Härter als gedacht

Entwickler-Geheimnis: Türen können den Erfolg eines Videospiels ruinieren

  • Laura Gabbert
    vonLaura Gabbert
    schließen

Ein Entwickler von Naughty Dog verrät ein Geheimnis. Er erklärt in einem Twitter-Post, warum Türen in Videospielen so kompliziert sind.

Santa Monica, USA – Bei einem Videospiel wie The Last of Us 2 hätte wohl niemand erwartet, dass die größte Herausforderung für Naughty Dog in der Entwicklung von Türen bestand. Auf Twitter verriet Co-Game-Director Kurt Margenau den Fans, wie viel Arbeit in den Bauelementen im PS4-Game von Sony steckt.

Name des SpielsThe Last of Us 2
HerausgeberSony Interactive Entertainment
EntwicklerNaughty Dog
SerieThe Last of Us
PlattformPlayStation4 (PS4)
GenreAction-Adventure
Release19. Juni 2020

The Last of Us 2: Wenn Türen zum Problem werden

Der Co-Game-Director von The Last of Us 2 äußerte sich auf der Social Media Plattform Twitter zu Problemen in der Entwicklung des Action-Adventure-Spiels für die PS4. Ausgelöst wurde das Ganze durch einen Tweet von Stephan Hövelbrinks, Entwickler des kommenden Action-Rollenspiels Death Trash. Er twitterte den Screenshot einer Discord-Nachricht, in der er erklärt, dass die Programmierung von Türen nicht so leicht sei.

Laut Hövelbrinks würden auch Computerspielentwickler Türen hassen. Er verwies dabei auf die Videospielserie Assassin‘s Creed, die vollkommen ohne die komplexen Elemente auskommt. Die Probleme sieht der Entwickler darin, dass Türen potenziell sowohl verschlossen als auch zerstörbar seien und zwischen jeder Spielinteraktion oder Charakter-zu-Charakter-Situation stünden. Die Erstellung sei somit kompliziert und die Gefahr für Bugs sehr hoch.

The Last of Us 2: Co-Game-Director Margenau präsentiert exklusive Einblicke in die Welt der Türen

Das Werk von Naughty Dog hat im letzten Jahr den Rekord von The Witcher 3 geknackt und sämtliche Game of the Year-Preise abgeräumt. Die Entwicklung des PS4-Spiels aus den USA war demnach ein voller Erfolg. Dennoch scheint Kurt Margenau sich gut mit der Ansicht Hövebrinks‘ identifizieren zu können. Prompt antwortete der Co-Game-Director von The Last of Us 2 auf den Twitter-Post Die Erstellung der Türen im Kampf hätte bloß einen Tag in Anspruch genommen, beginnt er die Einleitung. Im nächsten Moment deklariert er die Aussage als Scherz und witzelt: „Was haben wir uns dabei nur gedacht“.

The Last of Us 2: Naughty Dog bricht den Rekord von The Witcher 3

Türen bieten Spielern mehr Möglichkeiten, Situationen zu entkommen. Laut Margenaus Twitter-Post biete eine Tür die Chance, die Sichtlinie von Gegnern zu blockieren und erlaubt dem Spieler somit eine Flucht vor Feinden. Der Hintergrundgedanke war, dass Spieler Türen sowohl öffnen, als auch schließen müssen – und das auch, während sie vor Feinden weglaufen, zu einem Ziel sprinten oder schleichen. Zur Spielerfreundlichkeit des PS4-Games sollten sich Türen während eines Kampfes langsam automatisch schließen, während im Türen außerhalb von Kämpfen geöffnet bleiben. Das soll Spielern helfen, indem sie sehen, welche Orte sie bereits erkundet haben.

The Last of Us 2: Eine technische Herausforderung für Entwickler.

Die Quake 3 Engine hat Türen meisterhaft verwendet

Quake 3 war als E-Sport-Titel äußerst beliebt und hatte sehr wenig Bugs und Fehler, welches unter anderem seinen Erfolg ausgemacht haben. Dabei konnten Map-Designer einem Objekt die Funktion „Tür“ zuweisen und dann weitere Parameter angeben, welche die Tür besitzen sollte. Dabei haben die Entwickler von Quake neben dem Winkel, in der sich die Tür öffnet auch die Geschwindigkeit und die Dauer bis sie sich wieder schließt einstellbar gemacht. Ebenfalls eine Funktion, welche die Tür öffnet, sobald man auf sie schießt. Ebenfalls gibt es einen Parameter, der einen Schaden für den Spieler definiert, der die Tür blockiert.

Man kann also gut sehen, wie viel man bei Türen in Videospielen bedenken muss. Die Entwickler der Quake Engine bei iD-Software gingen aber noch weiter und haben nicht nur einfache Türen entwickelt, sondern auch Doppeltüren, bei denen sich die Türhälften zum Beispiel in entgegengesetzte Richtungen bewegen, oder auch Schleusentüren. Zusätzlich hatten Map-Designer noch die Möglichkeit Türen mit Knöpfen oder Schaltern öffnen zu lassen. Schalter konnten zudem beweglich und unbeweglich sein. An diesem Beispiel kann man gut sehen, welche Dinge bei der Entwicklung von Türen in Videospielen bedacht werden müssen und Gefahren für Bugs oder Fehler sein können.

Auf Margenaus Aussage, die Schwierigkeiten bei der Audio-Entwicklung nicht zu unterschlagen, mischte sich auch Neil Uchitel, Audio Lead bei Naughty Dog, mit auf Twitter ein. Auch er sieht Türen als große Herausforderung: Die Erstellung der Sounds, um die Türen gut und realistisch klingen zu lassen, sei ebenfalls nicht so einfach.

Gerüchten zufolge soll das Entwicklerteam von Naughty Dog an einer neuen Erweiterung für das Action-Adventure-Game der PS4 arbeiten. Ein kürzlich veröffentlichter Leak beinhaltet scheinbare Informationen zur PS5-Version des Spiels, welche die Entwickler aus den USA der Marketing-Abteilung von Sony vorgestellt haben sollen. Ob Türen bei Richtigkeit dieser Information Naughty Dog wieder einmal an ihre Grenzen bringen, bleibt abzuwarten.

Rubriklistenbild: © Naughty Dog

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Mega-Nachschub bei Müller? – Lieferdienst wird hochgefahren
PS5 kaufen: Mega-Nachschub bei Müller? – Lieferdienst wird hochgefahren
PS5 kaufen: Mega-Nachschub bei Müller? – Lieferdienst wird hochgefahren
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
MontanaBlack: Fisch-Folter im Aquarium? Streamer lässt Experten sprechen
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Saturn – Alle Angebot in der Übersicht

Kommentare