Twitch: Millionen-Deal durch 6 Stunden Livestream – Rapper schafft Unmögliches

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Wie man mit 6 Stunden Livestream einen Millionen-Deal abschließen kann, hat nun ein amerikanischer Rapper gezeigt. Scheinbar möchte dieser seine Karriere beenden.

  • US-Rapstar Logic beendet Rapkarriere und wird Streamer
  • Twitch bietet Vertrag im siebenstelligen Bereich
  • Rapper streamt gerade einmal sechs Stunden im letzten Jahr

Maryland, USA – Mit gerade einmal 100.000 Followern (Stand: 21.07.2020) auf der Plattform Twitch unterschreibt „Sir Robert Bryson Hall II“, wie der Rapper Logic bürgerlich heißt, einen exklusiven Vertrag mit Twitch. Der Rapper chartete im Jahr 2017 und 2019 mit zwei Alben jeweils auf Platz 1. der U.S.-Charts und holte dabei mit dem Album „Everybody“ Gold und mit dem Album „Confessions of a Dangerous Mind“ Platin. Der Exklusivdeal mit Twitch soll ihm eine siebenstellige Summe (also über 1 Millionen Euro) einbringen. Und das alles, obwohl Logic im letzten Jahr gerade einmal 6 Stunden Call of Duty gestreamt hat.

KünstlernameLogic
bürgerlicher NameSir Robert Bryson Hall II.
Geburtstag22.01.1990
LabelsVisionaryDef, Jam
GenreHip Hop

Twitch: Exklusivvertrag für No-Name Streamer – Rapper Logic spricht von Millionen

Der 30-Jährige HipHop-Künstler Logic wird im handumdrehen Twitch-Streamer und erhält dafür einen Mega-Deal! Dem Rap-Superstar folgen insgesamt 6.700.000 Abonnenten auf Instagram und 2.400.000 auf Twitter. Jedoch sagt Logic selbst, dass er kein großer Fan von Social-Media sei. In einem Video verrät der Star-YouTuber PewDiePie seinen Fans das Erfolgsgeheimnis seiner Beziehung mit Marzia.

Twitch: Wegen seines Kindes wird der Rapper nun Twitch-Streamer

Laut eigenen Aussagen gefällt ihm trotzdem die Moderation und das Verhalten der Community auf Twitch. Der Künstler scheint sehr froh über die Chance zu sein, die Twitch ihm gegeben hat. So sagte er im Interview mit dem US-Magazin The Verge scherzhaft, dass er neue „Augen“ auf die Plattform bringe und diese wiederum Geld auf sein Konto spülen würden.

Twitch: Rapper Logic wird Streamer – Exklusivverträge nur für Megastars?

In der Regel ist es so, dass Twitch-Streamer, welche sich auf der Plattform bereits bewiesen haben und mehrere Millionen Follower aufweisen, einen auf sich angepassten Vertrag erhalten. Jedoch erhielt Logic einen Exklusivvertrag, und das, obwohl er zum jetzigen Zeitpunkt lediglich 100.000 Follower auf Twitch (Stand: 22. Juli 2020) vorweisen kann und einer im letzten Jahr nur rund sechs Stunden online war.

“I’m not this rapper guy, man, I’m just a nerd. I love video games. I’m blessed enough to have millions of fans and followers. So it is a great partnership.”

Sir Robert Bryson Hall II. (Logic)

Sogenannte Exklusivverträge auf Twitch wurden im deutschsprachigen Raum schon vor einiger Zeit heiß diskutiert, nachdem das Geheimnis um einen Vertrag von MontanaBlack bürgerlich Marcel Eris, mit Twitch gelüftet wurde. Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass ein Exklusivvertrag dazu da ist, den Streamer an die Plattform zu binden und ihm dabei mit reizenden Summen zu überzeugen.

Twitch: Deshalb hängt Logic die Karriere als Rapper an den Nagel und wird Streamer

Am 16. Juli gab Logic über einen Twitter-Post offiziell bekannt, dass er ab sofort von seiner Musikkarriere zurücktritt. Rund eine Woche später, also am 24. Juli kündigte er schließlich sein letztes Album „No Pressure“ an. Viele seiner Fans reagieren sehr bedrückt, dass der Rap-Star seine Karriere beendet, freuen sich jedoch, weiterhin von ihm unterhalten zu werden. Natürlich muss sich der Rapper nun nicht nur als Musiker, sondern auch als Moderator beweisen, denn der Konkurrenzkampf unter Streamern auf Twitch steht dem im Musikbusiness in nichts nach.

Als einen der Hauptgründe für seinen Rücktritt als Rapper nennt er seinen Sohn, den er liebevoll Little Bobby nennt. Schon vor der großen Instagram-Ankündigung am 18. Juli hatte der 30-Jährige in einem Freestyle die Ankunft seines Sohnes besungen. Denn erst kürzlich ist der US-Rapper Vater geworden und will sich mit Mutter Brittney Noell nun voll und ganz auf die Erziehung der Kinder konzentrieren. Eine Karriere als Twitch-Streamer kommt da gerade gelegen, schließlich kann sich Logic so zwischen den Streams um seinen neuen Spross LB kümmern.

Twitch: Plattform möchte dank Exklusivvertrag mit Streamer Logic mehr als eine Gaming-Plattform werden

In Deutschland hat Knossi es uns mit seinem von einem Grusel-Prank überschatteten Angelcamp bereits vorgemacht: Die Live-Streaming-Plattform Twitch kann weitaus mehr als Gaming. Doch nun möchte der zu Amazon gehörende Konzeren sich ausbauen und die Plattform auch mit Nicht-Gaming-Kontent stetig weiter wachsen lassen. Trotz der aktuellen Unruhe aufgrund des Bannes von Dr Disrespect, scheint Twitch kein Problem damit zu haben Millionenverträge in neue Projekte zu investieren.

Ob Robert “Logic“ Bryson Hall am Ende des Tages seine Streamer-Brötchen ausschließlich im Gaming-Segment verdient oder die Liebe zur Musik erneut in ihm aufkommt, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Die entsprechende Kategorie auf Twitch „Musik“ gibt es allerdings schon seit einigen Jahren. Als sicher gilt, dass dem Ex-Rapper eine glänze Zukunft als Twitch-Streamer bevorsteht. Mit Millionen Followern auf Twitter, Instagram und Co. sollte der Einstieg auf der neuen Plattform deutlich leichter von der Hand gehen. Das Angelcamp sorgte auf Twitch für einige unvergessliche Momente. So zum Beispiel auch der Kuss zwischen Knossi und MontanaBlack. Wie teuer das Leben als Streamerin ist enthüllt nun Pokimane in einem neuen Interview. MontanaBlack unterhält sich in einem neueren Stream nun mit seinem kleinen Cousin über Knossis Streams. Großer Tumult in der Streaming-Szene. Nachdem sich Podcast-Legende Joe Rogan abfällig gegenüber Gamern äußerste, hagelte es Kritik.  MontanaBlack hat sich nun einen gemütlichen Tag zusammen mit dem TV-Moderator Kai Pflaume gemacht. Auch der US-Rapper ‚Souljaboy‘ ist als Twitch-Streamer präsent, in einem Livestream dreht dieser jedoch komplett durch. Jetzt scheint es auf genau dieser Plattform Twitch einen weiteren Skandal mit Burger King zu geben. Diese schalteten unerlaubte Werbung und nutzten so etliche Streamer aus.

Rubriklistenbild: © Instagram: Logic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Twitch-Streamer schießt Ekel-Fotos im Urlaub – Fans toben
MontanaBlack: Twitch-Streamer schießt Ekel-Fotos im Urlaub – Fans toben
MontanaBlack: Twitch-Streamer schießt Ekel-Fotos im Urlaub – Fans toben
unge: Streamer zeigt seine YouTube-Einnahmen – Fans sind geschockt
unge: Streamer zeigt seine YouTube-Einnahmen – Fans sind geschockt
unge: Streamer zeigt seine YouTube-Einnahmen – Fans sind geschockt
MontanaBlack: Drama unter Palmen – bricht der Streamer seinen Urlaub ab?
MontanaBlack: Drama unter Palmen – bricht der Streamer seinen Urlaub ab?
MontanaBlack: Drama unter Palmen – bricht der Streamer seinen Urlaub ab?
MontanaBlack: Streamer „prahlt“ mit PS5 Vorbestellung – Neider rasten aus
MontanaBlack: Streamer „prahlt“ mit PS5 Vorbestellung – Neider rasten aus
MontanaBlack: Streamer „prahlt“ mit PS5 Vorbestellung – Neider rasten aus

Kommentare