erotikfilm – Fans sind geschockt

  • vonLars Bendixen
    schließen

MontanaBlack ist wegen seines Fehlverhaltens auf Twitch gebannt. Nun ist bekannt, dass der Streamer während seines Zwangsurlaubs einen Erotikfilm dreht.

  • MontanaBlack ist in letzter Zeit häufiger mit seiner kontroversen Art aufgefallen. (Alle MontanaBlack News)
  • So kassierte der Streamer einen Bann auf Twitch nach seinem Fehlverhalten auf Malta.
  • Nun schockt MontanaBlack erneut auf Twitter mit einem weiteren Schmuddel-Skandal – er dreht bei einem Erotikfilm mit.

Update vom 19. Oktober 2020: Da MontanaBlack für 33 Tage auf Twitch gebanned ist, vertreibt er seine Freizeit nicht nur mit FIFA 21, sondern auch mit King Orgasmus One. „Orgi“ ist bei vielen als deutscher Erotikfilmproduzent und Rapper bekannt. Anstatt seine Strafe also ruhig abzusitzen, provoziert der Streamer erneut mit Instagram-Posts, die seine Einstellung gegenüber Frauen erneut infrage stellen lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Die Player! @montanablack Foto: @mgkini86

Ein Beitrag geteilt von King Orgasmus One (@king_orgasmus_one) am

Unter dem Instagram-Post mit Erotikfilmproduzent @king_orgasmus_one, beschweren sich viele Fans über das Vorgehen des Streamers. Trotz mehrfacher Entschuldigungen an Twitch, aufgrund seines Fehlverhaltens, zeigt sich der Streamer erneut in einer fragwürdigen Rolle zu Frauen. Auch YouTuber KuchenTV kommentierte auf Instagram: „Papas ganzer stolz auf dem letzten Bild“.

Nun ist es offiziell bestätigt worden, trotz des Banns, aufgrund frauenverachtender Handlungen, dreht MontanaBlack bei einem Erotikfilm mit. Dieser soll den namen „Orgi Pörnchen“ tragen und im Auto des Streamers spielen. Damit machen sich die Twitch-Verantwortlichen wohl kein besseres Bild von Deutschlands größten Streamer. Twitch steht eigentlich für Familienfreundlichen-Content und soll für junge Zuschauer eine erotikfreie Plattform bieten.

MontanaBlack: Neuer Schmuddel-Skandal des Streamers – Shitstorm bricht los

Erstmeldung vom 16. Oktober 2020: Buxtehude, DeutschlandMontanaBlack leistete sich in letzter Zeit gleich mehrere fragwürdige Aktionen. Besonders seine Aussagen und Aktionen gegenüber Frauen brachten den Twitch-Streamer mehrfach in Schwierigkeiten. In seinem Urlaub auf Malta fotografierte er wildfremde Frauen während einem seiner Livestreams. Für diesen Verstoß gegen die Twitch-Richtlinien wurde Marcel Eris für 33 Tage auf Twitch gebannt. Nur scheint MontanaBlack nicht wirklich aus seinen Fehlern gelernt haben und sorgt für einen weiteren Schmuddel-Skandal.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.520.000 (Stand: 13. Mai 2020)
Follower auf Twitch2.560.425 (Stand: 13. Mai 2020)

MontanaBlack: Nach Twitch-Bann schockt Streamer mit neuem Schmuddel-Skandal

Ist er sich seiner Verantwortung bewusst? – MontanaBlack hatte für seinen Skandal im Malta-Urlaub einen Bann von Twitch bekommen. Diesen hatte der Twitch-Streamer auch brav akzeptiert. Nur an seinem Verhalten scheint er nichts umgestellt haben. So sorgte er nun mit einem Tweet auf dem Kurznachrichtendienst Twitter für einen weiteren Aufschrei. Den Tweet hatte MontanaBlack mit den Worten „Gestern und heute mit @orgi_69 unterwegs gewesen.“ versehen. Orgi, auch bekannt als King Orgasmus One ist Erotikfilmproduzent und ein bekannter deutscher Rapper.

MontanaBlack: Nach Twitch-Bann schockt Streamer mit neuem Schmuddel-Skandal

Soweit nicht so schlimm, jedoch löste das Bild, das der Streamer gemeinsam mit dem Tweet absetzte, einen Shitstorm auf Twitter aus. Zu sehen sind zwei leichte bekleidete Frauen, die ihr Hinterteil aus der Tür eines Sportwagens herausragen lassen und somit nicht von vorne zu sehen sind. Daneben schauen MontanaBlack, sowie orgi69, bürgerlich Manuel Romeike, mit einem breiten Grinsen in die Linse der Kamera.

Es ist zwar völlig in Ordnung, ein solch erotisches Material mit Einwilligung der Frauen ins Internet zu stellen, jedoch ist das Bild mit den vorangegangenen Aktionen vom Twitch-Streamer und seiner doch teils jungen Fanbase etwas unglücklich gewählt. Dies wird ihm nun auch bei vielen Twitter-Usern zum Verhängnis. Der Vorwurf ist glasklar: MontanaBlack habe sich, trotz Schuldeingeständnis und gelobter Besserung, kein Stückchen verändert.

MontanaBlack: Nach Twitch-Bann schockt Streamer mit neuem Schmuddel-Skandal – So reagiert Twitter

Twitter-User @herrfabu brachte die Kontroversität, die MontanaBlack mit dem Bild entfachte, mit einer guten Portion Sarkasmus auf den Punkt: „Guten Morgen. Hier sehen wir Deutschlands erfolgreichsten Streamer (rechts) beim Reflektieren seiner einmonatigen Twitch-Sperre für sexistische Äußerungen.“ Unter seinem Post erhielt er für diese Aussage recht viel Zuspruch.

Als wären die expliziten Inhalte nicht kontrovers genug, bemängelten einige Twitter-Nutzer zusätzlich das Handzeichen von orgi69, welches er auf dem Bild zur Schau stellt. Daumen und Zeigefinger sind zu einem Kreis geformt, während die restlichen Finger nach oben gestreckt werden – Die Geste lässt grob auf ein „W“ sowie ein „P“ schließen und gilt als ein Symbol der White Power-Bewegung. Jedoch hat das fragliche Handzeichen etliche Bedeutungen, weshalb man den Erotikfilmproduzent nicht pauschal verurteilen sollte.

Außerdem kurios war, dass MontanaBlack ursprünglich ein noch unpassenderes Bild für seinen Tweet gewählt hatte. Dieses Bild zeigt King Orgasmus One, nämlich beim Dreh einer seiner Erotikfilme. Zahlreiche Nutzer auf Twitter witterten ihre Chance und speicherten das Bild, noch bevor es schließlich wieder gelöscht wurde. Warum der Twitch-Streamer das Bild änderte ist derweil unklar. Ob ihn vielleicht doch Gewissensbisse plagten, da das erste Bild noch weniger für seine Fanbase geeignet war?

Trotz seines Twitch-Banns scheint der Streamer weiterhin für umstrittene Aktionen zu sorgen. So kassierte MontanaBlack vor wenigen Monaten eine Anzeige von McDonald‘s, die der Streamer nun abschmettern musste. Ob der Twitch-Star für seinen expliziten Twitter-Post nun Konsequenzen in Form eines Banns fürchten muss, bleibt fraglich. Doch rund zwei Wochen vor seinem Comeback hat er es sich mit etlichen Fans verscherzt.

Rubriklistenbild: © MontanaBlack (Twitter)

Meistgelesen

Knossi: Polizei-Aufmarsch und Feuerwehr beim Twitch-Streamer – Haftstrafe droht
Knossi: Polizei-Aufmarsch und Feuerwehr beim Twitch-Streamer – Haftstrafe droht
Knossi: Polizei-Aufmarsch und Feuerwehr beim Twitch-Streamer – Haftstrafe droht
Unge: YouTuber überlebt durch Glück extreme Unwetter-Katastrophe auf Madeira
Unge: YouTuber überlebt durch Glück extreme Unwetter-Katastrophe auf Madeira
Unge: YouTuber überlebt durch Glück extreme Unwetter-Katastrophe auf Madeira
Unge: YouTuber mit Vegan-Aktie zum Multi-Millionär – Hier hat er investiert
Unge: YouTuber mit Vegan-Aktie zum Multi-Millionär – Hier hat er investiert
Unge: YouTuber mit Vegan-Aktie zum Multi-Millionär – Hier hat er investiert
MontanaBlack: So alt ist der Twitch-Streamer wirklich – Viele Fans ungläubig
MontanaBlack: So alt ist der Twitch-Streamer wirklich – Viele Fans ungläubig
MontanaBlack: So alt ist der Twitch-Streamer wirklich – Viele Fans ungläubig

Kommentare