So sieht es aus!

MontanaBlack: Twitch-Streamer zeigt seinen Luxus-Palast – Fans beeindruckt

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Der Twitch-Streamer MontanaBlack hatte sich kürzlich ein neues Haus gekauft. Nun präsentiert er stolz die ersten Bilder von seinem Luxus-Palast. Seine Fans sind beeindruckt.

  • MontanaBlack kaufte sich bereits im Jahr 2019 sein eigenes Haus. (Streamer News)
  • Vor einiger Zeit zeigte der Streamer erste Ausschnitte seines Streaming-Rooms für Twitch.
  • Nun gibt Marcel Eris seinen Fans und Zuschauern einen exklusiven Einblick und zeigt die ersten Bilder des fertigen Hauses.

Update vom 14. Oktober 2020: Immer wieder gibt MontanaBlack seinen Fans exklusive Einblicke in das neue Haus des Streamers. Nun postet Marcel Eris in seiner Instagram-Story Bilder, welche die ersten fertiggestellten Dinge des Hauses zeigen. Auf den Bildern, die der Streamer aus Buxtehude auf Instagram postet, kann man das Bett aus dem Schlafzimmer, welches etwa 7.000-8.000 Euro gekostet hat, erkennen. Auch das fertiggestellte Aquarium aus dem Gaming-Zimmer von MontanaBlack konnten die Fans zum ersten Mal sehen.

An den Anblick des Aquariums müssen sich die Zuschauer der Twitch-Streams von MontanaBlack nun gewöhnen. Dieses wird nach dem Umzug ins neue Haus des Streamers den Hintergrund der Livestreams auf Twitch ausmachen. Somit deckt der Livestreamer seinen Streaming-Backround mit einem interessanten Ambiente ab.

Beim Bett im Schlafzimmer von MontanaBlack fällt vor allem die interessante Beleuchtung auf. Der Streamer betonte bereits mehrfach großen Wert auf LED-Beleuchtungen zu legen und scheint seine Vorstellungen nun umgesetzt zu haben. In jedem Fall sollten Fans von MontanaBlack weiterhin gespannt bleiben, welche Dinge der Streamer noch aus seinem Haus preisgibt. Denn dieses soll bereits im November fertiggestellt werden und einzugsbereit sein.

MontanaBlack: Twitch-Streamer zeigt sein neues Luxus-Haus - So sieht es aus

Buxtehude, Deutschland – MontanaBlack kaufte sich erst vor kurzem sein eigenes Haus. Damit erfüllte sich der Streamer, den man vor allem von Twitch kennt, einen großen Traum. Doch die Arbeiten am Haus dauern wohl noch etwas an, da Marcel Eris wohl einige Extrawünsche hat. Doch nun gibt er seinen Zuschauern und Fans einen ersten Einblick, wie das Haus derzeit, vor Fertigstellung, aussieht.

Vollständiger NameMarcel Thomas Andreas Eris
Bekannt alsMontanaBlack
Geburtstag02. März 1988
GeburtsortBuxtehude
Follower auf YouTube2.520.000 (Stand: 13. Mai 2020)
Follower auf Twitch2.560.425 (Stand: 13. Mai 2020)

MontanaBlack: Twitch-Streamer zeigt Fortschritt des Haus-Baus

Der Twitch-Streamer MontanaBlack wollte seinen Fans den Fortschritt seines neuen Hauses nicht vorenthalten. Deshalb zeigte er in einem Livestream vom 13. September 2020 auf Twitch seine exklusive Einrichtung. So betonte er, dass er insgesamt „drei Videos" machen wolle, die sein Haus einmal im Keller, im Erdgeschoss und im Obergeschoss zeigen. In drei Wochen soll das erste Video aus dem Obergeschoss kommen, da dieses bereits fertiggestellt ist, es fehle lediglich nur ein Bett.

Dieses Bett zeigte MontanaBlack dann auch seinen Zuschauern im Livestream auf Twitch. Das Bett soll extra für ihn zugeschnitten werden und 240 cm breit und 210 cm lang sein. Auch eine Art kleine Treppe soll als „anstieg für Kylo“, den Hund des Streamers aus Buxtehude, angebracht werden. Das Bett soll aufgrund der Exklusivität etwa 7.000 bis 8.000 Euro kosten.

MontanaBlack: Twitch-Streamer gibt exklusive Einblicke ins neue Haus

MontanaBlack: Twitch-Streamer legt großen Wert auf Aquarien und Gaming-Room

Im weiteren Verlauf des Videos geht MontanaBlack vor allem auf die Aquarien in seinem neuen Haus ein. Diese sollen im Haus des Streamers eine große Rolle spielen, da Marcel Eris bekanntlich großer Fan von Fischen ist. So wird unter anderem der Hintergrund seiner Livestreams von einem Aquarium umfasst. Dieses ist das kleinere der beiden Aquarien, die MontanaBlack im Haus stehen hat und soll mit Meereswasser befüllt werden. Das andere Aquarium des Streamers steht im Wohnzimmer des neuen Hauses und bedeckt eine ganze Wand des Zimmers.

Auch in das Gaming-Zimmer erhielten die Fans von MontanaBlack erneut einen exklusiven Einblick. Denn erst vor kurzer Zeit zeigte der Streamer das Zimmer, wie es im fertigen Zustand aussehen wird. Nun veröffentlichte Marcel Eris Bilder, die zeigen, wie das Zimmer aktuell im unfertigen Zustand aussieht. Hier könnt euch die Bilder des Gaming-Zimmers mit Aquarium sehen:

All diese Einblicke, die MontanaBlack seinen Zuschauern lieferte, sind noch lange nicht vollendet. Laut des Streamers sollen die Zimmer in etwa 1-2 Monaten komplett fertiggestellt werden. Doch schon jetzt scheint die Inneneinrichtung von Marcel Eris äußerst vielversprechend auszusehen. So sagt er selbst, dass es „heftig“ wird und mit diesem Zimmer, sollte der Streamer nach eigenen Aussagen „die Gaming-Zimmer-Szene“ in Deutschland und weltweit „ficken“. Anbei fügt MontanaBlack hinzu, dass die einzigen beiden, die hier mithalten können Ninja oder NICKMERCS wären.

Rubriklistenbild: © Twitter: Michael Warczynski / Instagram: montanablack

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unge: „Erpresser-Video“ zieht YouTuber 7.000 Euro aus der Tasche – er zahlt gern
Unge: „Erpresser-Video“ zieht YouTuber 7.000 Euro aus der Tasche – er zahlt gern
Unge: „Erpresser-Video“ zieht YouTuber 7.000 Euro aus der Tasche – er zahlt gern
Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
MontanaBlack: Streamer als Opfer auf Instagram? Kritik an freizügigen Frauen
MontanaBlack: Streamer als Opfer auf Instagram? Kritik an freizügigen Frauen
MontanaBlack: Streamer als Opfer auf Instagram? Kritik an freizügigen Frauen
Unge: Dem Tod ein Schnippchen geschlagen – Unwetter kostet YouTuber fast das Leben
Unge: Dem Tod ein Schnippchen geschlagen – Unwetter kostet YouTuber fast das Leben
Unge: Dem Tod ein Schnippchen geschlagen – Unwetter kostet YouTuber fast das Leben

Kommentare