NICKMERCS hat keinen Bock mehr!

Warzone: Cheater in CoD-Turnieren bringen Profispieler zur Verzweiflung

  • vonMichael Warczynski
    schließen

In Warzone gibt es immer mehr Cheater, die auch in Turnieren auftauchen. Die Profis des Call of Duty Battle Royale treibt es in die Verzweiflung. Activision zieht die Reißleine.

  • Trotz zahlreicher Updates hat CoD Warzone fast dauerhaft mit vielen Problemen rund um Cheater zu kämpfen (Alle Warzone News).
  • Nun wurden gleich drei Gamer aus einem wichtigen Call of Duty-Turnier ausgeschlossen – sie sollen mit unfairen Mitteln gekämpft haben.
  • Wegen der großen Problematiken mit Cheatern in Warzone möchte Twitch-Streamer NICKMERCS nun aufhören.

Santa Monica, USA – Das CoD WarzoneRivals Doritos Bowl-Event“ sorgte am 21. Januar für krassen Diskussionsstoff. Das soll daran liegen, dass Cheater erst in letzter Sekunde aus dem Turnier ausgeschlossen wurden. Nun hat sich auch der größte Twitch-Streamer weltweit, NICKMERCS, zu dem Thema geäußert. Dieser scheint nun nicht mehr an solchen CoD-Turnieren teilnehmen zu wollen.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)24. Oktober 2019
PublisherActivision
SerieCall of Duty
PlattformPS4, Xbox One, PC
EntwicklerTreyarch, Raven Software, n-Space
GenreEgo-Shooter

Warzone: Drei Cheater werden kurz vor Schluss aus CoD-Turnier geschmissen – Beweislage ist eindeutig

Am 20. Januar wurde eines der größten Warzone Turniere, die es je gegeben hat, von einem negativ Ereignis überschattet. Denn das „Rivals Doritos Bowl-Event“, welches mit einem Preispool von 250.000 Dollar warb, wurde zum Schauplatz einer der bislang größten Betrugsskandale. So wurde das CoD-Trio, rund um METZY_B, kyrptic_j0ker und Unifyz wegen diverser Anschuldigungen aus dem Wettbewerb geschmissen. Das passierte noch bevor sie die fünfte und somit letzte Runde des Turniers erreichen konnten.

Schuld am Rausschmiss des Trios sollen „Beweise, die aus verschiedenen Quellen innerhalb und außerhalb des Turniers eingereicht wurden“ sein. Der Moderator des Events, Caleb ‚WavePunk‘ Simmons, erklärte das Gameplay des Dreier-Teams für „unnatürlich“, weshalb diese kurz vor dem riesigen Preispool aufhören mussten. Während des Turniers häuften sich die Anschuldigungen, dass insbesondere METZY_B seine Gegner mit zu hoher Präzision ausschaltete.

Trotz der Disqualifikation im Turnier hätten die drei Betrüger insgesamt 1.200 US-Dollar erhalten müssen. Doch Twitch machte klar, dass diese „nicht preisberechtigt“ seien. Nun entstand erneut eine große Hatewelle bezüglich des Anti-Cheat-Systems von Activision und Entwickler Treyarch. Vor einiger Zeit soll auch Twitch-Streamer Tfue im beliebten Battle Royale Fortnite gecheated haben.

Warzone: Auch NICKMERCS ist genervt von Cheatern – Twitch-Streamer sendet eindeutiges Statement

In einem Livestream auf Twitch äußerte sich nun auch Streamer NICKMERCS bezüglich der Cheater-Problematik in Warzone. Er machte klar, wie schlecht Turniere, seit dem hohen Andrang an Cheatern, geworden sind. In seinem Livestream stellte er die Moralität der Cheater infrage: „Es gibt keinen Stolz mehr, Mann, wo ist die Würde? Wo ist die Ehre?

Im Weiteren Verlauf vergleicht NICKMERCS die Wettbewerbssituation von Warzone mit der von Fortnite. Dabei unterstellt er dem CoD-Ableger nicht genug Geld für Anti-Cheat-Systeme auszugeben. Bei Fortnite soll das laut Nick Kolcheff nicht passieren: „Ich habe euch allen gesagt, dies ist die natürliche Entwicklung der Spiele. Das ist in Fortnite nicht passiert.

Warzone: Cheater fluten Turniere – Profis ziehen jetzt die Reißleine

Es ist also klar, dass die Warzone-Entwickler in der Pflicht sind, etwas zu tun und bald harte Maßnahmen ergriffen werden müssen. Denn so kann es laut NICKMERCS nicht weiter gehen, Nick Kolcheff erwägt sogar mit dem Call of Duty-Gameplay aufzuhören. Laut dem 30-Jährigen wird es für Spieler, die versuchen, ohne Cheats zu gewinnen immer schwieriger. Somit ist es nicht verwunderlich, dass bereits einige E-Sportler mit dem Gedanken spielen, den Activison-Shooter aus Santa Monica zu verlassen.

Rubriklistenbild: © Activision/Twitter: nickmercs (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Pool-Action im Bikini - Twitch-Streamer fordert Eingreifen
MontanaBlack: Pool-Action im Bikini - Twitch-Streamer fordert Eingreifen
MontanaBlack: Pool-Action im Bikini - Twitch-Streamer fordert Eingreifen
Trymacs: Designs geklaut? Shitstorm um Modemarke des Twitch-Streamers
Trymacs: Designs geklaut? Shitstorm um Modemarke des Twitch-Streamers
Trymacs: Designs geklaut? Shitstorm um Modemarke des Twitch-Streamers
MontanaBlack: Tierquälerei? Experte des Twitch-Streamers kommt zu Wort
MontanaBlack: Tierquälerei? Experte des Twitch-Streamers kommt zu Wort
MontanaBlack: Tierquälerei? Experte des Twitch-Streamers kommt zu Wort

Kommentare