Stoppschild sorgt für Furore

Twitch: Stoppschild wird Streaming-Star – Mittlerweile 250.000 Fans

  • vonMichael Warczynski
    schließen

Auf Twitch gibt es ab und zu seltsame Trend. Aktuell wird ein Stoppschild zu einem echten Streaming-Star. Es gibt schon 250.000 Fans.

Update vom 1. April 2021: Der Live-Stream vom Stoppschild läuft nun scheinbar doch weiter. Nachdem die Nachtsichtkamera des Streamers defekt war, hat dieser nun eine neue bestellt, damit man auch Nachts das Geschehen auf der Straße verfolgen kann. Aktuell läuft eine Ersatzkamera mit einer nur sehr niedrigen Auflösung. Auch bei den Followern hat der Stream vom Stoppschild die 200.000 gebrochen.

Update vom 30. März 2021: Mittlerweile hat der Twitch-Kanal hinter dem besonderen Stopschild über 150.000 Follower dazugewonnen. Doch nun ist das gesamte Projekt auf Eis gelegt. Schuld sind mehrere Vorkommnisse aus den letzten Tagen. Der Betreiber des Kanals stellte das in einer offiziellen Stellungnahme nochmals fest: „Nun, Chat, das wird zu viel.“ Kurz darauf endete der Livestream und wurde nie wieder gestartet.

Schnell kam Unruhe innerhalb der Community auf, wie es zu der Entscheidung kommen konnte. Viele der Zuschauer suchen bereits nach kurzer Zeit nach Alternativen: „Kennt jemand andere Stoppschild-Kanäle, die ich in der Zwischenzeit sehen kann?

Name der PlattformTwitch
EigentümerAmazon
Gründung6. Juni 2011
Sprachen28
Web-Adressehttps://www.twitch.tv/

Die Entscheidung des Betreibers, den gesamten Twitch-Kanal offline zu nehmen, ist nicht unbedingt verwunderlich. Denn nachdem Unmengen an Zuschauern den Standort des Livestreams herausgefunden hatten, gab es nur noch Probleme. Viele Abenteuerlustige machten sich auf den Weg zum Stoppschild, um sich im Livestream mit lustigen Aktionen, wie Backflips oder Lichtschwert-Duellen zu verewigen.

Andere hingegen nutzen das Wissen über den Standort komplett aus und begannen damit, die Nachbarn der Gegend zu terrorisieren. Kurz bevor der Livestream auf Twitch für immer als beendet erklärt wurde, hatten Unbekannte die Nachbarn immer wieder mit Pizza-Lieferungen bombardiert. Aus diesem Grund stellt der Betreiber den Livestream nun komplett ein.

Twitch Trend: Fahrzeuge müssen laut Verkehrsordnung im Straßenverkehr an Stoppschild anhalten

Erstmeldung vom 23. März: Salem, Massachusetts, USA – Auf Twitch gewinnt derzeit ein eigentlich normales Stoppschild an unfassbarer Aufmerksamkeit. In einem Livestream auf der Streaming-Plattform sieht man lediglich das Halteschild, dem rund 2.500 Zuschauer gleichzeitig zugucken. Das Besondere an diesem Schild ist dabei, dass rund 98,73 Prozent aller Autos, die daran vorbeifahren, nicht anhalten. Einige gehen wegen des Livestreams auf Twitch sogar so weit, dass sie das Stoppschild im wirklichen Leben auffinden, um zum Beispiel Backflips zu machen.

Eigentlich gibt es im öffentlichen Straßenverkehr ganz klare und für jeden Führerscheinbesitzer ersichtliche Regeln. Diese sollte eigentlich jeder, der auch ein Fahrzeug führt, verstehen. In Deutschland werden diese Regelungen in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) festgehalten. Doch auch weltweit sind die Verkehrsregeln sehr ähnlich, andernfalls könnte niemand mit dem Auto in den Urlaub fahren, ohne vorher einen Kurs zu belegen.

Eines der wichtigsten Verkehrszeichen ist wohl das Stoppschild, dieses steuert die Vorfahrtsregelung an Straßenkreuzungen und gibt vor auch bei leeren Straßen anzuhalten und Vorfahrt zu gewähren. Das achteckige Schild ist weltweit das verbreitetste Verkehrszeichen überhaupt und wird in den verschiedensten Ländern anerkannt. Die spezielle Form kann von allen Verkehrsteilnehmern auch ohne Kenntnis der jeweiligen Landessprache erfasst werden und ist somit eigentlich immer klar erkennbar. Erst vor kurzem hielt sich auch Streamer MontanaBlack nicht an die Regeln und raste mit Trymacs im Lamborghini durch Hamburg.

Twitch Trend: Tausende glotzen auf Stoppschild, an dem niemand anhält

Twitch Trend: Autos missachten Straßenverkehrsordnung – kein Halt vor Stoppschild im Livestream

Im Streaming setzt sich immer mehr die Real Life-Kategorie durch. Eigentlich war auch Twitch vor einigen Jahren noch eine reine Gaming-Plattform. Doch nun haben die meisten und beliebtesten Inhalte überhaupt nichts mehr mit Spielen zu tun. Durch sogenannte Just Chatting-Streams und IRL-Abenteuer haben die Streamer ihren Zuschauern viele bizarre und unterhaltsame Momente geboten. Zum Beispiel wurde ein amerikanischer Streamer vor laufender Kamera im Twitch-Livestream überfallen. Während Entertainer in den meisten Streams ihre Community dauerhaft vor der Kamera unterhalten, ist dies nicht immer der Fall.

Auf dem Twitch-Kanal mit dem Namen Stopsigncam wird rund um die Uhr ein Stoppschild live auf einer Kamera mitgefilmt. Dieses befindet sich auf einer Straße in Salem, Massachusetts. Vom Betreiber des Twitch-Accounts heißt es, dass wohl 98,73 Prozent der vorbeifahrenden Fahrzeuge nicht an der Haltlinie zum Stoppen kommen. Nun machte es sich der interessierte Beobachter zur Aufgabe, eine Kamera zu installieren und das verrückte Fahrverhalten dauerhaft live aufzuzeichnen. Auch viele Twitch-Zuschauer zeigen sich fasziniert von dem Inhalt des Livestreams.

Im Livestream selbst halten nur die wenigsten Fahrzeuge tatsächlich an der Haltlinie an. Sollte es trotzdem zu einem kompletten Stoppen eines Fahrzeugs kommen, dreht der Twitch-Chat komplett durch. Da immer mehr Leute von dem Livestream hören, haben viele damit begonnen persönlich zum Schild zu fahren. So blieb zum Beispiel eine Person am Schild stehen, um aus dem Auto zu steigen und einen Backflip zu machen. Aktuell hat der Kanal nur 7,6 Tausend Follower, doch trotzdem haben einige der beliebtesten Clips über 20.000 Aufrufe. Obwohl dies nicht die interessanteste Form der Unterhaltung ist, hat sich Stopsigncam für viele Zuschauer als ziemlich faszinierend erwiesen. Je beliebter es wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Leute nach dem Schild suchen, damit sie im Stream erscheinen können.

Rubriklistenbild: © dpa/Michael Kappeler

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
MontanaBlack: Bikini-Streamerinnen - Streamer fordert Twitch zu Handlung auf
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
Amouranth: ASMR-Twitch-Streamerin reagiert emotional auf Sexismus-Vorwürfe
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebannt – „Ich hab nichts gemacht“

Kommentare