Droht die Haft?

Twitch: Regierung mit neuem Streaming-Gesetz – bis zu 10 Jahre Knast drohen

  • Michael Warczynski
    vonMichael Warczynski
    schließen

Die DMCA-Richtlinien auf Twitch haben für große Probleme bei den Streamer gesorgt. Nun verabschiedet die US-Regierung ein neues Gesetz – Haftstrafen können drohen.

  • Streamer dürfen aufgrund neuer Richtlinien keine per Copyright geschützte Musik in ihren Streams verwenden (Alle Twitch News).
  • Viele Streamer der Plattform, wie MontanaBlack, stellen sich gegen diese Richtlinien und feuern gegen Twitch.
  • Nun gibt es einen Entwurf der US-Regierung in Bezug auf die DMCA-Strikes wegen der nun auch die Haftstrafe drohen könnte.

Update vom 22. Dezember 2020: Bereits einige Wochen ist es her, dass der amerikanische Senator Thom Tills Vorschläge zu Gesetzänderungen in Bezug auf nicht lizenzierte Werke veröffentlichte. Der Senator wollte durchsetzen, dass zum Beispiel auch Twitch-Streamer für das Streamen von unerlaubter Musik eine Haftstrafe erhalten können. Vor einigen Jahren machte auch Senatorin Amy Klobuchar einen ähnlichen Vorschlag. Nun soll dieser finalisiert werden und Streamern von illegalen Inhalten könnten Haftstrafen von bis zu 10 Jahren drohen.

Name der PlattformTwitch
EigentümerAmazon
Gründung6. Juni 2011
Sprachen28
Web-Adressehttps://www.twitch.tv/

Die Befürworter des neuen Abkommens haben bereits in der Vergangenheit versucht, teure Strafen wegen Copyright-Verstößen zu verhängen. Mithilfe der neuen Gesetze wollen diese nun jedoch noch schärfer gegen illegale Streamer vorgehen können. Auf Twitter entstand wegen der neuen Gesetzgebung eine enorme Diskussion. Unter anderem regte sich auch der YouTuber @JohnScarce über die neuen Verfassungen bezüglich Copyright geschützten Inhalten auf. Da der Kongress nur zwei Stunden Zeit hatte, um für die neuen Gesetze mit 5.000 Seiten abzustimmen, betitelte der YouTuber diese Vorgehensweise als „lächerlich“.

Kurz vor offiziellem Entschluss des US-Kongresses wurde das Gesetzespaket mit dem Vorschlag von Senator Tillis nochmals abgeändert. Nun scheinen die Streamer mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein. Der neue Gesetzesentwurf soll sich nämlich nicht auf die Twitch-Lieblinge beziehen. Stattdessen wurde das Gesamtpaket so abgeändert, dass es sich nur noch an illegale Streaming-Dienste richtet. Diese sollen von nun an stärker eingeschränkt und bestraft werden – bis zu 10 Jahre Knast drohen.

Twitch: DMCA sperrt Content von Streamern wie MontanaBlack und Gronkh

Erstmeldung vom 10. Dezember 2020: San Francisco, USA – Seit kurzer Zeit führen neue DMCA-Regelungen zu Strikes für Streamer auf Twitch. Diese Strikes können auch einen Ban zur Folge haben, weshalb Streamer darauf achten müssen, welche Musik sie im Livestream abspielen. Auch deutsche Twitch-Ikonen wie MontanaBlack und Gronkh sind von dem Problem betroffen und beschwerten sich bereits vehement. Doch nun könnte es noch härter kommen – laut einem Gericht könnten Streamern nun Haftstrafen drohen.

In den vergangenen Wochen erhielten zahlreiche Streamer eine DMCA-Benachrichtigung von Twitch (Digital Millennium Copyright Act). Darin wurde Streamern empfohlen, dass diese ihre Clips und Videos auf Twitch löschen, solange diese Copyright geschützte Musik enthalten. Doch Streamer, wie MontanaBlack und Gronkh, wissen nicht, wie es weitergehen soll. Selbst Twitch-Riesen werden in der aktuellen Lage nicht reichlich aufgeklärt.

Da Twitch sich derzeit nicht anders zu helfen weiß, empfehlen sie ihren Partnern, massenhaft Clips und Videos zu löschen. Diese Forderung bezieht sich jedoch nur auf Ausschnitte, die gegen Copyright geschützte Musik und anderen geschützten Content verstoßen. Sollten Streamer den DMCA-Aufforderungen nicht nachgehen, könnte auch ein dauerhafter Ban drohen.

Aus diesem Grund äußerte sich auch MontanaBlack, der aktuell größte Streamer Deutschlands, zu den DMCA-Problemen auf Twitch. Der Streamer aus Buxtehude gab bekannt, nun alle „Clips und alle VODs“ auf Twitch zu löschen. MontanaBlack möchte keine Risiken eingehen und möglichen Problemen mit Twitch aus dem Weg gehen, deshalb entscheidet er sich zu diesem drastischen Schritt.

Twitch: Tausende Streamer für Musik gebannt – jetzt drohen Haftstrafen

Twitch: Streamer könnten wegen DMCA-Verstößen demnächst eine Haftstrafe bekommen

Wegen der DMCA-Strikes auf Twitch, könnten nun noch härtere Maßnahmen, als nur ein möglicher Ban, gegen die Streamer drohen. So nutzt der amerikanische Senator Tillis die Gelegenheit, um darauf zu hinzuweisen, dass urheberrechtlich geschütztes Material auf Twitch verwendet wird und bislang nicht belangt wurde. So ist der Vertreter aus North Carolina der Ansicht, dass Strafverfolgungsbehörden intensiver gegen die „illegale Nutzung des Urheberrechts“ vergehen sollten. Tillis schlägt deshalb vor, dass die Verwendung von nicht autorisierten Videoclips oder Musiktiteln mit einer Straftat oder einer Freiheitsstrafe belangt werden kann.

Derzeit scheint es so, also ob Streamer weiterhin nichts gegen die harten DMCA-Regelungen tun können. Obwohl derzeit über mögliche Haftstrafen diskutiert wird, sollten sich Influencer aktuell wohl keine größeren Sorgen machen. Dennoch muss man weiterhin vorsichtig mit dem Umgang von Musik- und Videomaterialien umgehen, die unter den Schutz von Copyright fallen. Da die ganze Situation in diesem Moment kaum zu überblicken ist, dürfte es in kommender Zeit eine einheitliche Regelung geben. Eventuell könnte sich dann auch das Gericht mit verschiedenen Vorkehrungen melden – das ist derzeit nicht abzusehen.

Rubriklistenbild: © Instagram: montanablack / dpa / Michael Nelson (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Knossi: Sehr junge Freundin – Fans denken es ist die Tochter des Streamers
Knossi: Sehr junge Freundin – Fans denken es ist die Tochter des Streamers
Knossi: Sehr junge Freundin – Fans denken es ist die Tochter des Streamers
Mittelaltercamp von Knossi ohne MontanaBlack: Streamer-Bromance bröckelt
Mittelaltercamp von Knossi ohne MontanaBlack: Streamer-Bromance bröckelt
Mittelaltercamp von Knossi ohne MontanaBlack: Streamer-Bromance bröckelt
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Amouranth: Drama um Bikini-Streams auf Twitch — Kaitlyn Siragusa steht in Kritik
Twitch: Top-Verdiener in Deutschland – So viel Geld machen MontanaBlack, Knossi und Co.
Twitch: Top-Verdiener in Deutschland – So viel Geld machen MontanaBlack, Knossi und Co.
Twitch: Top-Verdiener in Deutschland – So viel Geld machen MontanaBlack, Knossi und Co.

Kommentare