Bruh Sound-Effect #2

MontanaBlack verliert gegen Mini-Streamer – Millionen Gewinne mit 300 Followern

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Durch den Leak von Twitch-Daten sind auch die Einahmen von MontanaBlack geleakt. Doch scheinbar verliert er hierbei gegen einen Mini-Streamer.

Deutschland – Und ihr dachtet, MontanaBlack stehe an der Spitze. Der Twitch-Leak hat ergeben, dass Marcel Eris doch nicht der deutsche Steamer ist, der am meisten Geld verdient. Das Kurioseste daran ist, dass man von der deutschen Spitze noch nie etwas gehört hat. Altoar verdient mehr als alle anderen deutschen Streamer und das, obwohl er nur 300 Follower hat. Während anderen Fragezeichen über dem Kopf aufploppen, zeigen wir euch, wie er so viel Geld mit Twitch verdienen konnte.

Vollständiger NameJames van Eden
Bekannt alsAltoar
Geburtsdatumunbekannt
Geburtsortunbekannt
Follower auf Twitch301 (Stand: Oktober 2021)
Follower auf YouTube11 (Stand: Oktober 2021)

Twitch: Altoar verdient mehr als MontanaBlack – zuletzt vor 2 Jahren gestreamt

Wer ist Altoar? Diese Frage stellen sich derzeit viele, die einen weiteren Blick auf den Twitch-Leak werfen, der die Gehälter der Streamer offengelegt hat. Altoar hat sich unerkannt auf Platz 8 der meist verdienenden Streamer eingeschlichen, und das, obwohl er nur 300 Follower hat. Sein richtiger Name lautet James van Eden und sein letzter Stream liegt zwei Jahre zurück – dort hat er 17 Stunden lang einen grünen Bildschirm im Test-Stream gezeigt.

Twitch: Deutscher Streamer verdient mehr als MontanaBlack – Ist aber völlig unbekannt

So viel verdient der größte deutsche Streamer: James „Altoar“ van Eden ist mit 3,1 Millionen US-Dollar (2,7 Millionen Euro) in den Top 10 der größten Streamer auf der gesamten Plattform. MontanaBlack verdient hingegen „nur“ 2,07 Millionen Euro. Natürlich bekommt Monte auch Einnahmen durch Spenden, Werbedeals und Merchandise, aber die von Twitch ausgezahlte Summe ist bei Altoar um einiges höher – doch wie ist das möglich?

Twitch: Altoar streamt nie – verdient trotzdem mehr als alle deutschen Streamer

Wie verdient Altoar so viel? Wenn man sich auf den sozialen Netzwerken umschaut, wird schnell klar, dass Altoar ziemlich unbekannt ist. Nur etwa 300 Follower auf Twitch und gerade mal 250 auf Instagram. Jedoch ist er nicht auf große Followerschaften angewiesen. Altoar ist der App-Entwickler von „Sound Alerts“.

Was ist Sound Alerts? Sound Alerts ist eine Twitch-Erweiterung, die es den Zuschauer:innen erlaubt Töne gegen Bezahlung abzuspielen. Jedes Mal, wenn über Sound Alerts ein Ton abgespielt wird, erhält James van Eden 20% der gezahlten Bits. Die beliebte Erweiterung wird von einigen der größten Streamer benutzt und so konnte sich Altoar einen Platz in den Top 10 ergattern, ohne selbst zu streamen.

Twitch: Sound Alerts ist extrem beliebt – So verdient Altoar sein Geld

Am 23. April 2018 ging Sound Alerts live und ist seitdem extrem erfolgreich geworden. Immer mehr Streamer:innen und Zuschauer:innen nutzen die Erweiterung. In 2020 wurde Sound Alerts etwa 960.000 Mal heruntergeladen und hat mittlerweile fast 2 Millionen Nutzer:innen. Kein Wunder, dass James van Eden dadurch so weit oben auf der Liste landet.

Twitch: Altoar ist eigentlich kein Streamer – macht sich einen Spaß aus seinem Gehalt

So reagiert Altoar auf seinen Erfolg: Der unbekannte Twitch-Star macht sich einen Spaß aus seinem Ruhm und trägt den Namen „Number 8“ mit einer Menge Stolz. Auch auf Twitch schreibt er „Hallo :) Deutschlands Streamer Nummer 1“. Während sich einige fragen, wie Altoar es überhaupt an die Spitze des Twitch-Leaks geschafft hat, amüsiert sich James über die verwirrten Reaktionen. Auf Twitter teilte er einen Clip von Sodapoppin, der beim Twitch Leak Platz 43 erreichte. Im Video fragt Sodapoppin „Wer zum F*ck ist das?“, und Altoar macht sich einen Spaß daraus.

„Kann nicht glauben, dass #43 (@Sodapoppintv) mich (#8) nicht erkennt, obwohl ich ihn seit 24 Monaten gesubbed habe. Ich kenne alle meine Subs!“.

Altoar auf Twitter

Wird Altoar streamen? Auf Nachfrage der Redaktion verrät uns Altoar, dass er keine Pläne hat selbst zu streamen. „Wenn dann nur sehr sporadisch bei den neuen Games“, fügt der App-Entwickler an. Vielleicht könnte er trotzdem MontanaBlack Konkurrenz und dem Namen „Deutschlands größter Streamer“ alle Ehre machen. Aber auch xRohat macht dicke Einnahmen auf Twitch, vielleicht wird er beim nächsten Twitch-Leak auch auf der Liste auftauchen. Zunächst wird sich James van Eden aber wohl noch ausruhen. Neulich hat er sich einen Tesla Model 3 gekauft und postet auf Instagram fleißig Urlaubsfotos.

Rubriklistenbild: © Instagram: @heyalteer / dpa: Philipp Schulze / Twitch (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare