1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Stress auf Twitch: MontanaBlack und xRohat gegen RealBazzi – Streit wegen Geld

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Es gibt Beef in der deutschen Twitch-Szene. Der Streamer und YouTuber Real Bazzi fühlt sich von xRohat, MontanaBlack und Co. hintergangen. Es geht um Geld.

Nürnberg – Real Bazzi ist auf Twitch und YouTube mittlerweile ein Star. Bekannt wurde der Streamer unter anderem durch seine Rolle auf GTA RP Servern. Dort tritt er als „Marcel Heris“ auf – angelehnt an MontanaBlack aka Marcel Eris. Doch jetzt hat Bazzi gewaltig Beef mit seinen Twitch-Kollegen. Er fühlt sich von xRohat, MontanaBlack und AbuGoku hintergangen. Es soll um Geld und einen GTA RP Server gehen.

Bekannt alsReal Bazzi
Rollenname im GTA-RoleplayMarcel Heris
Follower auf Twitch286.610 (Stand: Juli 2022)
Follower auf YouTube57.000 (Stand: Juli 2022)
Durchschnittliche Zuschauer auf Twitch\t3814 (Stand: Juli 2022 in den letzten 30 Tagen)

MontanaBlack, xRohat und AbuGoku gegen Real Bazzi – gewaltig Beef in deutscher Twitch-Szene

Das ist passiert: Real Bazzi, xRohat und AbuGoku sind alle überaus bekannte GTA RP Spieler. Viele von ihnen versuchen sich aktuell bei Gaming-Challenges. Jetzt kriegten sie sich gegenseitig in die Haare. Schuld soll eine Aktion von xRohat und AbuGoku gewesen sein. Die sagten in ihren Streams, dass sie nicht auf einem neuen GTA RP Server spielen und dafür Geld kassieren werden. Ihren Kollegen Bazzi ließen sie angeblich ebenfalls in dem Glauben. Am Ende nahmen sie den Deal dann doch an – wie von vornherein geplant. Real Bazzi ist deshalb sauer auf die beiden. Auch mit MontanaBlack hat er Beef – der soll beteiligt sein.

Beef zwischen xRohat und Bazzi: Anstatt die Angelegenheit im Privaten zu klären, trafen sich RealBazzi und xRohat im Stream und machten die Sache dadurch öffentlich. „Was kann ich dafür, wenn man mich wegen Geld belügt?“ fragt Bazzi ganz offen. xRohat antwortet mit einem süffisanten Lächeln: „Niemand hat dich wegen Geld belogen.“ Doch Bazzi geht es gar nicht zwingend nur um xRohat, sondern insbesondere um AbuGoku. Der reagiert ebenfalls: „Es so darzustellen, dass ich ihn für Geld belogen habe, das ist so schlecht einfach.

Twitch-Zoff: MontanaBlack schaltet sich in Beef ein – gibt Real Bazzi die Schuld

Distanzierung von Bazzi? AbuGoku war in seinem Reaction-Stream teils außer sich. Für ihn gab es nie eine tiefe Freundschaft mit Real Bazzi. Das sieht bei xRohat anders aus, deswegen versucht er nochmals, die Situation zu erklären: „Wir wurden gefragt, seid ihr auf diesem Server dabei. Wir sagen erst mal nein, damit das im Stream nicht raus kommt.“ Bazzi fühlte sich da schon hintergangen und sagte, dass er sowas niemals im Stream erzählen würde. Doch xRohat kontert: „Einen Tag später hab ich ihm was erzählt und das hat er nächsten Tag im Stream ausgeplaudert.

Beef zwischen Twitch-Streamern: MontanaBlack und xRohat gegen Real Bazzi.
Beef zwischen Twitch-Streamern: MontanaBlack und xRohat gegen Real Bazzi. © Twitch: Real_Bazzi/Philipp Schulze/Imago/Twitter:xRohat (Montage)

Auch Monte äußert sich: In einem von RealBazzis Streams prangert der Twitch-Streamer an, dass sich viele seiner Kollegen nicht mehr bei ihm melden würden. „Was habe ich so schlechtes getan, dass man mich anlügen muss und mich nicht auf einem Server haben will?“ fragt sich Bazzi. MontanaBlack hat dazu eine klare Meinung: „Wenn du in einem Freundeskreis abhängst und diese Leute distanzieren sich alle von dir, solltest du dir vielleicht erst einmal an die eigene Nase fassen.Monte sagte erst kürzlich, dass er froh ist, aus der RP Szene raus zu sein.

Für MontanaBlack ist die Sache mit Real Bazzi schon seit längerem nicht mehr aktuell. Er habe sich bewusst von Bazzi distanziert und sich im Gegensatz zu ihm nie öffentlich dazu geäußert. Da Bazzi es jetzt darauf anlegte, erklärte Monte die Sache erneut. „Am Ende des Tages gab es immer nur Kopfschmerzen. Da hatte ich keine Lust zu und deswegen gab es Abstand.Real Bazzi reagierte auf die Aussage erneut. Alle Seiten scheinen sich uneinig, wer der Auslöser des Streits ist. Das letzte Wort scheint noch nicht gesprochen zu sein.

Auch interessant

Kommentare