1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Trymacs: Luxusurlaub gegönnt – So dekadent spannt der Streamer aus

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Kommentare

Auch Streamer brauchen mal eine Auszeit und diese hat sich Trymacs nun in Griechenland gegönnt. So dekadent mit anderen Streamer zur Sache.

Mykonos, Griechenland – Trymacs und andere Twitch-Streamer gönnen sich Urlaub. Dank Instagram können wir verfolgen, wie so ein Tag der Influencer aussieht. Sie chartern ein Boot (ohne Bootsführerschein) und lassen es sich gut gehen. Wie viel Geld geben sie dabei aus und was hat Kai Pflaume dazu zu sagen?

Vollständiger NameMaximilian Stemmler
Bekannt alsTrymacs
Geburtstag19. August 1994
GeburtsortHamburg
Follower auf YouTube2,1 Millionen (Stand Juni 2022)
Follower auf Twitch3 Millionen (Stand Juni 2022)

So gönnen sich Streamer Urlaub: Maximilian Stemmler ist als Trymacs bekannt. In wenigen Jahren hat er sich als einer der größten deutschen Streamer etabliert. Dabei ist er am Puls der Zeit und covert längst nicht mehr nur Videospiele. Mit Boxkämpfen und Events lockt Trymacs tausende Zuschauer an. So viel Arbeit schlaucht. Also ist es Zeit, dass Trymacs sich mal Urlaub gönnt – und als Influencer von Welt lässt man natürlich die selbige daran teilhaben.

Zusammen mit 17 weiteren Influencern schippert Trymacs derzeit durch Griechenland. Am Start sind beispielsweise: Inscope21, Amar, MckyTV, Marc Eggers und Rewinside. Das Wetter ist (zum Glück) bombastisch, das Wasser blau. Das alleine lockt niemand hinterm Ofen hervor, also braucht es eine eigene Yacht. In der neusten Insta-Story geht es um das luxuriöse Schlachtschiff.

Wie viel Luxus steckt drin? Die Streamer und Influencer scheinen Verhandlungsgeschick bewiesen zu haben. Denn der ursprüngliche Preis der Yacht soll 9.000 Euro betragen haben. Der Preis für das Boot wurde auf schlappe 3.000 Euro gedrückt.

Ein Boot, das Trymacs und andere Streamer für 3000 Euro chartern
Trymacs Boot aus der Instagram-Story © Trymacs Instagram, 5. August 2022

Schon erheblich grünster. Doch wenn man bedenkt, dass eine Familie davon locker eine Woche an den Strand könnte, ist es doch noch viel Geld. Dabei war das Boot aber ein Blindkauf. Die ersten Reaktionen fallen positiv aus „ich bin sehr zufrieden“ heißt es Richtung Kamera.

Wer jetzt die Trips von Ron Bielecki und MontanaBlack als Vergleich herzieht, der dürfte von der „Luxusyacht“ enttäuscht sein. Wir finden bei Trymacs und seinen 17 Genossen keine Privatjets oder ähnliches – dafür fehlen aber auch die zwielichtigen Casino-Sponsoren.

So geht der Trip dann weiter: Spaß haben Trymacs und die Streamer-Bande aber gehörig, so soll es auch sein im Urlaub.

Trymacs im Urlaub: das sagen die Fans (und Kai Pflaume)

So hart schlägt Ehrenpflaume zu: Kai „Ehrenpflaume“ Pflaume lässt sich einen Seitenhieb nicht nehmen – nicht mal auf griechischer See ist man sicher vor dem öffentlich-rechtlichen Moderator, der seine zweite Karriere auf Social-Media begann. So stichelt Pflaume, dass Trymacs und Kollege ja so „braun gebrannt“ seien, ein „Wahnsinn“ rundet den Diss ab. Von der Bräune ist natürlich nicht viel zu sehen bei Trymacs. Höchstens Sonnenbrand-Röte lässt sich attestieren, also gut eincremen.

Trymacs und Rewinside im Urlaub
Trymacs und Rewinside im Urlaub © Trymacs / Rewinstagram auf Instagram, 5. August 2022

Die restlichen Kommentare sind weniger frech. Sie wünschen den Streamern einen schönen Urlaub und feiern die Clips. Wir schließen uns dem Kanon an und hoffen, dass Trymacs und Co noch ein paar erholsame Tage verbringen. Bald geht es ja dann mit Trymacs Fußball-Verein in die nächste Runde, da müssen die Reserven gefüllt sein.

Auch interessant

Kommentare