Einarmiger Bandit

Trymacs: Zwangspause für Streamer – „Alles kaputt“ durch Box-Verletzung

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Durch den Boxkampf gegen MckyTV hat sich der Streamer Trymacs eine fiese Verletzung an der Hand zugezogen. Diese zwing ihn bald zu einer Pause.

Hamburg – Einen ganzen Monat nach The Great Fight Night sind Trymacs Verletzungen noch immer nicht verheilt. Der Twitch-Streamer aus Hamburg ließ sein Handgelenk ein weiteres Mal untersuchen und hat schreckliche Neuigkeiten für die Fans seines Gamings. Maximilian Stemmer wird Maus, Tastatur und Controller in naher Zukunft wohl links liegen lassen müssen. Eine Operation wird das Handgelenk des 28-Jährigen wochenlang in Gips hinterlassen.

Vollständiger NameMaximilian Stemmler
Bekannt alsTrymacs
Geburtstag19. August 1994
GeburtsortHamburg
Follower auf Twitch2,937 Millionen (Stand: April 2022)
Follower auf YouTube2,04 Millionen (Stand: April 2022)

Trymacs: Horror-Trip zum Arzt – 8 Wochen Gamer-Pause nach Box-Kampf

Was ist passiert? Zehn Tage nach The Great Fight Night mit MckyTV und Trymacs wagte sich der Streamer in Frage zum Arzt und erhielt seine erste Diagnose: „Alles kaputt“. Nach einigen Untersuchungen stand fest, dass Trymacs Verletzungen schwerer als gedacht sind und er einige Zeit auf Sport verzichten müsse. Doch eine neue Diagnose verlangt alles von Trymacs ab – sein Handgelenk muss operiert und in Gips gesteckt werden. Gaming kann Trymacs in diesem Zustand vergessen.

Wie lange fällt Trymacs aus? Ursprünglich ging Trymacs davon aus, dass sein Handgelenk verkraftbare zehn Tage eingegipst wird. Doch diese Annahme stellte sich als falsch heraus – durch die anstehenden Behandlungen wird Trymacs für ganze acht Wochen auf Videospiele verzichten müssen. Mit anschließender Therapie könnte er sogar noch länger ausfallen. Trymacs ist zwar ordentlich frustriert, verliert aber seinen Humor auch in dieser schrecklichen Lage nicht.

„Vielleicht verliere ich dann sogar mein hervorragendes Aim mit Maus und Tastatur – wofür ich so bekannt bin.“

Trymacs auf YouTube

Licht am Ende des Tunnels: Auch wenn eine der beiden linken Hände von Trymacs außer Gefecht gesetzt ist, sieht der Twitch-Streamer einen kleinen Lichtblick. Beim Mobile Gaming benötigt der Twitch-Streamer nur eine Hand und kann also weiterhin spannenden Content zu Clash Royale und Clash of Clans machen

Trymacs: Zweite Verletzung in zwei Jahren – Neue Ruhepause „sogar noch beschissener“

Frust bei Trymacs: In seinem kurzen Ankündigungsvideo auf YouTube zur neuen Diagnose zeigt sich Trymacs deutlich genervt. Schon im vergangenen Jahr brach sich der Twitch-Streamer das Schlüsselbein und war einige Wochen außer Gefecht gesetzt. Die neue Verletzung am Handgelenk sei „sogar noch beschissener“ und hinterlässt Trymacs mit einer Menge Frust, da er einige seiner Twitch-Projekte nun auf Eis legen muss.

Trymacs: Streamer legt sich selbst lahm – Box-Skills sorgen für Handgelenks-OP

Fans sollen helfen: Trymacs sucht Rat bei seinen Fans und fragt nach Vorschlägen zu Inhalten im Stream. Vorerst könnte der Twitch-Streamer seine Fans ranlassen und kein eigenes Gameplay von Valorant und Fortnite zeigen. Zwischen den Fans scheint Einigkeit zu herrschen und sie schlagen dem Streamer vor, mehr Clash Royale und Clash of Clans zu zeigen. Vermutlich wird Trymacs in seinen kommenden Streams allerhand mit den Mobile Games zu tun haben.

Rubriklistenbild: © YouTube: Trymacs/Unsplash/Sony (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare