Fassungslosigkeit macht sich breit

Twitch: PogChamp-Emote gebannt – Community und Streamer geschockt

  • Adrienne Murawski
    vonAdrienne Murawski
    schließen

Twitch und PogChamp-Emote gehörten immer zusammen. Doch nun wurde das lustige Bildchen gebannt. Die Community und Streamer sind geschockt.

  • Nach den Geschehnissen am Capitol und schwierigen Aussagen des Gesichts des PogChamps, löschte Twitch das Emote am 6. Januar.
  • Streamer und Fans waren gleichermaßen entsetzt.
  • Nun gibt es bereits erste Vorschläge für das neue Gesicht des PogChamps.

San Francisco, USA – Scheinbar führt 2021 das fort, was 2020 begonnen hat und setzt noch eine Schippe drauf. Denn am 6. Januar stürmten Trump-Anhänger während einer Sitzung des Kongresses das Capitol, um die offizielle Bestätigung des Wahlgewinners zu verhindern. Was das ganze mit Twitch und dem PogChamp Emote zu tun hat? Nun die Person, deren Gesicht das PogChamp Emote ist, äußerte sich kritisch zu den Geschehnissen und rief zu noch mehr Gewalt auf. Das konnte Twitch so nicht hinnehmen und löschte daraufhin das beliebte Emote. Streamer wie Nutzer waren schockiert.

Name der PlattformTwitch
EigentümerAmazon
Gründung6. Juni 2011
Sprachen28
Web-Adressehttps://www.twitch.tv/

PogChamp Skandal auf Twitch: PogChamp auf Platz 5 der beliebtesten Emotes weltweit

Twitch löscht also das PogChamp Emote. Dies verkündete Twitch offiziell auf dem eigenen Twitter-Account noch in der Nacht vom 6. auf den 7. Januar und schockierte damit Streamer und User gleichermaßen. Schließlich ist das Emote eines der beliebtesten weltweit und wurde insbesondere dafür genutzt, um Schock, Überraschung oder Freude auszudrücken – also quasi ständig. So verwundert es nicht, dass PogChamp laut StreamElements weltweit auf Platz 5 der beliebtesten Twitch Emotes ist, direkt hinter TriHard, LUL, <3 und Kappa.

Doch nach den „Aussagen des Gesichts von PogChamp, welches zu weiterer Gewalt nach den Ereignissen im Capitol“ aufrief, konnte Twitch die Verwendung des Gesichts nicht weiter gutheißen und entfernte das Emote. Jedoch soll lediglich das Gesicht ausgetauscht werden, damit das Gefühl von Pog weiterleben kann. Dafür will Twitch auch Unterstützung und Vorschläge der Community annehmen.

PogChamp Skandal auf Twitch: Pokimane und andere Streamer fassungslos

PogChamp Skandal auf Twitch: Streamer schockiert aber verständnisvoll

Natürlich dauerte es nicht lange, bis sich die ersten Streamer und Nutzer über die Angelegenheit aussprachen. So äußerte sich der bekannte amerikanische Streamer xQc im Stream, dass Twitch das Emote löschen musste, da es ansonsten „zu viel Platz gelassen hätte“. Also zu viel Raum für Spekulationen und die Amazon-Plattform hätte sich angreifbarer gemacht, da die weitere Verwendung des ursprünglichen PogChamp Emotes als Billigung ausgelegt hätte werden können. Das möchte die Streaming-Plattform logischerweise verhindern. Außerdem wäre es fadenscheinig von Twitch diese drei Wörter zu verbieten, das PogChamp Emote aber weiterhin mit dem gleichen Gesicht zu verwenden, welches zu Gewalt aufrief und Verschwörungstheorien zu Covid-19 verbreitete.

Andere Streamer und Nutzer ließen sich nicht direkt über den Skandal aus, sondern nutzten die Gelegenheit, um neue Designs vorzuschlagen. So schlägt Twitter-User day9tv vor, eine Datenbank an Streamer-Gesichtern zu kreieren, aus denen das PogChamp Emote dann wählen kann und somit immer ein anderes Gesicht bei der Verwendung erscheint, natürlich mit einer ähnlichen Mimik wie das Original. So würden Chats in Zukunft ein „nettes Crowd-Feeling verliehen werden, dass die Bedeutung an uns [die Twitch-Streamer, Anm. d. Red.] alle bindet.“ Eine klasse Idee, findet auch US-Streamerin Pokimane, die auf den Tweet mit „amazing idea“ – großartige Idee – antwortet.

Welche Designvorschläge habt ihr für das neue PogChamp Emote?

Rubriklistenbild: © Twitch: xQc / Pokimane / Etika / Twitch (Montage) / (Erstmeldung vom 08.01.2021)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“

Kommentare