1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Casino-Verbot auf Twitch: Auswirkung der neuen Regel für deutsche Streamer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Noah Struthoff

Twitch greift beim Konfliktthema Glücksspiel hart durch. Viele sprechen vom Verbot, aber was bedeuten die neuen Regeln für Casino-Streamer wirklich?

Hamburg – Casino-Streams waren in den letzten Wochen das große Aufreger-Thema auf Twitch. Scheinbar unbehelligt und mit nur wenig Einschränkungen konnten Streamer das Glücksspiel streamen und an Minderjährige weitergeben. Damit soll nun Schluss sein – zumindest teilweise. Twitch kündigt Anpassungen am Regelwerk an, wodurch diverse Casino-Seiten abgestraft werden sollen. Wir verraten euch, wie dieses Casino-Verbot aussieht und welche Einschränkungen es jetzt gibt.

Was hat Twitch angekündigt? Auf Twitter äußerte sich Twitch zu Wort und kündigte eine Änderung an den Casino-Streams an. Ab dem 18. Oktober verbieten sie das Streaming von ausgewählten Gambling-Seiten. Das betrifft vor allem die Casino-Seiten, die keine Zulassung in den USA besitzen oder anderweitig das Gesetz austricksen. Als Beispiel nannte Twitch unter anderem die Seiten Stake und Rollbit.

Ist das endlich das große Casino-Verbot? Seit Jahren fordern Glücksspiel-Gegner ein generelles Casino-Verbot auf Twitch. Die Sicherheitsmaßnahmen seien zu gering und Minderjährige haben problemlos Zugang zu Glücksspiel-Content. Ein großes Casino-Verbot ist das hier aber noch nicht. Man kann es als Teilerfolg definieren.

So werden zwar unter anderem große Casino-Anbieter gesperrt, die bisher auch Partner von vielen Casino-Streamern waren, doch komplett verboten ist das Glücksspiel noch nicht. So könnten Casino-Streamer einfach den Anbieter wechseln und munter weiter Glücksspiel streamen.

twitch geld einnahmen leak
Twitch verbietet Casino-Seiten – großer Umschwung oder scheinheilige Änderung? © Twitch (Montage)

Twitch verbietet Casino-Seiten – Wie wirkt sich das aufs deutsche Glücksspiel aus?

Diese Auswirkungen hat das Verbot: Die Anpassungen von Twitch sind durchaus weitreichend. Vor allem Stake war einer der größten Casino-Anbieter und Partner diverser deutscher Streamer. Diese Partnerschaft kann zumindest auf Twitch nicht mehr ausgeführt werden. Es könnte also bedeuten, dass diverse Casino-Streamer das Handtuch werfen.

In den sozialen Medien wird das Verbot bereits als großer Erfolg gefeiert. So wird es teilweise als „Ende der Casino-Streams“ dargestellt. Das Verbot wurde in den letzten Tagen nochmal mächtig befeuert, nachdem große Twitch-Stars weltweit angekündigt haben, gegen Casino-Streams zu streiken. Ob dieser Streik nun beigelegt wird, bleibt abzuwarten.

Auch interessant: hier erklärt ein Experte, warum Twitch trotz Casino-Verbot problematisch für junge Menschen bleibt*

*buzzfeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant