1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Tanzverbot: Harte Schelle gegen Casino-Streams – Streamer setzt klar Zeichen

Erstellt:

Von: Aileen Udowenko

Der Youtuber Tanzverbot macht sich aktuell gegen die Casino-Streamer Szene auf Twitch stark. Jetzt hat er eine harte Schelle verteilt.

Update vom 03.09.2022, 13:00 Uhr: Gestern Abend startete der angekündigte Casino-Stream auf Twitch. Tanzverbot schmiss sich dafür mächtig in Schale und zog seine Rolex, eine Sonnenbrille und ein Hemd an – ganz im Stile eines Casino-Streamers. Als er sich dann auf einer Casino-Webseite registrieren wollte, erschien plötzlich ein Bildschirm mit der Aufschrift „Casino ist scheiße“.

Anschließend kündigte er eine Werbe-Partnerschaft mit einer Anwaltskanzlei, mit denen er sich über Casino-Verluste unterhalten hat und die Ratschläge dazu geben, wie man Verluste im Casino zurückholen kann. Für dieses Statement erntete der Twitch-Streamer viel Zuspruch und Lob.

Originalmeldung vom 01.09.2022: Berlin – Ganz nach dem Motto „Wer nichts wagt, der nichts gewinnt“, kündigte Tanzverbot nun überraschend einen Casino-Stream an. Das sieht dem Twitch-Streamer allerdings gar nicht ähnlich, denn eigentlich verteufelt er solche Art von Content zutiefst. In der Vergangenheit geriet er deshalb immer wieder mit verschiedenen Streamern aneinander, die Werbung für Glücksspiele machten. Doch jetzt scheint er sein eigenes Glück herauszufordern.

Tanzverbot mit Casino-Stream – Ankündigt kommt sehr überraschend

Das ist geplant: Auf Twitter überrascht Tanzverbot seine Fans mit einer ganz besonderen Ankündigung, der YouTuber plant nämlich seinen eigenen Casino-Stream. Damit hatte wohl wirklich keiner seiner 220.000 Follower gerechnet, denn eigentlich ist Tanzverbot dafür bekannt, sich sehr negativ über Casino-Streams auszulassen. Mit den Worten „Scheiß auf alles. Kommt Freitag vorbei“, bewirbt er den Stream, der am 2. September ab 20 Uhr starten soll. Das ganze Spektakel soll unter dem Namen „Tanzi’s Casino-Stream“ auf dem Twitch-Kanal von Tanzverbot stattfinden.

Streit mit Casino-Streamern: Das Skurrile daran ist, dass sich Tanzverbot immer wieder vehement gegen Casino-Streams positionierte. Seine Meinung zum Glücksspiel hat der Streamer schon in vielen seiner Videos klargestellt und sich im Verlauf dessen auch mit Twitch-Stars wie MontanaBlack angelegt. Zuletzt kam es dann auf der Gamescom 2022 zu einem Streit zwischen Tanzverbot, Scurrows und Orangemorange. Die beiden Streamer sind ebenfalls dafür bekannt, ihre Fans mit Casino-Content zu unterhalten.

Streamer Tanzverbot mit Casino-Hintergrund
Tanzverbot kündigt Casino-Stream an: „Mit Orangemorange und Scurrows bitte“ © Tanzverbot/unsplash (Montage)

Vielleicht nur Fake: Wegen seiner bekannten Einstellung zum Thema Casino-Streams scheint es auch nicht so, als wenn die Aktion ganz ernst gemeint ist. Denkbar wäre es, dass Tanzverbot diese Promo nutzt, um in seinem Stream am Ende doch wieder über Glücksspiel aufzuklären oder möglicherweise auch ein weiteres Statement zur Gamescom-Prügelei abzugeben. Sicher ist das allerdings nicht und wer weiß, vielleicht fordert Tanzverbot sein Glück auch einfach nur neu heraus.

Casino Stream von Tanzverbot – Fans wollen Scurrows und Orangemorange sehen

Das sagen die Fans: Die Fans von Tanzverbot vermuten hinter der Ankündigung ebenfalls ein abgekartetes Spiel. „Wie können Leute denken, dass das ernst gemeint ist?“. Sie scherzen, dass er in den Stream vielleicht auch seine Skandal-Kollegen Scurrows und Orangemorange einlädt. Möglicherweise kommt es dann auch zur erhofften Aussprache zwischen den drei Streamern.

Sollte Tanzverbot in Zukunft allerdings tatsächlich Casino-Streams veranstalten, dürften einige seiner Fans ganz schön enttäuscht sein. Schließlich teilen viele seiner Follower seine Meinung zum Thema Glücksspiel. „Als ob du das ernst meinst. Wäre Absturz des Jahres, Diggi“. Was sich hinter der Aktion allerdings wirklich verbirgt, werden wir wohl erst am Freitag erfahren.

Auch interessant