1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

CoD-Experte zerstört Warzone 2 – Revive-System ist eine „Dumme Idee“

Erstellt:

Von: Peer Schmidt

Dr Disrespect flext im Stream
Dr Disrespect ist der festen Überzeugung, das Revive-System von Warzone 2 ist eine dumme Idee. © Dr Disrespect – Herschel Beahm IV

Kaum ein Streamer spielt mehr Warzone 2 als Dr Disrespect. Doch zum neuen Revive-System hat er eine ganz klare Meinung.

Encinitas, Kalifornien - Der YouTube-Streamer Dr Disrespect macht sich wieder einmal über Warzone 2 und Modern Warfare 2 Luft. Dabei ärgert Guy Beahm insbesondere das Self-Revive-Feature. Das „Self-Revive-System“ ist eine Mechanik, bei der ein Spieler nach seinem Tod die Möglichkeit hat, sich selbst wiederzubeleben, anstatt von einem Teammitglied wiederbelebt zu werden. Diese Mechanik kommt in vielen Battle-Royale-Spielen, wie „Apex Legends“ und eben auch „Call of Duty: Warzone 2“, vor.

Vollständiger NameHerschel Guy Beahm IV
Bekannt alsDr Disrespect
Geburtstag10. März 1982
GeburtsortEncinitas, USA
SprachenEnglisch
Follower auf Twitch4,3 Millionen (Stand: Juni 2020)

Dr Disrespect stört das Self-Revive-System in Warzone 2 und Modern Warfare 2

Dr Disrespect ist der Meinung, dass dieses System das Spielerlebnis beeinträchtigt. Er glaubt, dass es zu leicht wird, wieder ins Spiel zurückzukehren, und dadurch die Spannung und Herausforderung des Spiels verloren geht. Er argumentiert, dass das Warten auf ein Teammitglied, um wiederbelebt zu werden, Teil des Spiels ist und die Teamarbeit fördert.

Ein weiteres Argument von Dr Disrespect ist, dass das Self-Revive-System die Balance des Spiels beeinflusst. Wenn es einfacher ist, ins Spiel zurückzukehren, haben Spieler, die schneller und besser im Self-Revive sind, einen Vorteil gegenüber anderen Spielern.
Er sagt: „Es macht einfach keinen Spaß, jemanden immer wieder und wieder auszuknocken, damit er sich wiederbelebt. Es ist eine dumme Idee. Es macht keinen Spaß.“
Der Streamer musste dies am eigenen Leibe erfahren, als er in Warzone 2 einen Spieler erschossen hatte. Während Dr Disrespect dachte, dass der Spieler endgültig ausgeschaltet war, hatte dieser sich selber wiederbelebt und den YouTuber dann erschossen.

Self-Revive-System kann die Langlebigkeit des Spiels erhöhen

Insgesamt scheint Dr Disrespect der Meinung zu sein, dass das Self-Revive-System das Spielerlebnis beeinträchtigt und nicht zur Verbesserung des Spiels beiträgt. Er argumentiert, dass die Herausforderung und Spannung des Spiels durch Teamarbeit und die Schwierigkeit des Wiedereintritts ins Spiel erhöht werden. Ein Spieler ist sogar so weit gegangen, dass er sich die Sounds des Spiels zunutze macht und damit seine Gegner täuscht.

Obwohl Dr Disrespects Meinungen stark sind, es gibt auch Gegenargumente für das Self-Revive-System, es kann helfen, in einigen Fällen die Langlebigkeit des Spiels zu erhöhen und das Spielerlebnis interessanter zu gestalten, und hilft einigen Spieler, die ihre Fehler ausgleichen können. Es ist wichtig, dass jeder Spieler seine eigene Meinung hat und das Spiel entsprechend seinen Vorlieben und Fähigkeiten spielt. Dieser Artikel wurde mithilfe maschineller Unterstützung erstellt und von der Redaktion geprüft.

Auch interessant