Ein Deutscher ist dabei

Youtube und Twitch: Diese Top 10 Streamer hat Corona reich gemacht

  • Henrik J
    vonHenrik J
    schließen

Viele Menschen und Bereich trifft das Coronavirus hart. Doch Livestreaming boomt auf Twitch und Youtube. Diese Top 10 Streamer hat COVID-19 reich gemacht.

  • Twitch mit neuen Rekorden während Corona-Quarantäne.
  • Das sind die Top 10 Streamer mit den meisten Einnahmen
  • Diese beiden Streamer machen mehr als alle zusammen

Kalifornien, USA - Die Streamingplattform Twitch konnte während der Corona-Quarantäne eine neue Rekordzahl an Zuschauern verbuchen. Im Mai 2020 wurden rund 74 Millionen Stunden Content geschaut, was einen Zuwachs von fast 50 % im Vergleich zum März bedeutet. Streamer zählen somit zu den Nutznießern der Corona-Pandemie, zumindest was das Finanzielle betrifft. Die Website Casumo hat nun eine Auflistung veröffentlicht, mit den womöglichen Einnahmen der Twitch-Größen während der Quarantäne. Unter den Top 10 ist auch ein Deutscher dabei.

Name der PlattformTwitch
EigentümerAmazon
Gründung06. Juni 2011
Sprachen28
Web-Adressehttps://www.twitch.tv/

Top 10 auf Twitch und YouTube: Diese Streamer sahnen während der Quarantäne richtig ab

Platz 10: Die Nummer zehn auf dieser Liste dürfte in naher Zukunft nichts mehr mit Twitch einnehmen. Dies liegt an seinem permanenten Ban. Die Rede ist natürlich von Dr. Disrespect. Der Doc wurde vor wenigen Tagen permanent von der Plattform gebannt und Fans rätseln nach wie vor über die Ursache. Der Streamer selbst, hat sich noch nicht zu diesem Anliegen geäußert. Während des Lockdowns hat Dr. Disrespect über 280.000 € eingenommen.

Platz 9: Denkt man an den erfolgreichsten deutschen Twitch-Streamer, dürfte MontanaBlack wohl der erste Gedanke sein. Der Bad-Boy aus Buxtehude, musste seine Twitch-Krone jedoch an Knossi abgeben. Knossi hat ihn in Sachen Abos überholt und kommt auf Einnahmen von rund 300.000 €. Wohlgemerkt sind in dieser Summe nur seine YouTube und Twitch-Einnahmen eingerechnet. Profitable Product Placements sind als nicht in dieser Zahl vorhanden. Knossi ist der einzige deutsche Streamer unter den Top 10. MontanaBlack belegte einen respektablen 14. Platz.

Platz 8 und 7: Rubius ist ein 30-jähriger Streamer aus Spanien, welcher vor allem durch GTA-Roleplay an Bekanntheit gewann. Seine Einnahmen belaufen sich auf 305.000 € während des Lockdowns. Ebenfalls 30 Jahre ist TimTheTatman, welche vor allem Call of Duty Warzone und Valorant streamt. Seine Einnahmen knacken die 350.000 € Marke.

Platz 6 und 5: Battle-Royale-Shooter sind Zuschauer-Garanten auf Twitch. Dies beweisen auch die Plätze 6 und 5 auf dieser Liste. Auf Platz 6 befindet sich SypherPK, welcher vor allem Fortnite streamt. Den fünften Platz konnte sich das FaZe Clan-Mitglied NICKMERCS schnappen, welcher regelmäßig Gameplay von Call of Duty Warzone präsentiert. Beide Streamer kratzen mit ihren Einnahmen an den 400.000 €.

Platz 4 und 3: Auf Platz 4 befindet sich wohl der wildeste Streamer dieser Liste. xQcOW verdient dieses Adjektiv jedoch nicht aufgrund seiner Frisur oder seines Namens, sondern aufgrund der willkürlich wirkenden Spielauswahl während seiner Livestreams. Über Minecraft hin zu Inide-Party-Spielen ist alles auf seinem Kanal zu sehen. summit1g dürfte wohl jedem Twitch-Zuschauer ein Begriff sein. Egal welcher Ego-Shooter es ist, der ehemalige CS:GO-Profi besitzt göttliches Aim und dazu noch Einnahmen in Höhe von 483.000 €.

Unter den Top 10 auf Twitch und YouTube: Nicht nur die Haare von xqcow ändern sich des Öfteren in seinem Livestream.

Platz 2 und 1: Mit den ersten beiden Plätzen hätten wohl die Wenigsten gerechnet. Keine WoW-Legende wie Asmongold oder LoL-Sturkopf wie Tyler1. Stattdessen gehen laut Casumo die ersten beiden Plätze an auronplay und TheGrefg. Falls Ihr keinen der Beiden kennt, ist das nicht verwunderlich, den der Content der beiden Streamer ist auf Spanisch. Trotz der Sprachbarriere besitzt auronplay Lockdown-Einnahmen in Höhe von über einer halben Million Euro, und TheGrefg sogar in Höhe von wahnwitzigen 750.000 €.

#Twitch AccountEinnahmen (gesamt)Twitch-Einnahmen (Quarantäne)YouTube-Einnahmen (Quarantäne)
1TheGrefg$852.000$99.000$753.000
2auronplay$597.000$153.000$444.000
3summit1g$543.000$531.000$12.000
4xQcOW$477.000$359.000$118.000
5NICKMERCS$446.000$402.000$44.000
6SypherPK$429.000$120.000$309.000
7TimTheTatman$400.000$325.000$75.000
8Rubius$334.000$122.000$222.000
9TheRealKnossi$338.000$282.000$56.000
10DrDisrespect$318.000$289.000$29.000

Für die beiden größten Mixer-Streamer sind das jedoch nur Peanuts. Nach der Schließung von Mixer, konnten Ninja und Shroud noch wesentlich mehr Geld verdienen, lehnten jedoch ab (Alles zum Streaming).

Der US-Präsident Donald Trump ist bekannt für seine Provokationen auf Twitter, doch Reddit und Twitch haben genug und ergreifen harte Maßnahmen. YouTuber Shane Dawson steht vor seinem Karriereende. Grund dafür ist die Sexualisierung von Minderjährigen. Nach dem tragischen Tod von Reckful hat sich Alinity nun ausführlich über Hass im Internet geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare