1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Trymacs: Hand-OP steht an – Boxkampf hat ernste Langzeitfolgen

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Trymacs hat mit dem Boxkampf gegen MckyTV ein Mega-Event auf die Beine gestellt. Doch seine Verletzung hat nun schwere Folgen für ihn.

Hamburg – Der Boxkampf zwischen Trymacs und MckyTV war eines der Streaming-Highlights des Jahres. Tausende Fans sahen sich das Event live in der Lanxess Arena in Köln oder vor den heimischen Bildschirmen an. Das Event hinterließ vor allem bei den Kämpfern sichtliche Spuren. An einigen davon hat Trymacs noch immer zu knabbern – und er wird es wohl noch eine Weile tun. Der Twitch-Streamer hat sich nämlich anscheinend schwerer verletzt als bisher angenommen.

Vollständiger NameMaximilian Stemmler
Bekannt alsTrymacs
Geburtstag19. August 1994
GeburtsortHamburg
Follower auf Twitch2,937 Millionen (Stand: April 2022)
Follower auf YouTube2,04 Millionen (Stand: April 2022)

Trymacs: Verletzung schwerer als angenommen – Rückkampf in Gefahr

Was ist mit der Hand? Trymacs zeigte seine Verletzungen nach dem Boxkampf gegen MckyTV. Die genaue Verletzung nannte er zunächst nicht. „Alles kaputt“ war das Fazit. Anfangs hoffte der Streamer aber noch auf eine schnelle Genesung. Das scheint sich nun erledigt zu haben. Trymacs ist mit seiner Hand zu einem Handchirurgen gegangen und erhielt dort die Horror-Nachricht: angerissener Diskus, OP und monatelange Sportpause. Das verkündete er in einem Video auf YouTube.

Wie reagiert Trymacs? Der Twitch-Streamer aus Hamburg ist sichtlich angefressen. Er habe sich eigentlich darauf gefreut nach dem harten Training für den Boxkampf wieder normal Sport zu machen. Die Realität sieht anders aus. Trymacs dürfe ungefähr ein halbes Jahr lang keinen Sport machen, der die Hand übermäßig beansprucht, also kein Tennis oder Boxen. Auch Kraftsport sei wohl die nächsten drei Monate untersagt.

Streamer Trymacs hält seine verletzte Hand hoch
Trymacs: Handverletzung schwerer als bisher gedacht © Unsplash / YouTube: Trymacs (Montage)

Was heißt das für den Revanche-Boxkampf? Das lässt der Twitch-Streamer noch offen. Er hoffe noch immer auf einen Rückkampf im Winter. Allerdings merkt Trymacs an, dass dieser nach der Verletzung mit gesteigerter Unsicherheit verbunden sei. Denn selbst wenn seine Hand für einen möglichen zweiten Boxkampf wieder verheilt sei, sei sein Handgelenk trotzdem instabiler als vorher. Entsprechend steigt auch das Risiko einer erneuten Verletzung. Ob Trymacs einen zweiten Kampf nun also sausen lässt, liegt in seiner Hand.

Auch interessant