Gut, Besser, Take-Two

Take-Two Boss macht Konkurrenz madig — Neue Games ohne Liebe zum Detail

  • vonAlexandra Grimm
    schließen

Der Chef von Take-Two lässt kein gutes Haar an der Konkurrenz. Strauss Zelnick vermisst bei vielen Spielen die Liebe zum Detail. Den Grund erklärt er genauer.

New York, USA – Während einer vierteljährlichen Investorenkonferenz betonte Strauss Zelnick, der CEO von Take-Two, die Wichtigkeit von Perfektion in der Spiele-Entwicklung. Dabei stellte er die akribische und detailverliebte Arbeitsweise von den Tochterunternehmen des Konzerns, wie beispielsweise Rockstar Games, positiv in den Vordergrund. Jedoch kritisierte er indirekt die Konkurrenz, die übereilt unfertige Spiele veröffentlichte. Könnte damit CD Projekt RED mit Cyberpunk 2077 gemeint sein?

NameTake-Two Interactive
CEOStrauss Zelnick (Jan 2011–)
Gründung30. Sept. 1993, New York, Vereinigte Staaten
Umsatz2,99 Milliarden US-Dollar
GründerRyan Brant
Tochterunternehmen2K Games, Rockstar Games, Rockstar North, etc.

Take-Two: Perfektion geht über voreiliges Release

Take-Two ist mit Rockstar Games‘ GTA- und Red Dead Redemption-Reihe überaus erfolgreich und zeigt dies auch stolz auf seiner Website. Dabei sind die Unternehmen unter Take-Two bekannt für ihre gigantischen Open-World-Spiele mit einwandfreiem technischen Polish. Für den CEO von Take-Two, Strauss Zelnick, ist die Unternehmensphilosophie eindeutig: Der Release von Spielen soll nicht übereilt werden. Stattdessen soll die bestmögliche Qualität aus den Games herausgeholt werden. Dafür schaue sich das Team gegenseitig immer wieder gegenseitig über die Schulter und versuche herauszufinden, was noch verbessert werden könne.

„Ich denke, wir sind die selbstkritischste Gruppe, die ich je getroffen habe“, so Zelnick. Er gesteht, dass dadurch die Entwicklungszeit von Spielen sehr lange dauern kann und dass das Unternehmen dafür schon häufig kritisiert wurde. Durch den hohen Grad an Polishing, das das Studio bei der Spiele-Entwicklung voraussetzt, könne das Unternehmen mit Sitz in New York nicht immer den genauen Release eines Spiels vorhersagen. „Was wir jedoch wissen ist, dass wir darauf warten werden, dass [unsere Arbeit] so perfekt wie möglich ist“, betont Zelnick. Während seines öffentlichen Auftritts kann sich der CEO jedoch nicht verkneifen, einen Seitenhieb gegen die Konkurrenz auszuteilen.

Take-Two: CEO teilt gegen Cyberpunk aus – schnelles Release verhindert Perfektion

Doug Creutz, Geschäftsführer der Cowen Investmentbank, nimmt in seiner vorangehenden Frage an Zelnick Bezug auf ein konkurrierendes Spiel, das mit Spannung erwartet wurde, aber aus dem Ruder lief. Die Rede könnte hierbei von Cyberpunk 2077 von CD Projekt RED sein. Cyberpunk 2077 kann durchaus als Fiasko bezeichnet werden. Über acht Jahre und mehrere Release-Verschiebungen zog sich die Entwicklung des Spiels hinweg. Als es dann endlich erschien, wurden die Fans maßlos von einem unfertigen und mit Bugs gespickten Spiel enttäuscht, auf das sie sehnlichst gewartet hatten. Nun müssen sich die Entwickler von Cyberpunk 2077 mit einer weiteren Sammelklage wütender Investoren herumschlagen.

Take-Two: CEO kritisiert übereilte Releases – Streben nach Perfektion

Strauss Zelnick geht auf die Frage von Creutz zur geplanten Entwicklungsstrategie von Take-Two folgendermaßen ein: „Ich denke, der Fall, auf den Sie anspielen, spiegelt die Tatsache wider, dass es immer besser ist, auf Perfektion zu warten, wenn Sie Perfektion schaffen können.“ Damit versetzt er den eh schon geplagten Entwicklern von Cyberpunk 2077 einen weiteren Schlag und betont dabei, dass im Gegensatz dazu alle Labels unter Take-Two nach Perfektion streben. Fans von den Spielen aus den Studios unter Take-Two schätzen die technisch und inhaltlich hochwertigen Spiele. Wir können gespannt sein, welche Spiele Rockstar Games von Take-Two mit dieser Unternehmensphilosophie noch veröffentlichen wird. Ein von Fan-Fragen genervter Insider gibt nun Hinweise zu einem GTA 6 Release.

Rubriklistenbild: © dpa/Swen Pförtner

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Harte Linie gegen PS5 – Streamer rät vom Konsolen-Kauf ab
MontanaBlack: Harte Linie gegen PS5 – Streamer rät vom Konsolen-Kauf ab
MontanaBlack: Harte Linie gegen PS5 – Streamer rät vom Konsolen-Kauf ab
PS5 kaufen: Konsolen auf Lager und lieferbar – Geheimtipp für PlayStation 5
PS5 kaufen: Konsolen auf Lager und lieferbar – Geheimtipp für PlayStation 5
PS5 kaufen: Konsolen auf Lager und lieferbar – Geheimtipp für PlayStation 5
Knossi: Twitch-Streamer jetzt neues Werbe-Gesicht „König von Kaufland“
Knossi: Twitch-Streamer jetzt neues Werbe-Gesicht „König von Kaufland“
Knossi: Twitch-Streamer jetzt neues Werbe-Gesicht „König von Kaufland“
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Angebote im Überblick
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Angebote im Überblick
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Angebote im Überblick

Kommentare