Tomb Raider: Neuer Teil scheut keinen Vergleich mit Skyrim

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Es ist kein Geheimnis das am Ende des Monats, genauer gesagt noch in dieser Woche, die Portierung des Tomb Raider - Reboots, die Tomb Raider: Definitive Edition in den Handel kommt. Ebenfalls kein Geheimnis: Square Enix und Crystal Dynamics basteln bereits an einem Nachfolger. Dieser scheut offenbar keinen Vergleich mit einem ganz großen Namen: The Elder Scrolls: Skyrim.

Der Nachfolger des vor einem Jahr erschienenen Tomb Raider-Reboots soll wie kürzlich bekannt wurde die gleiche Engine benutzen, wie die Tomb Raider: Definitive Edition, die in dieser Woche erscheint und meiner Meinung nach nicht hätte sein müssen. An der Engine sollen aber noch einige Änderungen vorgenommen werden, die wundersamerweise ein besseres Spiel erschaffen sollen. Details hierzu wurden aber noch nicht verraten, die Rede ist nur von "signifikanten Verbesserungen."

In einem jüngst veröffentlichten Interview mit dem ausführenden Produzent Scot Amos ging dieser ein weiteres Mal auf den nächsten Teil der Tomb Raider-Reihe ein. In diesem Zusammenhang scheute er auch keinen Vergleich mit dem im November 2011 erschienenen fünften Teil der Elder Scrolls-Reihe von Bethesda. Es sollen zwar keine Drachen wie in The Elder Scrolls: Skyrim enthalten sein, doch die Spielwelt sei riesig und alles was am Horizont zu sehen ist soll auch erreicht werden können.

Wird der nächste Tomb Raider also endgültig seine Wurzeln aufgeben und sich endgültig von Levelabschnitten mit kniffligen Rätseln und schwierigen Geschicklichkeitsaufgaben verabschieden? Das wissen wir zwar noch nicht, aber ein wenig Skepsis ist wohl angebracht.

Im Wortlaut sagte Amos: "Ich bin der Meinung, dass Skyrim eine gute Analogie ist. Wenn du etwas siehst, kannst du auch dorthin gelangen. Jetzt, da wir gesehen haben, was wir mit der Definitive Edition alles erreichen können, wird uns klar, wie weit wir uns selbst nach vorne pushen können." Darüber hinaus gibt man sich im Entwicklerstudio Mühe größere Umgebungen zu schaffen und den ein oder anderen Berg zu generieren, der natürlich erklimmbar sein soll.

Seid ihr schon gespannt auf den nächsten Tomb Raider-Teil oder haltet ihr das Franchise seit dem vierten Teil für tot? Wie wäre es, wenn ihr eure Gedanken in den Kommentaren hinterlasst und mit uns diskutiert? Richtig, das wäre super.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare