1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Pokémon, aber jeder Kampf ist 2 gegen 1 – Streamer quält sich mit brutaler Challenge

Erstellt:

Von: Daniel Neubert

Kommentare

Pokémon ist normalerweise kein Spiel, das besonders hart ist. Ein Streamer hat sich jetzt eine Challenge überlegt, die es unfairer macht als Dark Souls.

Tokio – Eigentlich ist die Pokémon Smaragd-Edition nicht unbedingt ein besonders anspruchsvolles Spiel. Das beliebte RPG für den Nintendo Gameboy Advance ist ein Evergreen der Pokémon-Reihe, aber nicht für seinen hohen Schwierigkeitsgrad bekannt. Auf Twitch hat ein Streamer sich jetzt eine neue Herausforderung gestellt, um sich das Spiel schwerer zu machen und begeisterte damit seine Zuschauer. Auf YouTube veröffentlichte er anschließend ein Best-of Video.

Name des SpielsPokémon: Smaragd Edition
Release21. 10. 2005
PublisherNintendo
EntwicklerGame Freak Inc.
PlattformGameboy Advance
GenreRPG

Pokémon: Harte Challenge von SmallAnt geht viral

Worum geht es? Der Twitch-Streamer SmallAnt hat sich in seinem neuen Video einer ultraharten Challenge gestellt, denn er spielte Pokémon in der Smaragd-Edition, die durch eine Mod maximal unfair wurde. Das Video ging viral und wurde innerhalb kürzester Zeit über eine Million Mal geklickt.

Was ist die besondere Challenge? Im Rahmen seiner selbstauferlegten Challenge durfte der Streamer keine Items benutzen, um seine Pokémon zu heilen. Außerdem wird er von allen gegnerischen Trainern immer von zwei Pokémon gleichzeitig angegriffen. Jeder Kampf ist somit ein unfaires 1 vs. 2-Match. In der dritten Pokémon Generation waren Doppel-Kämpfe keine Seltenheit. Jedoch durfte der Spieler dort auch mit zwei Pokémon ins Feld ziehen, um die Chancengleichheit zu bewahren. Die Mod, den SmallAnt verwendet, unterbindet dies jedoch.

Was passiert im Video? In dem Video, welches viral ging, versucht SmallAnt sich der Challenge zu stellen und das Spiel durchzuspielen. Das Video ist ein Zusammenschnitt aus verschiedenen Streams, in denen sich der Streamer der Herausforderung entgegengestellt hat. Dabei merkt man schnell, wie gut SmallAnts das Spiel kennt. Er wendet im Laufe des Videos verschiedene Strategien an und versucht durch gezieltes Aufleveln seiner Pokémon die Kämpfe zu überstehen.

Was sagen die Kommentare unter dem Youtube-Video? SmallAnts Zuschauer sind begeistert. Der Streamer wird von seinen Zuschauern für sein strategisches Vorgehen gefeiert. Außerdem sind die Zuschauer von seiner Leistung beeindruckt und loben die Idee und das Konzept des Streamers.

Der Streamer SmallAnt neben dem Startbildschirm aus dem Spiel Pokémon Smaragd
Pokémon Souls: Streamer quält sich mit unfassbar schwerer Challenge © YouTube / SmallAnt, Game Freak

Pokémon: Randomizer und Mods sind unter den Fans sehr beliebt

In den vergangenen Jahren haben sich ungewöhnliche Konzepte, die durch das bloße Durchspielen eines Spiels hinausgehen, auf Twitch und YouTube durchgesetzt. Streamer verwenden immer häufiger Randomizer, Mods oder untypische Eingabegeräte, um die Spiele zu verändern oder sich zusätzliche Herausforderungen zu stellen. Ähnlich wie bei Speedruns entsteht die Faszination für die Zuschauer dabei oft durch die neuen Ideen und frischen Konzepte.

Der Streamer SmallAnts ist übrigens kein unbeschriebenes Blatt, sondern mit 2,4 Millionen Abonnenten auf YouTube ein bekanntes Gesicht auf der Plattform. Auf seinem Kanal spielt er immer wieder unterschiedliche Mods zu beliebten Spiele-Klassikern oder stellt sich zusätzliche Herausforderungen, um sich die Spiele schwerer zu machen.

Auch interessant

Kommentare