Bye, bye, bye

Netflix kündigen: So beendet ihr eure Mitgliedschaft und reaktiviert sie

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Netflix ist in Deutschland Platz 2 der beliebtesten Streaming-Anbieter. Manchmal muss man die Mitgliedschaft trotzdem beenden. So könnt ihr Netflix kündigen.

Los Gatos, Kalifornien – Mittlerweile ist der amerikanische Streaming-Dienst Netflix wohl auch den meisten Deutschen ein Begriff. Immerhin 10,9 Millionen Deutsche nutzten den Streaming-Anbieter im vergangenen Jahr, toppen konnte diese Zahl nur Prime Video. Letzteres verzeichnet ganze 14,6 Millionen Nutzer:innen. So ein Abo bei beiden Anbietern ist schnell geschlossen, aber wie kommt man da eigentlich wieder raus? Wie kündigt man Netflix?

Streaming-DienstNetflix
Monatliche Kosten7,99 € bis 17,99 €
Gründung29. August 1997
Umsatz25 Milliarden USD (2020)
GründerReed Hastings, Marc Randolph
CEOTed Sarandos, Reed Hastings

Netflix: Abo kündigen – So geht‘s

Netflix kündigen geht eigentlich ganz einfach. Wer sein Abo nicht mehr nutzen möchte, kann dieses einfach in seinem Konto kündigen. Dafür muss man sich zunächst in seinen Netflix-Account einloggen. Anschließend klickt man im Seitenmenü auf „Konto“ und direkt am Seitenanfang, unter „Mitgliedschaft und Rechnungsstellung“ findet man den Button „Mitgliedschaft kündigen“. Ein Klick auf den Button genügt und schon ist Netflix gekündigt. Im Fenster „Details zur Rechnungsstellung“ kann man anschließend überprüfen, wie lange das Abo noch läuft.

  • 1. Bei Netflix einloggen
  • 2. Im Drop-Down-Menü „Konto“ auswählen
  • 3. Im Reiter „Mitgliedschaft und Rechnungsstellung“ den Button „Mitgliedschaft kündigen“ anklicken
  • 4. Fertig! Das Abo bei Netflix ist gekündigt und läuft zum nächstmöglichen Termin aus

Man muss also keine E-Mail oder gar einen Brief an Netflix in Los Gatos senden, um das Abo zu kündigen. Sollte auf der Seite „Konto“ kein Kündigungsbutton zu finden sein, muss man das Abo über den Rechnungsstellungspartner kündigen. Auf der Konto-Seite sollte sich entweder ein Link zum Kündigungsvorgang beim Rechnungsstellungspartner finden oder Anweisungen, wie man sein Netflix-Abo beim jeweiligen Partner kündigen kann. Rechnungsstellungspartner kann beispielsweise Sky sein, wenn man beim Anbieter ein Bundle-Angebot abgeschlossen hat.

Netflix: Zu früh gekündigt? So leicht kann man das Abo reaktivieren

Wer sich nach der Kündigung von Netflix doch umentscheidet, muss aber nicht unbedingt wieder ganz von vorne anfangen. Titelverlauf, Empfehlungen, Bewertungen und Kontodetails werden bei Netflix noch 10 Monate nach Kontoschließung aufbewahrt. Wer in der Zeit bis zum Release der zweiten Staffel von The Witcher also kein Streaming-Abo braucht, kann dieses erstmal auf Eis legen und zum 17. Dezember dann wieder voll einsteigen.

Netflix kündigen: So löst ihr euer Abo auf

Anstatt Netflix zu kündigen, kann man aber auch 10 Tricks testen, um noch mehr aus dem Streaming-Abo herauszuholen. So gibt es für die Nutzung am PC zahlreiche Codes, mit denen spezielle Inhalte freigeschaltet werden können. Außerdem gibt es noch viele weitere Hacks, welche die Nutzung mit dem Streaming-Anbieter erleichtern können.

Rubriklistenbild: © IMAGO/ZUMA Wire

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video verstört die Twitch-Community
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video verstört die Twitch-Community
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video verstört die Twitch-Community
MontanaBlack: Corona-Beichte vom Twitch-Streamer – Fans haben klare Worte
MontanaBlack: Corona-Beichte vom Twitch-Streamer – Fans haben klare Worte
MontanaBlack: Corona-Beichte vom Twitch-Streamer – Fans haben klare Worte
MontanaBlack: Fan leakt falsche Freundin – Streamer scheißt Community zusammen
MontanaBlack: Fan leakt falsche Freundin – Streamer scheißt Community zusammen
MontanaBlack: Fan leakt falsche Freundin – Streamer scheißt Community zusammen

Kommentare