1. ingame
  2. Gaming News

Tetris: Der Film kommt - Kein Witz!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: INGAME Redaktion

Kommentare

null

Eigentlich war es sehr lange nur ein Witz, jetzt wird es bittere Wahrheit. Der Tetris - Film wurde offiziell bestätigt. Und obwohl noch keine genauen Details bekannt sind, stellt sich bereits die Frage: Muss das sein?

Tetris: Der Film - ein epischer Sci-Fi-Streifen?

Gute Videospielverfilmungen machen sich rar. Positive Beispiele Wie Tomb Raider, Silent Hill, Pokémon und Final Fantasy: Advent Children mögen den Anschein vermitteln, dass es tatsächlich möglich ist, ein Spiel gut in Szene zu setzen. Doch das ist die Ausnahme der Regel. Verfilmungen wie Autobahnraser, Super Mario Bros Oder Far Cry gelten als die schlechtesten Beispiele ihrer Art, doch sie sind nicht die Einzigen. Es gibt viele, wirklich grausame Verfilmungen, die jedem Spiele-Liebhaber die Schuhe ausziehen, und die nur in Gruppen mit Alkohol erträglich sind. Wenigstens kann man dann noch darüber lachen.

Scheinbar schreckt das die Entwickler und Entwickler aber nicht ab. Denn einer der großen Spielklassiker soll jetzt auf die Leinwand verfrachtet werden: Das beliebte Puzzle-Spiel „Tetris“. Nach all den furchtbaren Spieleverfilmungen war Tetris - der Film immer nur ein Thema, über das gescherzt wurde. Über Entwickler, die einfach alles verfilmen und irgendwann sicher auch vor dem Puzzle-Spiel nicht halt machen. Jetzt ist es tatsächlich ernst. Tetris Company und Threshold Entertainment arbeiten an der filmischen Umsetzung.

Bisher gibt es weder Regisseur noch bestätigte Schauspieler, allerdings soll angeblich die Story schon stehen. Threshold Entertainment CEO Larry Kasanoff beschrieb es als „einen wirklich großen, epischen Sci-Fi-Film“.

Tetris-Blöcke nicht als Protagonisten geplant - Schade eigentlich!

Um die sogenannten Tetriminos – das sind die verschiedenen Blöcke – wird sich die Geschichte wohl also nicht drehen. Zumindest werden sie nicht die Protagonisten sein. „Das ist kein Film, in dem ein Haufen Klötze durch die Gegend läuft.“, so Kasanoff, „Wir werden keine geometrischen Figuren mit Füßen ausstatten.“

Die Frage, die sich daraufhin stellt – Wieso ein Tetris-Film, wenn es nicht um Tetris geht? - beantwortet Kasanoff ebenfalls im Interview. „Marken sind die neuen Stars in Hollywood.Wir haben eine Story hinter Tetris, die es zu einer vorstellbaren Sache macht. Was ihr in Tetris sehen [werdet] ist die winzige Spitze eines Eisbergs, der intergalaktische Ausmaße hat.“

Kasanoff hat bereits Erfahrungen mit Videospielverfilmungen wie Mortal Kombat und Mortal Kombat: Annihilation. Ob das jetzt eine gute oder eine schlechte Nachricht ist, sollte man selbst entscheiden.

Bisher gibt es noch keine Informationen, wann wir in den Genuss der „Tetris“-Verfilmung kommen werden. Erst kürzlich wurde das Spiel 30 Jahre alt. Zu dem Anlass wird es „Tetris Ultimate“ für die Xbox One und die Playstation 4 geben.

Auch interessant

Kommentare