1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Orangemorange gewinnt 230.000 Euro im Casino-Stream: „Karma wird kommen“

Erstellt:

Von: Josh Großmann

Der Casino-Streamer Orangemorange hat 230.000 Euro gewonnen. Auf Twitter macht er sich über seine Hater lustig und bekommt Glückwünsche von seinen Fans.

Madeira, äh Malta – Casino-Streams bleiben auch 2023 umstritten, weshalb nicht jeder gut auf den Content von Orangemorange zu sprechen ist. Doch selbst Hater*innen machen große Augen, als der Streamer seinen ersten großen Gewinn nach dem Twitch-Wechsel teilt. Kevin Bongers, wie Orangemorange bürgerlich heißt, hat knapp eine viertel Million Euro in seinem Casino-Stream auf Kick gewonnen. Die gigantische Summe hat ihn „kurz zu einer Frau“ werden lassen. Hier könnt ihr den Clip sehen.

Vollständiger Name:Kevin Bongers
Bekannt als:Orangemorange
Geburtstag:10. Juni 1993
Geburtsort:Bergisch-Gladbach, Nordrhein-Westfalen
Follower auf Kick:4.351 (Stand: Januar 2023)
Follower auf YouTube:258.000 (Stand: Januar 2023)

Casino-Streamer gewinnt 230.000 Euro – Orangemorange ist „kurz zu einer Frau geworden“

Was ist passiert? Orangemorange und Scurrows schmeißen Twitch hin und vergnügen sich stattdessen auf der Konkurrenz-Plattform Kick. Mit lockeren Richtlinien für Casino-Streams hat Bongers auf Kick mehr Freiheiten und scheint den Exkurs zu genießen. Nicht zuletzt, weil er beinahe eine viertel Million Euro gewonnen hat. Bei insgesamt 230.000 Euro leiden die Stimmbänder von Orangemorange – fassungsloses Gekreische, die an alte Zeiten von Knossi erinnern, ist die Folge.

Casino-Streamer Orangemorange kreischt
Orangemorange gewinnt 230.000 Euro im Casino-Stream: „Bin kurz zu einer Frau geworden“ © Twitter: Orangemorange

Bin kurz zu einer Frau geworden, aber das sollte in 2023 sowieso kein Problem sein“, formuliert der Casino-Streamer problematisch und unsensibel. Die größten Streamer-Skandale 2022 zeigen, dass Orangemorange wohl auch hier glimpflich davonkommt. Bongers hat bereits transphobe Aussagen getätigt, die ihm Shitstorms bescherten. Seinen Tweet mit dem Clip haben wir euch hier eingebunden.

Auf Twitter schießt Orangemorange gegen seine Hater*innen. „Die Hater hatten recht“, schreibt der Casino-Streamer ironisch und bezieht sich auf den Spruch „Karma wird kommen“, der immer wieder in seinen Kommentaren auftaucht. Seine Anti-Fans hoffen, dass Orangemorange mit seinen Casino-Streams irgendwann vor die Wand fährt. Doch auch etliche Glückwünsche erreichen ihn unter seinem Tweet.

Orangemorange gewinnt 230.000 Euro im Casino-Stream – Wie läuft es sonst auf Kick?

So läuft es auf Kick: Am 4. Januar kündigten Scurrows und Orangemorange ihren – zunächst temporären – Wechsel zu Kick an. Auch MontanaBlack hat ein Konto auf Kick, sodass die Vermutung nahe liegt, dass künftig weitere Streamer*innen zur Konkurrenz wechseln. Erst mal haben sich die Casino-Streamer für 6 Monate verpflichtet und wechseln danach zurück zu Twitch, falls nötig. Derzeit haben die Streams von Orangemorange etwa 350-600 Zuschauer*innen. Auf Twitch hat ihm die 10-fache Menge zugesehen. In 2022 hatte Orangemorange durchschnittlich etwa 3.700 Menschen im Stream.

Auch interessant