Entbannt mich, ihr Narren

Terraria: Google sperrt Entwickler — ist der Stadia-Release nun in Gefahr?

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

Terraria sollte eigentlich bald auf Google-Stadia erscheinen. Doch das Unternehmen sperrte den Account des Entwicklers. Dieser kontert mit einer Release-Absage.

Hamburg, Deutschland – Fast 10 Jahre nach dem ersten Release ist Terraria immer noch eins der beliebtesten und womöglich besten Survival-Sandbox-Spiele auf dem Markt. Seit 2011 ist Terraria auf dem PC, jeder seitdem erschienen Heimkonsole, auf mehreren Handhelds und auch für Smartphones erschienen. Zuletzt sollte auch Google Stadia eine Version des Spiels erhalten. Ein Zwischenfall zwischen Google und Andrew Spinks, dem Chef von Entwickler Re-Logic hat aber kurzzeitig dafür gesorgt, dass der Release abgesagt werden sollte. Grund waren gebannte Accounts – und Herr der Ringe.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)16. Mai 2011
Publisher (Herausgeber)Re-Logic, 505 Games, Spike Chunsoft (Japan), Headup Games (Deutschland)
Serie-
Plattformu.A. PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Android, iOS, Nintendo Switch
Entwickleru.A. Re-Logic, Engine Software (Konsolen), DR Studios (Mobile)
GenreSurvival, Action-Adventure

Terraria: Google-Account gebannt, Spiel verwehrt

Was die Fans vom Google-Spinks-Beef mitbekommen haben ist zunächst hauptsächlich gewesen, dass Anfang Februar 2021 die unerwartete Meldung kam, dass Terraria für Google Stadia abgesagt worden sei. Dazu hatte Andrew Spinks auf Twitter geschrieben, dass Google in seinem Verständnis wohl alle Brücken zu ihm abgebrochen habe. Also habe er das erwidern wollen und den anstehenden Release von Terraria abgesagt. Anschließend feuerte er hinterher und schrieb: „Ich werde mich nicht mit einem Konzern beschäftigen, der seine Kunden und Partner so wenig wertschätzt.“

Dahinter steckte ein Problem mit Andrew Spinks‘ Google-Nutzung. Das Unternehmen hatte im Januar offenbar seinen Account gesperrt. Dadurch habe er laut eigenen Angaben den Zugriff auf Apps im Wert von tausenden von Dollars, seine Google Drive-Daten, den Zugang zu seinem YouTube-Account und zu seinen E-Mails verloren. Schlimmer noch: vor kurzem erst habe er Der Herr der Ringe in 4K gekauft und kann es nicht zuende schauen. Das zentrale Problem dabei war, dass er sich nichts zu Schaden kommen lassen habe.

Drei Wochen lang habe der Entwickler versucht, sich an Google zu wenden um seinen Account wieder freigeben zu lassen, wurde aber nur von Mitarbeiter zu Mitarbeiter verwiesen. Schließlich kamen die Dinge für Andrew Spinks zu einem Punkt, an dem ihm mit Google der Kragen platzte und er kurzerhand den Release von Terraria absagte. Auf einen Tweet von IGN zu dem Vorfall antwortete er mit „Du verwehrst einem Mann nicht die Herr der Ringe-Extended Edition in 4K und erwartest, damit davon zu kommen.“

Terraria: Harte Maßnahmen wirken – Google gibt Entwickler klein bei

Es sollte aber nicht dabei bleiben, dass Terraria für Google Stadia abgesagt wurde, anders als BioWare, das die Arbeit an Anthem Next eingestampft hat. Zuletzt hat Re-Logic im offiziellen Forum zu Terraria ein monatliches Statement zum Stand des Spiels abgegeben und dabei über kommende Updates und Releases gesprochen. Auch die Version von Terraria für Google Stadia kam dabei zur Sprache und das Entwicklerteam konnte Entwarnung geben: Der Release wird nun doch stattfinden. Die Accounts von Andrew Spink wurden wieder freigegeben und der Entwickler sollte Herr der Ringe jetzt endlich zuende schauen können.

Terraria: Entwickler setzt Google Stadia-Release aufs Spiel – wegen Herr der Ringe

Tatsächlich soll Terraria in der Version für Google Stadia sich schon bei Google befinden und im Moment die offizielle Zertifizierung durchlaufen. Die Release-Version wird dann auf dem aktuellsten 1.4.0.5 Build von DR Studios laufen, das auch die Mobile-Version von Terraria entwickelt. Dass es auch andere Inhalte geben wird, die für einen Skandal wie bei den neuen Inhalten von Final Fantasy VII Remake auf PS5 sorgen werden ist zum Glück nicht zu erwarten.

Rubriklistenbild: © Re-Logic

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt

Kommentare