Titanfall: Deutlich kleiner, deutlich besser?

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Am 13. März werden die Käufer der Xbox One aus dem Hause Microsoft endlich mit dem ersten großen Exklusivspiel seit dem Launch der Konsole bedacht. Die Rede ist natürlich von Respawn Entertainments Titanfall, welches über EA veröffentlicht wird. Der Online Shooter benötigt nach neuen Informationen weniger Speicherplatz und sieht deutlich besser aus als bisher angenommen.

Steffen Henssler hat die Rolle des Christian Rach als Restauranttester übernommen und auch in der Gaming-Branche brodelt die Gerüchteküche. Dieses mal geht es wie so oft in den letzten Tagen um das für Xbox One, Windows-PC und Xbox 360 erscheinende Spiel Titanfall. Und nein: es ist kein NeoGAF-User beteiligt. Stattdessen hat ein Titanfall Community-Mitglied mit dem klangvollen und absolut glaubwürdigen Namen DucatiRossi46 dieses Gerücht in die unendlichen Weiten des Internet Gesch...ääh gestreut.

Klein DucatiRossi46 behauptet nämlich, er arbeite sehr eng mit Respawn und EA zusammen und würde dadurch in Erfahrung gebracht haben , dass die Entwickler ganze 1080p bei 60 Frames für die Xbox One anstreben. Um dieses Unterfangen für das während der Beta auf 792p gesetzte Spiel zu ermöglichen, sollen uns demnach zwei Patches vor dem Launch am 13. März erwarten. Die entsprechenden Aussagen, die sich in den Foren auf die Schnelle nicht haben finden lassen, findet ihr fachgerecht von imgur gescreenshotet, wie der Schotte sagt unter diesem Text, den sich wahrscheinlich eh kaum jemand komplett durchliest.

Aber die verpassen eben auch die folgende Neuigkeit, die zur Abwechslung nicht auf einem Gerücht beruht, sondern eines widerlegt. Respawn Entertainment höchstselbst hat sich nämlich via Twitter zu dem Gerücht geäußert, dass die Xbox One-Version des Sci-Fi-Shooters auf der Festplatte ganze 40 GB für sich annektiert. Tatsächlich benötigt Titanfall aber nur schlanke 20 GB Platz. Auch gegenüber den Jungens und Mädels bei IGN bestätigten die Macher diese Angabe. Das ursprüngliche Gerücht stammt von der offiziellen Seite zu Titanfall. Irgendwer muss da wohl irgendwas vertauscht haben.

Dank der im Rahmen der Vorbereitung auf Titanfall erfolgten Updates der Xbox One, könnt ihr glücklicherweise recht einfach einsehen, wieviel Platz das Spiel benötigt, und ob ihr selbst diesen Platz auch habt. Wenn ja steht einer Veröffentlichung und garantiertem Spielspaß nichts mehr im Wege. Um die Wartezeit zu überbrücken, schreibt uns doch in den Kommentarbereich was ihr von den Gerüchten rund um Titanfall haltet und ob ihr beabsichtigt, dieses Kleinod der Spielschmiedekunst in euer sehnsüchtig wartendes Sieleregal stellen werdet. Nur zu, traut euch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare