1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Angriff auf Twitch – ProSiebenSat.1 macht mit Joyn macht Jagd auf deutsche Streamer

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Scheinbar hat ProSiebenSat.1 die deutsche Streaming-Szene im Visier. Folgt nun bald der frontale Angriff auf Twitch?

Hamburg – Noch herrscht Twitch mit eiserner Hand über die Streaming-Landschaft der Welt. Zwar gibt es auch Livestreams bei Websites wie YouTube und Facebook, aber seit Jahren ist die von Amazon aufgekaufte Plattform der unangefochtene Platzhirsch. Das könnte sich bald allerdings ändern. Ausgerechnet ProSieben könnte, Gerüchten zufolge, mit seinem Service Joyn ins Livestream-Business einsteigen. Wenn sich das bewahrheiten sollte, dürften einige der größten deutschen Streamer schon bald Twitch den Rücken kehren.

Joyn: Konkurrenz für Twitch? Streaming-Plattform könnte bald große deutsche Streamer beherbergen

Das ist passiert: Joyn ist seit mittlerweile drei Jahren eine feste Größe unter den Streaming-Services. Die ursprünglich von ProSiebenSat.1 Media und Discovery gegründete Marke ist inzwischen fest in der Hand von ProSiebenSat.1 und das Medienunternehmen könnte wohl große Pläne für Joyn haben. Statt weiter nur als kostenloses Netflix-Pendant mit Werbung zu laufen, hat Joyn wohl jetzt die Augen auf die deutsche Streamer-Szene geworfen.

So könnte es mit Joyn weitergehen: Offenbar könnte Joyn bald auch ein neues Zuhause für große deutsche Livestreamer, wie MontanaBlack oder Knossi, werden. Erste Vermutungen legen nahe, dass das Unternehmen eine eigene Sparte für Livestreams in Angriff nehmen will. Nach der kürzlichen Komplettübernahme von Joyn durch ProSiebenSat.1 hieß es, man wolle den Service zur „größten frei zugänglichen Plattform für Premium-Videoinhalte im deutschsprachigen Raum“ ausbauen.

MontanaBlack und Knossi könnten bald bei Joyn streamen
Joyn könnte große Twitch-Konkurrenz werden – Steigen MontanaBlack und Knossi um? © Joyn/Panama Pictures/IMAGO (Chris Emil Janßen) (Montage)

Knossi und MontanaBlack bald auf Joyn und weg von Twitch?

So stehts um Monte und Knossi: Der Zeitpunkt für so einen Einstieg in die deutsche Streaming-Szene könnte für Joyn gar nicht mal falsch sein. Knossi arbeitet ohnehin schon eng mit ProSieben und Joyn zusammen. Auch das große Halloween-Event Stream and Scream läuft demnächst exklusiv bei Joyn, da wäre denkbar, dass der Streamer auf Dauer auch komplett zu Joyn migrieren würde.

Ähnliches gilt für MontanaBlack, der immer härtere Worte für Twitch findet. Monte hat schon wiederholt damit gedroht, Twitch zu verlassen und auf einer anderen Plattform zu streamen – es müsste sich nur die richtige finden. Womöglich wird eben Joyn bald die richtige Plattform für Streaming-Stars wie MontanaBlack und Knossi bieten können. Bisher hat das Unternehmen auf unsere Anfrage noch keine Stellung zu den Spekulationen bezogen.

Auch interessant