Die Top 10 erfolgreichsten Streamerinnen des Jahres auf Twitch und Youtube

Korea boomt

Die Top 10 erfolgreichsten Streamerinnen des Jahres auf Twitch und Youtube

  • schließen

Twitch, Mixer und Youtube bekommen immer mehr Live-Zuschauer. Der Grund dafür sind aber auch die Streamerinnen. Dies sind die Top 10 des Jahres.

  • Streaming-Dienste wie Twitch und Mixer wachsen in 2019 weiter.
  • Vier Streamerinnen aus Korea sind unter den Top 10.
  • Platz 1 kommt ebenfalls aus Korea.

Seit mehreren Jahren wachsen die Zuschauerzahlen der großen Streaming-Portale wie Twitch, Facebook, Youtube-Live und Mixer und damit auch die Stunden, die Zuschauer vor dem Bildschirm verbringen und den Streamern und Streamerinnen dabei zuschauen wie sie Spielen oder sich in der Kategorie "Just Chatting" einfach mit ihrer Community über Gott und die Welt unterhalten.

Der erstim letzten Jahr gestartete Streaming-Dienst Mixer, der von Microsoft betrieben wird, hat durch Kooperationsverträge mit großen Streamern wie zum Beispiel Shroud und Ninja sein Wachstum um satte 149 % steigern. Unabhängig von der Plattform werden dabei auch die Inhalte immer kurioser. Erst kürzlich sorgte ein Streamer für Aufsehen, der sich vor laufenden Kameras den Arm auskugelte.

Die Top 10 weiblichen Streamer in 2019

Im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen haben die Frauen nicht ganz so hohe Zuschauerzahlen, doch gerade in Korea boomt das Streaming und so sind auch vier Koreanerinnen unter den Top 10 der weiblichen Streamer in 2019.

Auf dem 10. Platz liegt die Koreanerin rudbeckia7, die es auf 4.588.904 Zuschauerstunden bringt. Sie ist wie viele der weiblichen Streamerinnen in der Kategorie "Just Chatting" unterwegs. 

Den 9. Platz belegt die ASMR Streamerin MaryJLeeee, die ihre Fangemeinde auf Twitch hat. ASMR steht für Autonomous Sensory Meridian Response.  Es bezeichnet die Erfahrung eines kribbelnden, angenehm empfundenen Gefühls auf der Haut (sogenannte Tingles); oft ähnlich erlebt wie sanfte elektrostatische Entladungen. Es beginnt typischerweise auf der Kopfhaut des Hinterkopfs und bewegt sich entlang des Nackens und der oberen Wirbelsäule bis in den Schulterbereich. ASMR-Streamer haben sehr feine Mikrofone und versuchen durch verschiedeneGeräusche und Flüstern die Reaktion bei den Zuschauern beziehungsweise in diesem Fall Zuhörern auszulösen. MaryJLeeee hatte in diesem Jahr damit 4.976.771 Zuschauerstunden angehäuft.

Auf dem 8. Platz liegt die Twitcherin Kiwo, die hauptsächlich GTA spielt. Kiwo hat 5.032.164 Zuschauerstunden in diesem Jahr gehabt. Allerdings sieht man Kiwo in ihren Streams nicht und auch auf ihrem Instagram-Account zeigen lediglich kleine gemalte Papiermännchen wie sie sich gerade fühlt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Let this journey end

Ein Beitrag geteilt von someone took kiwo (@ohhikiwo) am

Den 7. Platz belegt die Twitch-Streamerin 2chamcham2 aus Korea. Auch sie streamt ohne sich selber dabei zu zeigen. Sie kommt mit 5.693.275 Zuschauerstunden ebenfalls über die 5 Millionen Marke.

Den 6. Platz belebt die humorvolle Loeya aus Schweden. Die 21-Jährige spielt fast ausschließlich Fortnite und bringt es damit auf 6.476.408 Zuschauerstunden.

Dies sind die Top 5 Streamerinnen in 2019

Auf dem 5. Platz der Top Streamerinnen befindet sich yumyumyu77 die ebenfalls wie 2chamcham2 aus Korea kommt. yumyumyu77 spielt zwar verschiedene Spiele, unterhält sich aber gerne mit ihren Fans.

Platz 4 belegt mit 8.969.550 die Streamerin Pokimane, die sich gerne mit ihrer Community unterhält. Kürzlich reagierte sie etwas geschockt, als ein 8-Jähriger über sein Liebesleben mit ihr im Livestream sprach.

Den 3. Platz hält in diesem Jahr die Twitch-Streamerin itsHafu mit 9.502.502 Zuschauerstunden. Die gebürtige Chinesin lebt aktuell in Texas und unterhält ihre Zuschauer mit Teamfight Tactics.

Auf dem 2. Platz liegt die ASMR-Streamerin Amouranth, die auch auf Twitch zu Hause ist. Die Texanerin ist für ihre recht freizügigen Streams bekannt, die schon häufig dazu führten, dass die Grenze des Erlaubten auf Twitch fast überschritten wurde. 10.994.859 Zuschauerstunden sprechen aber für sich.

gym workout - SQUATS FOR SUBSsubs get !snapchat von Amouranth auf www.twitch.tv ansehen

Den 1. Platz belegt die Koreanerin saddummy mit weitem Abstand zu Amouranth mit etwas über 20 Millionen Zuschauerstunden auf Twitch. Das Markenzeichen von saddummy sind ihre 4 um den Mund gemalten schwarzen Striche, die stilisierte Katzen Schnurrhaare darstellen sollen. In ihrem Heimatland gehört sie schon zu den medialen Superstars.

Wenn der Streaming-Boom in Korea so weitergeht, dann werden wir in 2020 vermutlich weitere Streamerinnen aus diesem Land in den Top 10 finden. Viele bekannte Streamer setzten sich zudem derzeit für die Opfer in Australien nach dem verheerenden Brand im ganzen Land ein.  

Zwar nicht in der Top 10 vertreten, allerdings auch kein unbeschriebenes Blatt ist auch die Streamerin Alinity, welche schon öfters durch diverse Skandale auf sich aufmerksam gemacht hat. Doch nicht nur Streamerin Alinity sorgt für Skandale, auch Jenna geriet in Kritik, da sie jüngst rassistische und homophobe Kommentare von sich gab. Nun muss sie sich der Community stellen und erhält zudem vermeintlich einen Twitch-Bann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare