1. ingame
  2. Gaming News
  3. Streaming

Wie viel verdient Trymacs? Streamer verrät sein Einkommen aus 2022

Erstellt:

Von: Josh Großmann

Zum Ende des Jahres zeigt Trymacs sein Einkommen mit YouTube. Er präsentiert auch, was seine zusätzlichen Kanäle verdienen und ist selbst überrascht.

Hamburg – Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Auf diversen Plattformen kann man sich seinen Jahresrückblick anschauen und 2022 in Zahlen sehen. Auch Trymacs präsentiert seine Rückblicke auf Twitch und zeigt sogar seine ganz eigene Variante – mit seinem Jahreseinkommen durch YouTube. Als der Streamer die Beträge zeigt, die er durch seinen Zweit- und Dritt-Kanal eingenommen hat, kommt sogar er selbst ins Staunen. Mit so viel Geld hat Trymacs nicht gerechnet.

Vollständiger NameMaximilian Stemmler
Bekannt alsTrymacs
Geburtstag19. August 1994
GeburtsortHamburg
Follower auf Twitch3,2 Millionen (Stand: Dezember 2022)
Follower auf YouTube2,17 Millionen (Stand: Dezember 2022)

Trymacs: Jahreseinkommen mit YouTube – So viel hat er in 2022 eingenommen

Was ist passiert? Auf Twitch zeigt Trymacs seinen ganz eigenen Jahresrückblick und lässt seine Fans hinter die Kulissen blicken. Jedes Jahr legt der Streamer die Klicks offen, die er mit seinem Hauptkanal auf YouTube gemacht hat – inklusive der Einnahmen, die dadurch entstanden sind. Für gewöhnlich geht er nur auf die Zahlen seines Hauptkanals ein, doch dieses Mal legt Trymacs alles offen. Bei den Zahlen seines Zweitkanals „SecondTry“ und seinem Kanal für Reactionen „TryReact“ kommt er selbst ins Staunen. So viel hat Trymacs mit seinen YouTube-Kanälen in 2022 verdient.

Zweit- und Drittkanal: Der Streamer aus Hamburg meint, dass sein Hauptkanal eine schlechte CPM habe – also weniger Geld pro Klick verdient. Auf seinen Hauptkanal verdient Trymacs 0,28 Cent pro Klick. Umso überraschter ist Trymacs, als er die Einnahmen seiner beiden anderen YouTube-Kanäle offenlegt. Hier sind die Klicks jeweils 0,46 Cent und 0,31 Cent wert. Mit so viel Geld hat Trymacs nicht gerechnet. Twitch-Streamer Asmongold verdient 12.000 Euro in 10 Minuten – ob Trymacs mit diesen Zahlen mithalten kann, ist nicht ganz klar.

Zusammengerechnet kommt Trymacs mit seinen Kanälen also auf eine Summe von knapp 1,2 Millionen Euro, die er in 2022 allein mit YouTube verdient hat. Dabei sind noch nicht einmal Werbeplacements, Merch-Verkäufe und die anderen Summen, die er auf Twitch und Spotify verdient nicht berücksichtigt. Trymacs spricht über Fehler bei der Werbepartner-Wahl und nimmt EliasN97 für sein SPITCH-Placement in Schutz.

Trymacs legt YouTube-Einkommen offen – So viel bleibt dem Streamer nach Steuern und Co.

So viel muss Trymacs abgeben: Selbstverständlich sind die 1,2 Millionen nicht die Summe, die sich Trymacs in die Tasche steckt. Zum einen hat sein Content auch einen gewissen Preis. Trymacs hat nach 9.000 Euro seine erste Ikone in FIFA 23 gezogen und noch weitere 21.000 Euro in das Spiel gesteckt. Andere Spiele, sein Management, die Cutter*innen und Equipment müssen auch bezahlt werden. Auch sein SSV Hardstuck bringt kein Geld ein – der Verein steht wohl 10.000 Euro im Minus.

Twitch-Streamer Trymacs hält eine Zigarre. Daneben das Youtube Logo und der Schriftzug „Einkommen in 2022“. Im Hintergrund Geld
Trymacs legt Jahreseinnahmen offen – So viel hat der Streamer in 2022 verdient © Instagram: Trymacs/Unsplash/YouTube (Montage)

Zum anderen muss Trymacs auch Steuern zahlen. Von den 1,2 Millionen bleiben ihm also etwa 600.000 Euro übrig, sagt der Streamer selbst. Nach seinen Ausgaben für den Content und die Gehälter seiner Mitarbeiter*innen ist es gut möglich, dass davon noch einmal die Hälfte draufgeht. „Bleibt auf jeden Fall was übrig“, zieht Trymacs als Fazit. Ende Dezember kommt Nerd in the Dirt von Trymacs und könnte dem Streamer aus Hamburg noch einen ordentlichen Schub in seinen Zahlen auf YouTube bringen.

Auch interessant