theHunter: Call of the Wild: Die Jagd wird auch auf PS4 und Xbox One eröffnet

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Seit Februar können Hobbyjäger am PC bereits die Jagdsimulation theHunter: Call of the Wild spielen. Für Besitzer einer PlayStation 4 oder einer Xbox One, die auch gerne mit dem Gewehr durch die Wälder ziehen wollen, gibt es nun gute Nachrichten. Denn das Spiel soll noch dieses Jahr für die Konsolen erscheinen. Das bestätigten die Entwickler von Expansive Worlds und Publisher Avalanche Studios. Jedoch gaben sie noch keinen genauen Termin dafür an.

Die Jagd hat begonnen

theHunter: Call of the Wild punktet durch eine riesige, offene Spielwelt, in der ihr Jagd auf verschiedenste Tiere machen könnt. So lassen sich Hirsche, Bären oder Bisons jagen, aber auch Vögel von euch ins Visier nehmen. Die zwei wählbaren Spielwelten sind dabei auf den Nordwesten der USA und auf Deutschland basierend und beherbergen unterschiedliche Habitate wie Wälder, Felder, Sumpfgebiete und weite Täler.

Im Spiel nimmt alles eine wichtige Rolle ein, was ihr bei der richtigen Jagd auch beachten müsst. So müsst ihr euch auf das Wetter einstellen, auf Tag und Nacht, den Wind und das Verhalten der Tiere. Vor allem aber dürft ihr natürlich so gut wie keine Geräusche von euch geben, wenn ihr euch den Tieren nähert. Garniert ist die Jagd mit einigen Aufgaben von den Einheimischen der Gegend. Oder ihr geht mit euren Freund im Multiplayer mit bis zu acht Leuten gemeinsam auf die Jagd.

https://www.youtube.com/watch?v=pVhHvL8e3zU

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare