1. ingame
  2. Gaming News

The Walking Dead: Saints & Sinners Chapter 2 – Zünftiges Zombie-Gehacke in VR

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Joost Rademacher

The Walking Dead: Sinners & Saints geht in die nächste Runde. Auf der Gamescom 2022 durften wir das zweite Kapitel der VR-Action bereits ausprobieren.

Köln – Das Zombie-Genre mag seinen Zenit schon mehrfach überschritten haben, aber The Walking Dead schwenkt seit Jahren tapfer weiter die Fahne für die Untoten. Nach Comics, Serien, Adventure-Spielen und unzähligen weiteren Outings hat das Franchise zuletzt eine Heimat auf VR-Headsets gefunden, wo Fans der Reihe den Untoten so nah kommen wie nie zuvor. Skydance Interactive setzt die Reihe jetzt mit The Walking Dead: Saints & Sinners – Chapter 2: Retribution fort, wovon wir uns auf der Gamescom 2022 bereits ein Bild machen durften.

Name des SpielsThe Walking Dead: Saints & Sinners – Chapter 2: Retribution
Release2022
PublisherSkydance Interactive
EntwicklerSkydance Interactive
PlattformPS4, PS5, PC (VR-exklusiv)
GenreFirst-Person, Horror-Action

The Walking Dead: Saints & Sinners Chapter 2 – Von allem ein bisschen mehr

Skydance Interactive nennt den Nachfolger von The Walking Dead: Saints & Sinners nicht ohne Grund Chapter 2. Der neue Teil schließt an seinen Vorgänger an und lässt euch weiter als der „Tourist“ durch das post-apokalyptische New Orleans ziehen. Wer den ersten Teil gespielt hat, dürfte da schon in groben Zügen wissen, was ihn oder sie erwartet: die Walker-verseuchte Stadt navigieren, nach Ressourcen suchen und möglichst nicht von den unzähligen Untoten überwältigen lassen.

The Walking Dead Saints and Sinners Chapter 2 Screenshot
The Walking Dead Saints and Sinners Chapter 2 – Wenn die Walker erstmal aufdrehen, wirds duster © Skydance Interactive

Ein großer Kicker an The Walking Dead: Saints & Sinners – Chapter 2 ist das titelgebende Choice-System, das euren Lauf durch die Geschichte des Spiels beeinflussen wird. Immer wieder wird der VR-Shooter euch vor wichtige Entscheidungen stellen, in Haupt- wie auch Sidequests. Nebencharaktere können sterben und euren weiteren Fortschritt durch verschiedenste Questlines verhindern, im äußersten Fall könnt ihr sogar selbst Hand anlegen und etwaige NPCs in Eigenregie abmurksen – sofern ihr das mit euch selbst vereinbaren könnt.

Lust auf mehr Gamescom 2022? Hier entlang

Park Beyond: Freizeitpark ohne Grenzen

Splatoon 3: Neuer Anstrich, alte Farbrollen

Cyberpunk-Action in Tower of Fantasy – Expansion angekündigt

A Plague Tale: Requiem

Blood Bowl 3: Football-Fun mit Knochenbruchgarantie

Darüber hinaus wird The Walking Dead: Saints & Sinners – Chapter 2 mehr von dem, was ihr im Vorgänger schon gesehen habt. Der Fokus liegt hier aber vor allem auf dem „mehr“: Mehr Waffen, mehr Zombies und mehr Spielzeit will Retribution euch bieten. Wie ihr an jede Mission herangeht, ist euch überlassen, solange die Walker euch nicht zahlenmäßig überlegen werden – dann ist nämlich schnell Panik angesagt. Einige gepanzerte Exemplare erfordern ihre ganz eigene Herangehensweise und wenn sie erst einmal in größeren Gruppen auftauchen, ist schnell mal Schicht im Schacht. Blöd, wenn dann auch noch das ausgerüstete Sturmgewehr blockiert.

The Walking Dead: Saints & Sinners – Chapter 2 soll noch 2022 für PSVR und gängige VR-Headsets auf dem PC erscheinen, im nächsten Jahr ist außerdem eine Version für die neue PSVR2 der PS5 geplant.

Auch interessant