Twitch-Streamer entdeckt geheime Botschaft seiner toten Freundin.
+
Twitch-Streamer entdeckt geheime Botschaft seiner toten Freundin.

Secret Message

Streamer wird durch geheime Nachricht seiner toten Freundin zu Tränen gerührt

Der Twitch-Streamer Alecludford findet nach tragischem Tod eine letzte Nachricht seiner Freundin. In einem Live-Stream liest dieser die geheime Botschaft vor.

Der Kampf gegen Leukämie - Streamer Alecludford und Verlobte stellen sich der KrankheitPokimane unterstützt das Paar mit einer beachtlichen SummeWährend eines Live-Streams liest Alecludford eine versteckte Botschaft seiner Verlobten vor.

Virginia/USA - Der englischsprachige Twitch-Streamer Alecludford ist vor allem für seine Angel-Livestreams bekannt unter der Kategorie Just Chatting. Nicht selten wird er dabei von seiner Verlobten Stephanie begleitet. Auf tragische Weise kam diese allerdings vor wenigen Wochen ums Leben und die Trauer sitzt immer noch tief. 

Eine traurige Geschichte - Twitch-Streamer und Verlobte kämpfen gemeinsam gegen eine tödliche Krankheit

Der Streamer Alecludford hatte es in letzter Zeit nicht gerade leicht. Nachdem schon im letzten Jahr klar wurde, dass seine Freundin Stephanie unter Leukämie leidet, war der Schrecken groß. Schon im August 2019 teilte diese in einem Instagram-Post ein Foto, auf dem sie im Krankenhaus sitzend, ohne Haare zu sehen ist. 

Twitch-Streamer Alecludford mit seiner nun verstorbenen Freundin.

Doch die beiden ließen sich davon nicht abhalten und Stephanie bekam schließlich eine Knochenmarktransplantation. Da ihr Krankheitsbild so schwerwiegend war, war dies auch die einzige und letzte Chance die sie noch hatte. Nachdem Stephanie in einem Twitter-Post ihre derzeitige Lage nochmals stark verdeutlicht hatte, bekam das Paar zahlreiche Unterstützungen ihrer Fans mittels Spendengeldern. 

Unterstützung von den ganz Großen - Twitch-Streamerin Pokimane hilft mit!

Nach der mehr als erschreckenden Nachricht ihrerseits, aus der hervorgeht, dass ihr Krankheitsbild sich in keinster Weise verbessert, sondern eher das Gegenteil der Fall ist, schaltet sich auch Twitch-Star Pokimane ein. Diese spendet eine beachtliche Summe von 500 $. 

Doch trotz dessen, dass Stephanie eine weitere Behandlung vor sich hat und sich der Zustand sichtlich verschlechtert, blieb Streamer Alecludford guter Dinge und versuchte das Beste aus der Situation zu machen. Im Dezember ging dieser sogar so weit, dass er seiner Freundin einen Antrag während eines Livestreams machte. 

Zu seiner großen Freude willige Stephanie daraufhin ohne jeden Zweifel ein. Doch leider ereilte wenige Wochen später, dem 26. Januar, Stephanie das schreckliche Schicksal und sie verstarb an ihrer Krankheit. Via Twitter-Post teilte der Streamer noch am selben Tag die niederschmetternde Nachricht mit der Community.

Nach dem tragischen Ereignis beschloss der Streamer aus Virginia (USA) zunächst, sich zurückzuziehen und über die Geschehnisse gründlich nachzudenken. Während tagtäglich immer mehr User das beste für die Zukunft des Streamers wünschten, bedankte sich dieser erneut für die Unterstützung. 

Die letzte Nachricht der Verlobten an Streamer Alecludford

Wenige Wochen später, dem 25. Februar 2020, teilte ein Reddit-User einen Twitch-Clip, welcher nicht nur die Zuschauer überraschte. 

Im zu sehenden Ausschnitt, spricht der Streamer darüber, dass er überraschenderweise eine letzte Nachricht seiner Verlobten im Auto gefunden habe, welche er nun live vor der Kamera vorlesen wird. 

In der geheimen Botschaft verdeutlicht Stephanie nochmals wie sehr sie ihren Verlobten liebt: "Ich liebe dich so sehr und ich bin so glücklich, dass du ein Teil meines Lebens bist". Der wohl schönste Part der Nachricht liest Alecludford im darauffolgenden vor: "Ich hoffe, du findest diese Nachricht zufällig und sie zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht". Lächeln musste Alecludford zwar nicht, allerdings war dies wohl einer der schönsten und zugleich traurigsten Momente für ihn. Zu Tränen gerührt sprach er zuletzt: "Ich denke, das ist ziemlich witzig". 

Doch auch, wenn es der Streamer durch den jüngsten Tod seiner Verlobten alles andere als leicht hat, sollte die versteckte Botschaft ihm helfen darüber hinwegzukommen. 

Im Gegensatz zu dieser rührenden Geschichte verhalten sich einige Streamer auf Twitch überhaupt nicht nach den Regeln. Das führt zu den besten und skurrilsten Bans auf Twitch. Auch ein neues Video, auf dem eine Mutter zugibt, ihre Tochter geschlagen zu haben, ist alles andere als rührselig. 

Nicht ganz so tragisch, aber ebenfalls emotional wurde es kürzlich für die Mutter des größten deutschen Streamer, MontanaBlack. Nachdem dieser ihr ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk macht, konnte sie ihren Augen kaum trauen. 

Der weltbekannte YouTuber PewDiePie fordert in einem seiner neusten Videos, Elon Musk dazu auf, eine weltbekannte Cartoonfigur auf eine SpaceX-Rakete zu bringen. Was zunächst absurd klingt, scheint im Nachgang nicht allzu unrealistisch zu sein.

Die Stimmten rund um YouTuber und Twitch-Streamer Carl Riemer werden derzeit lauter. Nachdem der 22 Jährige in einem Live-Stream eine echte Waffe zog, zerstörte er binnen Sekunden seine komplette Karriere

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Twitch: Amouranth und Indiefoxx gesperrt – 4. und 5. Ban für Streamerinnen
Twitch: Amouranth und Indiefoxx gesperrt – 4. und 5. Ban für Streamerinnen
Twitch: Amouranth und Indiefoxx gesperrt – 4. und 5. Ban für Streamerinnen
MontanaBlack: Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer über ASMR Janina
MontanaBlack: Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer über ASMR Janina
MontanaBlack: Freundin im Live-Stream – Twitch-Streamer über ASMR Janina
Twitch: Hot Tub-Stream war gestern – ASMR erobert die Streamingplattform
Twitch: Hot Tub-Stream war gestern – ASMR erobert die Streamingplattform
Twitch: Hot Tub-Stream war gestern – ASMR erobert die Streamingplattform
MontanaBlack: Neue Freundin des Streamers im Live-Stream aus Malta-Urlaub
MontanaBlack: Neue Freundin des Streamers im Live-Stream aus Malta-Urlaub
MontanaBlack: Neue Freundin des Streamers im Live-Stream aus Malta-Urlaub

Kommentare