„Realitätsferne Politik“

Klima-Institut über YouTuber Rezo auf Twitter – „Video ist bemerkenswert“

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen
  • Adrienne Murawski
    Adrienne Murawski
    schließen

Mit Zerstörung Teil 2 hat der Youtuber Rezo erneut zugeschlagen. Nun äußern sich auch Klimaforscher direkt zu seinem Video.

Update vom 07.09.2021: Rezo und seine Zerstörung der CDU (aber auch anderer Parteien) will einfach kein Ende nehmen. Jetzt hat sich auch noch das renommierte Potsdam-Institut für Klimaforschung in die Debatte des YouTubers eingeschaltet. Armin Laschets Wahlstrategen der CDU dürfte das nicht sonderlich gefallen, denn das Potsdam-Institut klatscht Rezos Video „Zerstörung Teil 2“ gehörig Beifall. Auf Twitter ließ man verlauten, dass das Potsdam-Institut die Arbeit von Rezo zur Klimakatastrophe bemerkenswert fände. Der YouTuber glänze in „Zerstörung Teil 2“ mit tiefen Einblicken in die aktuelle Klimaforschung.

Bekannt als Rezo
Geburtstag14. August 1992
GeburtsortWuppertal
Follower auf Instagram266.000 (Stand: August 2021)
Follower auf YouTube1,75 Millionen (Stand: August 2021)

Rezo vertrete laut dem Potsdam-Institut in seinem Video „Zerstörung Teil 2“ zwar starke Standpunkte, könne diese aber zweifelsfrei durch Fakten begründen. Der im Video scharf kritisierten CDU, wird mit dieser Evaluation eines echten Experten-Instituts im Grunde der Boden unter den Füßen weggezogen und jegliche Angriffsfläche genommen, das Rezo-Video aufgrund unzureichender Quellenarbeit oder Meinungsmache zu kritisieren.

In „Zerstörung Teil 2“ spricht Rezo vor allem der Hauptwählerschaft der CDU – den sogenannten Silver Agern – ins Gewissen, bei der nahenden Bundestagswahl das Kreuz an der richtigen Stelle zu machen. Da der YouTuber Teil des öffentlich rechtlichen Funk-Netzwerks ist, hält Rezo sich mit klaren und konkreten Empfehlungen in „Zerstörung Teil 2“ zurück, seine Botschaft ist zwischen den Zeilen aber klar: Wenn dir die Zukunft deiner Kinder nicht egal ist, solltest du auch nicht die CDU unter Armin Laschet wählen.

Rezo „Zerstörung Teil 2“ - YouTube-User wünschen sich mehr dieser Videos

Update vom 06.09.2021: Mit seinem Video „Zerstörung Teil 2“ hat Rezo erneut die deutsche Politik ins Visier genommen. Dabei hat er sich diesmal auf die Klimapolitik konzentriert. Die jeweiligen Parteien und betreffenden Politiker, die im Video kritisiert wurden, haben noch nicht auf das Video reagiert, aber die YouTube-User haben schon eine klare Meinung zur „Zerstörung Teil 2“. Viele wünschen sich mehr solcher Videos in regelmäßigeren Abständen und dies auch von anderen bekannten YouTubern, um über die Missstände in der Politik aufmerksam zu machen.

Rezo in „Zerstörung Teil 2: Klima-Katastrophe“

Allerdings darf an dieser Stelle nicht vergessen werden, dass der Aufwand für so ein Video bei Rezo extrem hoch ist. Ein User fasst zusammen, warum es nicht so ganz einfach ist: „Das Problem ist, dass solche Videos sehr viel Arbeit und Zeit kostet. Die Quellen werden geprüft, strukturiert und zusammengefasst. Außerdem monetarisiert Rezo solche Videos nicht. Da steckt 100x mehr Arbeit drin als in anderen Unterhaltungsvideos und es bring kein Geld und er macht sich vielleicht mehr Feinde als Freunde. Trotzdem finde ich es super, dass so viele positives hier schreiben. Ich glaube der Rezo freut sich auch.

Erstmeldung vom 05.09.2021: Aachen – Rezo ist wieder da und hat Teil 2 seiner Zerstörung-Videoreihe mit im Gepäck. Diesmal widmet sich der YouTuber exzessiv dem Thema Klima und leitet das Video mit einer klaren Ansage ein: „Es geht um hochrangige Politiker und Politikerinnen, die wissenschaftsfeindliche und verschwörungsideologische Statements verbreiten. Es geht um Politiker, die direkt von Kohleunternehmen bezahlt werden und wir werden sehen, wie unsere Regierung diesen Großkonzernen Milliarden Steuergeldern zuschiebt“.

Rezo: Zerstörung Teil 2 – Wie die aktuelle Politik die Klima-Krise vorantreibt

Rezo hat sein Video „Zerstörung Teil 2: Klima-Katastrophe“ erst gestern, am 4. September, auf YouTube hochgeladen und schon jetzt hat es über 160.000 Likes und über 1 Million Aufrufe (Stand: 05.09.2021). Der YouTuber will sich diesmal explizit zur Klima-Krise äußern und betrachtet dabei eigenen Aussagen nach alle Parteien, bei manchen gebe es aber mehr kritische Punkte zu äußern als bei anderen. Insbesondere die aktuelle Regierung aus CDU und SPD bekommt schon im Intro ihr Fett weg. Bei seinem Video hat Rezo abermals seine Quellen angegeben, die mit mehr als 160 Stück zu Buche schlagen.

Im ersten Teil widmete sich Rezo der Zerstörung der CDU und auch in Teil 2 kehren altbekannte Gesichter der Regierungspartei ins Video zurück. Darunter natürlich Kanzlerkandidat Armin Laschet, sowie Wirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier. Aber auch Olaf Scholz, sowie weitere Politiker:innen von CDU, SPD, AfD und FDP werden genannt. Denn das Grundproblem sei schon lange bekannt: „Die Klimakrise ist jetzt schon am Start und sie ist auch hier schon am Start.

Rezo: Zerstörung Teil 2 – Wissenschaftsfeindliche Politiker:innen, Korruption, widerrechtliche Enteignungen

Insgesamt hat Rezo Zerstörung Teil 2 in fünf Unterkapitel kategorisiert. Zunächst stellt der YouTuber mit fundierten und ausführlichen Quellen, die er während des gesamten Videos einblendet, den aktuellen Stand der Klima-Krise dar und erklärt ihn leicht und verständlich. Anschließend geht es zum Kapitel „Schwurbler vs Wissenschaft“, in denen Rezo Politiker:innen vorstellt, die die wissenschaftlich belegten und fundierten Erkenntnisse, die vom internationalen Klimarat kommen, anzweifeln. Zu den genannten Politiker:innen zählen nicht nur Leute aus der AfD, sondern Rezo nennt auch Nicola Beer von der FDP sowie mehrere Vertreter:innen der CDU.

Rezo: Zerstörung Teil 2 – YouTuber nimmt Klima-Katastrophe in den Fokus

Insgesamt kommen vor allem die CDU-Politiker:innen im Zerstörung Teil 2-Video nicht gut weg. In den nächsten Kapiteln legt Rezo nämlich dar, wie sich das Verhalten von Armin Laschet oder auch Peter Altmaier auf das Klima auswirkt und Millionen an Steuergeldern Kohleunternehmen zuschiebt. Dabei geht es unter anderem um Enteignung von ganzen Dörfern zur Kohleförderung und der Rodung des Hambacher Forsts. Außerdem zeigt der YouTuber, wie gerade Nordrhein-Westfalen im Klimaschutz hinterherhinkt und Solar- und Windenergie sogar reduziert.

Rezo: Zerstörung Teil 2 – „Ihr habt die Zukunft der jungen Leute in der Hand“

Aber die CDU hat in den letzten Jahre nicht allein regiert und so richtet Rezo das Wort natürlich auch an die Große Koalition. Sowohl SPD als auch CDU hätten aktiv daran gearbeitet, Fortschritt in Bezug auf die Klima-Krise zu verhindern und verfassungswidrige Gesetze beschlossen. Dabei bezieht sich Rezo vor allem auf das Klimaschutzgesetz der SPD und CDU. Dieses wurde von Wissenschaftler:innen stark kritisiert, da die Beschlüsse darin keinesfalls ausreichen würden, um das Ziel von maximal 1,5° C Erderwärmung zu erreichen. Vor allem Kanzlerkandidat Olaf Scholz wollte die beschlossenen Richtlinien des Klimaschutzgesetztes sogar noch weiter abschwächen.

Zum Schluss wendet sich Rezo an alle Zuschauer:innen mit einem Statement, das Gänsehaut aufkommen lässt. Zunächst wolle er nicht den Teufel an die Wand malen, da durchaus noch Hoffnung bestehe, die Krise noch abzuwenden. Das könne aber nur gelingen, wenn die nächste Regierung das Klimathema ernst nimmt und wesentlich schneller die benötigten Schritte umsetzt, um Klimaneutralität bis 2032 zu erreichen. Warum die aktuelle Politik die Klima-Krise nicht ernst nimmt, wisse Rezo nicht. Das sei letztlich aber auch egal, denn „diejenigen, die am meisten unter dieser Krise leiden werden, sind die Jungen.“

Ihr, also die Älteren, entscheidet. [...] Ihr entscheidet über die Zukunft der jungen Generation. Das [ist] dieselbe junge Generation, die während der Corona-Krise ihre eigene Freiheit für die Älteren eingeschränkt haben. Die Abstriche im Hier und Jetzt gemacht haben und Veränderungen akzeptiert haben, um nicht primär sich selbst, sondern 50-, 60-, 70-Jährige und so zu schützen. Wenn du Kinder hast, wenn du Enkel hast, dann willst du sie auch schützen. [...] Aber das hilft alles nichts, solange du dafür wärst, dass man ja so weiter machen könnte. [...] Ihr habt die Zukunft der jungen Leute in der Hand.

Rezo

Damit endet der YouTuber sein Video Zerstörung Teil 2 und kündigt bereits einen dritten und finalen Part an. Wann dieser erscheinen wird und um welches Thema er sich drehen wird, verrät der YouTuber vorerst nicht.

Rubriklistenbild: © dpa/Christoph Soeder/YouTube: Renzo (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare