Look how they massacred my boy

Titanfall 2: Hacker kontrollieren Multiplayer-Server – Entwickler schweigt

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Sämtliche Server von Titanfall 2 sind im Moment in der Hand von Hackern. Entwickler Respawn Entertainment will das Problem lösen, bleibt aber halbherzig.

Beverly Hills, Kalifornien – Titanfall 2 hat es nie so wirklich leicht gehabt. Es musste sich die Release-Woche mit Battlefield 1 teilen und wurde von seinem eigenen Battle Royale-Spinoff Apex Legends überschattet. Trotzdem hat sich eine treue, fast schon eingeschworene Fanbase um den futuristischen Ego-Shooter gebildet. Jetzt kommt aber der nächste Schlag für Titanfall 2 und seine Fans: Hacker hab den gesamten Multiplayer des Spiels übernommen und praktisch abgeschaltet. Entwickler Respawn Entertainment gelobt Besserung, ausreichendes Personal will das Studio dafür aber nicht zuweisen.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)28. Oktober 2016
Publisher (Herausgeber)Electronic Arts
SerieTitanfall
PlattformPS4, Xbox One, PC
EntwicklerRespawn Entertainment
GenreEgo-Shooter

Titanfall 2: Hacker starten gezielte DDOS-Attacken – Server komplett außer Kontrolle

Titanfall hat eine lange Geschichte mit Hackern, die anderen Spieler:innen den Spaß am Spiel nehmen. Schon der erste Teil der Shooter-Reihe aus dem Jahr 2014 litt 2019 unter einer Attacke, bei der ein Script verhinderte, dass ein überhaupt ein Match zu Ende gespielt werden konnte. Stattdessen wurde man direkt aus dem Spiel auf den Desktop gekickt. Ein ähnliches Schicksal ereilt jetzt den Nachfolger Titanfall 2. Seit einigen Tagen sind die Server des Multiplayers fest in der Hand von einer Hackergruppe.

Durch die Hacker ist Titanfall 2 im Multiplayer jetzt praktisch nicht mehr spielbar. Die Server werden durch andauernde DDoS-Attacken dermaßen überlastet, dass sich kaum noch Lobbys finden, geschweige denn öffnen lassen. Zwischendurch war das Beitreten in Matches noch möglich, mit einem Ping von etwa 2500 ms war aber an ein vernünftiges Spiel nicht zu denken. Am Abend des 12. Juli 2021 war Titanfall 2 schließlich komplett lahmgelegt. Im Redditforum von Titanfall bestand zeitweise Angst, das Spiel könnte gar nicht mehr spielbar sein.

Zum aktuellen Stand sind die Server von Titanfall 2 zumindest auf PC und Xbox spielbar. Dabei scheint es sich aber um eine Freigabe durch die Hacker zu handeln, um zu zeigen, dass sie die Kontrolle über die Server haben. Spiele wie Titanfall haben regelmäßig mit Hacks zu kämpfen, auch in CoD Warzone wurden kürzlich zahlreiche Hacker gebannt. Respawn Entertainment ist im Moment eher mit Apex Legends beschäftigt, aber auch das Battle Royale wurde neulich unter einem „Save Titanfall“-Banner von Hackern angegriffen.

Titanfall 2: Hacker legen das komplette Spiel lahm – Respawn kümmert sich kaum

Titanfall 2: Respawn will gegen Hacker vorgehen – aber irgendwie auch nicht

Bei Respawn Entertainment scheint wenigstens Bewusstsein dafür zu herrschen, dass Titanfall 2 derzeit unter Hackern leidet. Das Entwicklerstudio in Beverly Hills hat wohl Personal dazu abgeordnet, einen Sicherheits-Fix für das Spiel zu veröffentlichen. Community Manager Jason Garza versicherte den Fans in einem Livestream, dass Respawn das Spiel nicht fallen gelassen hätte und dass an einem Fix für Titanfall 2 gearbeitet wird. Weil die Hacker aber zu so gezielten Attacken in der Lage seien und Spieler:innen auch auf Blacklists setzen könnten, könnte wenig öffentliche Kommunikation dazu gemacht werden.

Respawn scheint aber auch nicht allzu viele Ressourcen in den Fix für Titanfall 2 zu stecken. Garza erwähnte weiter, dass gerade einmal zwei Entwickler:innen daran arbeiten würden, während der Rest des Teams weiter mit Apex Legends beschäftigt sei. Für den Moment ist der Multiplayer zumindest spielbar, wie lange das so bleibt, kann aber nicht genau gesagt werden. Hoffentlich kann das Entwicklerstudio den Hackern was entgegensetzen, denn Titanfall 2 gehört auch im Jahr 2021 zu den besten Shootern auf PC, PS4, und Xbox One.

Rubriklistenbild: © EA/Respawn Entertainment

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Pokémon GO: Events im August 2021 – Drei lohnen sich ganz besonders
Pokémon GO: Events im August 2021 – Drei lohnen sich ganz besonders
Pokémon GO: Events im August 2021 – Drei lohnen sich ganz besonders
Pokémon GO: Rampenlichtstunden im August 2021 – Verpasst diese keinesfalls
Pokémon GO: Rampenlichtstunden im August 2021 – Verpasst diese keinesfalls
Pokémon GO: Rampenlichtstunden im August 2021 – Verpasst diese keinesfalls
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
PS5 kaufen: Nachschub bei Expert – Aktuelle Chance auf neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei Expert – Aktuelle Chance auf neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei Expert – Aktuelle Chance auf neue Konsolen

Kommentare