Ehrliches Statement!

MontanaBlack: Geständnis über Geld — Twitch-Streamer überrascht Fans

  • vonMichael Warczynski
    schließen

MontanaBlack verdient viel Geld als Streamer auf Twitch. Doch nun macht Marcel Eris aus Hamburg ein Geständnis an seine Fans.

  • MontanaBlack ist ein wahrer Familienmensch, deshalb sieht man den Streamer sehr häufig mit seinen Großeltern (Alle MontanaBlack News):
  • Nun macht der bekannteste Twitch-Streamer Deutschlands klar, wie er seinen Bezug zu Geld sieht.
  • MontanaBlack zeigt in einem Livestream auf Twitch, wie hoch sein Umsatz im Jahr 2019 ausgefallen ist und wie viel Geld er derzeit auf dem Konto hat.

Buxtehude, Deutschland – Seit Jahren ist MontanaBlack im deutschsprachigen Raum an der Spitze von Twitch. Der wohl bekannteste und beliebteste Streamer aus Deutschland konnte dank seines Erfolgs einige Jugendträume verwirklichen. Nun spricht der 32-Jährige offen in einem Livestream über seinen aktuellen Kontostand, sowie darüber, was er im Jahr 2019 an Umsatz erzielt hat. Doch ist er mit all dem Geld überhaupt glücklich?

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.690.000 Follower (Stand: 9. November 2020)
Follower auf Twitch3.104.201 Follower (Stand: 9. November 2020)

MontanaBlack: Twitch-Streamer definiert Bezug zu Geld – das ist ihm wirklich wichtig

MontanaBlack ist bekannt dafür, ein Familienmensch zu sein. Immer wieder unterstreicht er die emotional starke Bindung zu seinen Großeltern. Diese Bindung kam zustande, da diese den heutigen Streamer zu seiner Zeit als Drogenjunkie bei sich aufgenommen haben. Marcel Eris bleibt auch nach seinem riesigen Erfolg auf Twitch weiterhin seinen Großeltern treu. Heute erfüllt er ihnen viele Wünsche. Vor einigen Monaten kaufte der 32-Jährige seiner Oma unter anderem einen Maserati – ein unfassbares Geschenk.

In einem Livestream auf Twitch spricht MontanaBlack nun darüber, wie er sein Verhältnis zu Geld sieht. Der Streamer stellt klar, dass es ihm mehr Freude bereitet, seinen Großeltern etwas zu schenken, als seine eigenen Träume zu verwirklichen. Als Beispiel nennt der 32-Jährige: „Nichts hat mich bei weitem vom Gefühl so glücklich gemacht, wie meiner Oma einen neuen Wäschetrockner zu kaufen.“ Dieses Gefühl soll viel schöner gewesen sein, als jegliche Gefühle, die beispielsweise bei der Einrichtung seines neuen Hauses aufkamen.

Abschließend macht MontanaBlack bodenständig klar: „Viel Geld macht nicht glücklich.“ Stattdessen räumt der Twitch-Millionär ein, dass ihn die Zeit, als er noch 3.000 bis 4.000 Zuschauer hatte, deutlich mehr berührt habe. Im persönlichen Gespräch fragt ihn Streamer-Kollege und langjähriger Begleiter xTheSolutionTV anschließend, ob er jemals zum Lebensstil eines kleinen Streamers zurückkehren würde. Die Antwort dürfte viele überraschen, denn tatsächlich gesteht der Twitch-Millionär dem FIFA 21-Streamer: „Ich würde sofort mit dir tauschen.“

MontanaBlack: Twitch-Millionär packt aus – Streamer erzielt Millionen-Umsatz

MontanaBlack: Twitch-Streamer gibt Umsatz aus 2019 preis – so viel hat er auf dem Konto

Obwohl MontanaBlack klarstellt, nicht unbedingt viel von hohen Umsätzen oder großen Geldbeträgen zu halten, erzielte der Streamer enorme Gewinne auf Twitch. In einem Livestream auf Twitch geht MontanaBlack dabei äußerst offen mit den Beträgen um, die er erwirtschaften konnte. Der 32-Jährige teilt seinen Zuschauern mit, im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa 3,2 Millionen Euro erzielt zu haben. Jedoch handelt es sich hierbei um den Bruttoumsatz. Somit gehen laut Marcel Eris „Steuern ab, das sind über 50 Prozent.

Es scheint so, als ob MontanaBlack innerhalb eines Jahres mehr als 1,5 Millionen Euro netto eingenommen hat. Trotzdem heißt das nicht, dass der Streamer Unsummen an Geldbeträgen auf seinem Konto aufweisen kann. Damit es erst gar nicht zu unrealistischen Spekulationen kommen kann, stellte MontanaBlack schnell klar: „Ich habe 300.000 auf dem Konto.“ Daraus lässt sich schließen, dass der Hausbau des Streamers aus Buxtehude wohl einiges an Kosten in Anspruch genommen hat. Trotzdem geht es dem Streamer in seiner aktuellen Lage mehr als gut, deshalb tätigte MontanaBlack mehrere Investitionen in diverse VGAs.

Rubriklistenbild: © dpa / Silas Stein / Instagram: spontanablack (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“

Kommentare